Neue interessante Antwort von (the firm) erhalten

roman70

Super-Moderator
01. Jan. 1970
9.193
573
113
Habe heute ein E-Mail von Herrn Sascha Weiss bekommen. Anscheinend ist es die Antwort auf das Schreiben in Papierform, welches ich am 6. September 2005 an die "Corporate Communication" gesandt habe.

Sehr geehrter Herr xxxxxx
Besten Dank für Ihre E-Mail.

Zuallererst möchten wir fest festhalten, dass cablecom an einer schnellen und kundenfreundlichen Lösung der Situation mit dem Teleclub sehr gelegen ist.

Cablecom setzt sich schon immer dafür ein, dass die Teleclub Programme auch über die Cablecom Digitalplattform bezogen werden können, so dass Kunden mit einer einzigen Box von den Angeboten von Cablecom und Teleclub profitieren können. Dem widersetzt sich Teleclub.

Zugleich versperrt Teleclub anderen Anbietern den Zugang zu attraktiven Pay Per Channel Inhalten, in dem Teleclub diese Rechte auf exklusiver Basis erwirbt und verwertet.

Mit dieser Strategie wird Wettbewerb beim Pay TV verhindert.

Entgegen den Behauptungen von Teleclub ist Cablecom vertraglich nur zur Verbreitung von 11 Programmen von Teleclub verpflichtet. Dagegen, dass Teleclub sich einseitig und ohne vorherige Information über den Vertrag hinwegzusetzen versucht hat, haben wir uns gewehrt.

Wir sind deshalb überrascht darüber, dass sich der Teleclub vor dem Hintergrund eigener Versäumnisse, und ohne dass überhaupt Verhandlungen zwischen den Parteien stattgefunden hätten, in dieser Form an die Öffentlichkeit und seine Kunden wendet.

Zwischenzeitlich haben wir Teleclub ein Angebot zur Verbreitung der zusätzlichen 5 Programme unterbreitet.

Zugleich haben wir Teleclub aufgefordert, uns ein Angebot vorzulegen, dass es uns ermöglicht, die Teleclub Programme auch über unsere Digitalplattform anzubieten. Wir hoffen, dass sich Teleclub einer Lösung im Interesse unserer Kunden nicht weiter verschliesst.

Freundliche Grüsse
 
Zuallererst möchten wir fest festhalten, dass cablecom an einer schnellen und kundenfreundlichen Lösung der Situation mit dem Teleclub sehr gelegen ist.
Mir ist nicht klar, warum dann die Situation momentan so kundenunfreundlich ist.

Cablecom setzt sich schon immer dafür ein, dass die Teleclub Programme auch über die Cablecom Digitalplattform bezogen werden können, so dass Kunden mit einer einzigen Box von den Angeboten von Cablecom und Teleclub profitieren können. Dem widersetzt sich Teleclub.
Dank Teleclub können alle Programme über die Box von (the firm) geschaut werden => CA-Modul.

Zugleich versperrt Teleclub anderen Anbietern den Zugang zu attraktiven Pay Per Channel Inhalten, in dem Teleclub diese Rechte auf exklusiver Basis erwirbt und verwertet.
Die entsprechenden Rechte hat (the firm) aus lauter Unfähigkeit vergeigt. Sie wurden von Swisscom Broadcast exklusiv erworben. Durch die Übernahme stehen sie Teleclub jetzt zur Verfügung.

Mit dieser Strategie wird Wettbewerb beim Pay TV verhindert.
Ich konnte bis jetzt vor allem (the firm) als Verhinderer wahrnehmen? Warum? Weil sie nicht im Stande sind.

Entgegen den Behauptungen von Teleclub ist Cablecom vertraglich nur zur Verbreitung von 11 Programmen von Teleclub verpflichtet. Dagegen, dass Teleclub sich einseitig und ohne vorherige Information über den Vertrag hinwegzusetzen versucht hat, haben wir uns gewehrt.
Wir sind deshalb überrascht darüber, dass sich der Teleclub vor dem Hintergrund eigener Versäumnisse, und ohne dass überhaupt Verhandlungen zwischen den Parteien stattgefunden hätten, in dieser Form an die Öffentlichkeit und seine Kunden wendet.
Ich bin überzeugt, dass (the firm) informiert wurde. Entweder die Information ist in ihrem Chaos untergegangen oder sie stellen sich absichtlich stur, weil sie zumindest Verhandlungen erwartet haben.

