wie war das jetz gleich nochmal? unverschlüsselt?

cybi

Super-Moderator
10. Dez. 2012
2.784
161
63
45
Ich kann mich irren.

aber hies es nich vor langer Zeit mal die CC wird oder müsse ab 2006 die freien Programme unverschlüsselt über digi-dv anbieten?

 
Cablecom muss als Gegenleistung zur Preiserhöhung im Jahr 2006 sämtliche in einer Region empfangbaren analogen Kanäle parallel auch digital übertragen und in ihr Grundangebot einbauen.

Also müsste Cablecom eigentlich auch die Regionalsender (Tele Züri usw.) digital verbreiten.

Was mit Grundangebot gemeint ist, ist wohl eine Interpretationssache?

 
ja di analog empfangbaren Sender sind ja beinahe alle digital vertreten. zumindest die wichtigsten.

aber was ich meine ist das all diese Sender UNVERSCHLÜSSELT digital verbreiten werden müssten so das sie jeder mit irgend einer DVB-C Box empfangen könnte.

 
Zumindest sollte das Angebot gleich bleiben.

Wenn ich CNBC sehen will sollte ich weiter 21 Franken pro Monat zahlen müssen und nicht 41.

KabelBW kanns auch. Ob die auch einen Super MBA Absolventen an der Spitze haben ? /emoticons/default_wink.png

 
Es hiess nirgends, dass sie es auch unverschlüsselt senden müssen. Das wurde hier lediglich so hineininterpretiert.

Hat jemand noch den genauen Text zur Hand?

 
ja di analog empfangbaren Sender sind ja beinahe alle digital vertreten. zumindest die wichtigsten.
Ja aber eben nur beinahe. Laut Preisüberwacher müssen sie sämtliche Kanäle, auch die weniger wichtigen, digital verbreiten. Also verstösst Cablecom gegen die Abmachung.

 
Allenfalls kann es Probleme wegen dem Sendegebiet geben.

Aber theoretisch sollte es ja kein Problem sein wenn ein Basler, der in Zürich wohnt auch TeleBasel sieht /emoticons/default_wink.png

Wobei man das halt via Smartcard lösen müsste. Irgendjemand im Bakom hat sicher ein Problem, wenn TeleZüri in die ganze Schweiz vorstösst.

Warten wir mal ab, was Cablecom macht.

 
Ich habe kürzlich telefonisch angefragt, ob man mit der digitalen Aufschaltung der Regionalsender rechnen könne. Antwort: Das wird bestimmt einmal kommen, spätestens wenn es kein analoges Fernsehen mehr gibt. Aber das Interesse seitens der Kunden bestehe zur Zeit nicht.

So viel dazu.

 
Allenfalls kann es Probleme wegen dem Sendegebiet geben.Aber theoretisch sollte es ja kein Problem sein wenn ein Basler, der in Zürich wohnt auch TeleBasel sieht /emoticons/default_wink.png

Wobei man das halt via Smartcard lösen müsste. Irgendjemand im Bakom hat sicher ein Problem, wenn TeleZüri in die ganze Schweiz vorstösst.
Ja, es ist eben ein Problem, wenn die Züricher TeleBasel sehen können (Bakom, wie du ja auch schreibst).

Es sollte technisch auch kein Problem sein, die regionalen TV-Sender auch nur für bestimmte Regionen freizugeben. Bei ZüriPlus schreibt die UC ja auch, dass er nur im Kanton Zürich digital zu sehen sein wird. Teleclub kann auch filtern zwischen UC- und Nicht-UC-Netzen.

Ich wundere mich nur, dass die regionalen Programme, welche ihr Programm weltweit ins Internet streamen (z.B. M1) keine Probleme bekommen.

 
OK. Danke.

Was für mich irgendwie unlogisch ist: Die Cablecom darf die Grundgebühr (sprich: Gebühr für analoges TV) erhöhen, wenn sie dafür zusätzlich sämtliche Programme auch digital anbieten. Man zahlt aber für das digitale Angebot separat und das analoge Angebot, welches teurer wird, wird reduziert.

Auf diesen Zeitpunkt hin wird Cablecom als Gegenleistung sämtliche in

einer Region empfangbaren analogen Kanäle parallel auch digital

übertragen...
Das ist dann eben bis auf die regionalen Programme passiert.

.. und in ihr Grundangebot einbauen.
Und was heisst das genau? Müssen im digitalen Grundangebot, welches sie "basic" nennen und zusätzlich CHF 25.00 (Promotion 15.00) kostet, einfach die Sender enthalten sein, welche auch analog empfangbar sind?

Ich persönlich meine, dass die im Preis des analogen Analogen Angebotes auch das "basic"-Paket digital enthalten sein müsste. Auch wenn es verschlüsselt ist.

Um im Kabelnetz mehr Leistungskapazität für

die neuen Angebote im Digitalbereich frei zu bekommen, kann Cablecom

vier bisherige (unbedeutende) analoge Fernsehkanäle in den digitalen

Bereich migrieren.
Hm. Im welchem Zeitraum dürfen sie vier analoge Kanäle migrieren? 2005 und 2006? Wieviele haben sie schon?

 
Hm. Im welchem Zeitraum dürfen sie vier analoge Kanäle migrieren? 2005 und 2006? Wieviele haben sie schon?
Mal sehen ...

2006: TVE internacional, BBC Prime, [CNBC Europe]

2005: MDR, Cartoon Network/TCM

2004: RTP internacional, France 3

2003: RaiDue, M6

... macht 2 Sender pro Jahr.

 
2006: TVE internacional, BBC Prime, [CNBC Europe]

wie kommst du auf diese angaben...

 
danke für die infos...

komisch habe aber bezüglich dem 3.okt nix bei cc gefunden...

 
*argh* das unternehmen wird langsam wirklich unangenehm um es mal in höflicher ausdrucksweise zu sagen. denkt euch ein paar nette fluchworte und ihr habt meine meinung zu diesem laden.

bei zattoo hat man sogar tve intl, ein gratisprobedienst in akzeptabler qualität hat einen exklusiven sender den der grosse riese mit milliardeneinnahmen nicht anbietet. tve intl gibts meines wissens eh auf fast jedem satelliten, da kann man den spaniern nur raten sich endlich eine schüssel zu holen und loszukommen vom kabel.

 
Schön ware es mal "spanische Vereine" und "britische Hooligans" mal ein bisschen aufzustacheln /emoticons/default_wink.png

 
nun ja stimmt schon dass es noch 3 wochen bis dahin sind... jedoch bei der letzten abschaltung von sendern war dies schon einiges im voraus bekannt...

ich gehe mittlerweilen davon aus dass uns am 3. oktober was grösseres erwarten könnte...

hierführ gibt es drei gründe...

-zwei analoge werden abgeschalten um platz zu schaffen...

-3+ kommt digital erst einen monat nach sendestart...

-bluewin tv wird bald auf den markt kommen...

im übrigen kann ich es nicht verstehen dass es hier drin leute gibt die sich aufregen dass im kabel ein analoger sender abgeschalten wird um die digitalisierung voran zu treiben...

und dass dafür halt zuerst die fremdsprachensender über die klinge springen müssen ist da nur verständlich...

bin schon gespannt wie die leute reagieren wenn es dann ans eingemachte geht und man ihnen langsam auch an die deutschen sender geht...

am besten sollte man bis auf die sf sender alle analog abschalten und wer mehr will soll digital fernsehen...