Zur Behauptung mit den 11 Sendern hätte ich dann doch gerne noch einmal eine Stellungnahme seitens des Teleclubs.

Zwischenzeitlich haben wir Teleclub ein Angebot zur Verbreitung der zusätzlichen 5 Programme unterbreitet.
Zugleich haben wir Teleclub aufgefordert, uns ein Angebot vorzulegen, dass es uns ermöglicht, die Teleclub Programme auch über unsere Digitalplattform anzubieten. Wir hoffen, dass sich Teleclub einer Lösung im Interesse unserer Kunden nicht weiter verschliesst.
Das Angebot wird wohl wieder so aussehen, dass (the firm) die ganze Administration des Teleclubs übernehmen will udn den guten TC-Service ihrem nicht vorhandenen anzugleichen. Ich befürchte da schlimmes... das kann noch ewig dauern.

 
Selten eine so dumme Antwort gelesen - Hoffentlich hast du entsprechend geantwortet.

 
Selten eine so dumme Antwort gelesen - Hoffentlich hast du entsprechend geantwortet.
Ich finde, dass (the firm) in der Regel viel dümmere Antworten sendet. Immerhin sind sie diesmal konkret auf meine Fragen eingegangen und haben nur vereinzelt angepasste Textbausteine verwendet.

Geantwortet habe ich noch nicht - werde ich aber noch. Auch von Teleclub möchte ich dann nochmals eine Antwort dazu haben.

 
Vielleicht hats dort noch keiner gemerkt, aber ich empfange Teleclub und the firm Sender schon lange mit einer Box. Daran ist allerdings nicht the firm schuld. Wenn Teleclub nicht ein CA-Modul zur Verfügung stellen würde, the firm würde sich deswegen sicher nicht den Finger aus dem A.... nehmen.

Böser Böser Teleclub. So ein dummes BlaBla liest man wohl selten. Nur weil the firm nicht das nötige Verhandlungsgeschick besitzt und keine Ahnung von den Bedürfnissen seiner Kunden hat, sonst hätten sie nämlich selbst versucht attraktive Inhalte zu bekommmen. The firm hat schon Digitales TV gemacht, als Teleclub noch nur einen analogen Sender hatte. Vielleicht hätten die Herren von the firm sich dann schon Gedanken machen sollen, was die leute gerne sehen, statt sich nur Gedanken darüber zu machen, wie man Inhalte, die eigentlich auch gratis zu bekommen wären für viel Geld verscherbelt werden können.

Wie Roman sagt, hatte the firm ja mal die Rechte an Sci-Fi und 13th Street. Dann haben sie es aber vergeigt, weil sie wahrscheinlich statt was dafür zu zahlen, lieber überlegten, wie sie gratisprogramme für Geld an den Mann bringen... Das diese Rechnung nicht aufgehen wird habe ich schon damals gesagt (man könnte dies sicher noch bei groups.google.ch irgendwo in jahrealten Beiträgen von mir nachlesen /emoticons/default_smile.png Wir haben ja damals schon gewettert, nicht erst heute)

11? Hmm... weshalb übertragen sie dann 12 Programme???

Hallo??? Ich empfange bereits Teleclub über Eure Plattform Ihr Dummfische!

Ansonsten sag ich besser nichts mehr dazu
 
ich weiss doch auch langsam nicht mehr was ich dazu noch sagen soll... teleclub äussert sich dazu auch nicht mehr - von cablecom hört man seit jeher dieselben lügengeschichten also mir verleidet das langsam wirklich.

 
Das Cablecom der grösste Kabelnetzanbieter ist, sollte eigentlich jeder wissen! Auch Teleclub. Ein ailleingang ist wohl unmöglich, den zuviele Teleclub-Kunden haben Ihr Netz bei Cablecom.

Cablecom weis das natürlich auch..

Ich tippe mal, das in kürze eine engere Zusammenarbeit zwischen Cablecom + Teleclub vereinbart wird..

Den mit Cablecom zusammen hätte Teleclub noch bessere Möglichkeiten.

Programmausbau, HDTV usw..

Was solls lieber einen passablen Kundendienst dafür geile Programme.

Also macht was...die vielen Kunden warten nicht 1-2 Jahre bis es soweit ist!

Grüsse an alle /emoticons/default_biggrin.png

 
@BuLi: Den Unablecom-Krempel habe ich schon längst zurückgeschickt. TC schicke ich sicher nicht zurück, da ich in einem un-unablecom gebiet bin und bereits von den vielen schönen programmen profitiere...

@alex4evr: soweit kommt's noch! das wollten die ja schon lange und erzählen deshalb noch heute so einen blödsinn! es macht überhaupt keinen unterschied von wem man die programme empfängt resp. von welcher box - ob auf der fast selben box und TC oder unablecom draufsteht ist völlig wurscht und macht technisch keinen unterschied....

 
es macht überhaupt keinen unterschied von wem man die programme empfängt resp. von welcher box - ob auf der fast selben box und TC oder unablecom draufsteht ist völlig wurscht und macht technisch keinen unterschied....
...aber dass man, um American Football (NASN) und Bundesliga (Premiere) zu empfangen, duzende anderer Kanäle und zwei Boxen abonnieren muss und dafür über 80 Fr. zahlt ist schon leicht problematisch.

Für logischere Programmpakete und einfachere Technik wäre ich also auch bereit weniger Kundendienst zu akzeptieren!

 
Sorry, aber hier hast du die Antwort von CC falsch verstanden. Was CC will, ist, dass du bei ihr anrufen und sagen kannst "Hallo, ich habe Digi-TV Basic und möchte nun zusätzlich die Pakete C-More und Teleclub", worauf sie sagen können "Ja ist gut, die schalten wir Ihnen gleich auf". Das finde ich eigentlich gar nicht schlecht, oder möchtest du dich an National Geographic wenden, um ihren Sender mit einer dritten Box zu empfangen?

Was ich natürlich schlecht finde, ist, dass CC sich komplett quer stellt und die Kooperation verweigert, weil TC ihr "Angebot" abgelehnt hat.

Ich bin der Meinung, eine engere Zusammenarbeit zwischen CC und TC ist dringend notwendig, damit TC nicht immer wieder Scherereien hat, wenn sie was ändern wollen, und damit wir eines Tages TC in HDTV erleben können.
 
Cablecom hin oder her...Viele sind eben an der Cablecom angebunden. Das heisst wer in der Region um Maur Schaffhausen oder Zug wohnt, ev noch andere, für die spielts keine Rolle. Der grösste Teil ist aber am Cablecom-Netz angeschlossen und Diese möchten sicher nicht ein paar Jahre warten..Cablecom hin Teleclub her..egal. Es wäre wümschenswert wenn beide Unternehmen so schnell wie möglich eine Lösung finden. Cablecom scheint ja zu kompromissen bereit zu sein. In wie weit, das muss jetzt Teleclub entscheiden. Hoffe nur nicht das der schwarze Peter den Cablcom-Kunden am Ende droht.

In diesem Sinne hoffe ich auf Kundenfreundliche entscheide beider Unternehmen!

Mfg Alex

 
Wieso zwingt man die CC nicht dazu, dass sie ihre Anschlüsse auch für andere Anbieter freigeben muss. Beim Telefonsektor hat man ja die Swisscom auch dazu gezwungen, ihre Leitungen freizugeben.

Ueberall wird das Lobeslied der Liberalieserung gesungen, nur hier will scheinbar niemand etwas davon wissen.

 
Sorry, aber hier hast du die Antwort von CC falsch verstanden. Was CC will, ist, dass du bei ihr anrufen und sagen kannst "Hallo, ich habe Digi-TV Basic und möchte nun zusätzlich die Pakete C-More und Teleclub", worauf sie sagen können "Ja ist gut, die schalten wir Ihnen gleich auf".
Das sie das wollen weiss ich wohl. Aber warum reden sie dann immer solchen blödsinn à la "...dass die Kunden mit einer einzigen Box....Dem widersetzt sich Teleclub..." darum gehts doch gar nicht. Warum sprechen sie nicht einfach aus, worum es geht? Sie wollen die Kontrolle über die Kundendaten, Abonnements, etc.

Das finde ich eigentlich gar nicht schlecht, oder möchtest du dich an National Geographic wenden, um ihren Sender mit einer dritten Box zu empfangen
da gehe ich jetzt mit Dir nicht ganz einig. Richtiger Wettbewerb entsteht erst, wenn die Anbieter eigenständig bleiben. Sonst haben wir auch dort wieder ein Monopol und Cablecom kann über Gestaltung der Abos, Inhalte und Preise selbst bestimmen.

Wenn Du PayTV in anderen Ländern per Sat empfängst musst Du auch Verträge mit verschiedenen Content-Providern eingehen. So schlecht find ich das nicht. Und es belebt den Wettbewerb.

Was ich natürlich schlecht finde, ist, dass CC sich komplett quer stellt und die Kooperation verweigert, weil TC ihr "Angebot" abgelehnt hat.Ich bin der Meinung, eine engere Zusammenarbeit zwischen CC und TC ist dringend notwendig, damit TC nicht immer wieder Scherereien hat, wenn sie was ändern wollen, und damit wir eines Tages TC in HDTV erleben können.
Da sind wir uns einig. Allerdings kann ich verstehen, dass die Teleclub auf das "Angebot" nicht eingehen will, wenn dies darin besteht (spekulation)dass the firm die Integration in das eigene Konzept will und die Kontrolle über die Kundenbasis von TC übernehmen will (spekulation)

 
Die sollen alle beide mit dem Kindergarten endlich aufhören, an einen Tisch sitzen und ein Agreement vereinbaren welches jetzt und in Zukunft solche Vorkommnisse ausschliesst. Dies nicht erst in einem Jahr oder nach x Monaten sondern jetzt! Diese Herrschaften bekommen Geld für eine Dienstleistung, also Werkzeug ergreifen und Auftrag ausführen, marsch.....

capitanguex

 
Ich war soeben in einer Fust-Filiale und stiess mit meiner Aussage, dass sich die Angebote von Teleclub und Cableom sehr gut ergänzen würden, auf einhellige Meinung mit den Verkäufern. Die verstehen wenigstens etwas! Kürzlich sagte ein Fust-Mitarbeiter in einer anderen Filiale zu einem Kunden: "Wenn Sie Wert auf Spielfilme legen, dann müssen Sie die Cablecom-Box nehmen!" Hallo? Erhält da jemand für den Abschluss eines Vertrages mit Cablecom mehr Provisionen als für einen solchen mit Teleclub? Hallo?

Die Cablecom betreibt sicher wieder Schönrednerei. Die Unterbreitung eines Angebots klingt ja äusserst wohlwollend, doch solange wir nicht wissen, wie dieses Angebot aussieht, erübrigt es sich, darüber zu spekulieren. Vermutlich ist es wieder jenseits von Gut und Böse. Es geht sicher erneut um Kundenadministration und Preisdiktat und darum, dass Teleclub eine reine Filmabkurbel-Funktion übernimmt und dafür von der Cablecom ein paar Krümel erhält, sofern es der Geschäftsgang zulässt. Gute Nacht dem Dienst am Kunden! Auf Wiedersehen langfristige Programmpolitik! Adieu Gratis-Hotline-Nummer! Willkommen Abzocke! Ich sehe die Tafel jetzt schon: "Leider können wir Ihnen Discovery-Channel nicht länger anbieten. Hier kommt schon bald ein neuer Kanal." "Teleclub Star ist ab sofort Bestandteil unseres neuen und interessanten Paketes "Abzock". Für Abonnemente melden Sie sich bitte unter Nr. 0901 ......... für Fr. 4.13 pro Minute. Achtung: Aufgrund der grossen Nachfrage können lange Wartezeiten entstehen. Die erste Minute ist jedoch gratis!" Hilfe! Ich bin ja schon am Spekulieren...

Für HDTV sehe ich sowieso schwarz. Da wird Teleclub der neuste High Tech-Multiplexer nichts mehr nützen. Ohne grössere Bandbreite geht dann gar nichts mehr. Düstere Wolken ziehen am Digital-TV-Himmel auf, da ja bei Teleclub dank Cablecom auch ohne Beanspruchung grösserer Bandbreite nichts mehr geht, wie wir jetzt gerade sehen. Sicher wird Cablecom mit grosszügiger Unterstützung von diesem unsäglichen Swisscable-Dachverband wieder alles schönreden und die anderen Anbieter als Böölimannen hinstellen.

Entschuldigt meine Ausführungen; ich bin halt einfach sauer auf die Cablecom!!

 
Der Cablecom-Antwort entnehme ich einen zentralen Punkt. Naemlich den, dass man die gleichen Sender ebenfalls anbieten will. z.Zt. ist es bei uns ja so wie in Deutschland. Die Sender auf Premiere (Teleclub) sind nur da zu finden (1 Ausnahme), was Exklusivitaet verspricht und die Abokosten erklaert.

Cablecom hat natuerlich Interesse die gleichen Sender auch anzubieten, damit fuer die Kundschaft kaum mehr ein Grund uebrigbleibt (TC Cinema + Star) fuer TC soviel Geld aufzuwenden.

Wenn man von einer Box fuer die Kundschaft spricht, dann von der eigenen. Nicht die feine Art.