[Update] Premiere-Hackerkarten mit neuen Algorithmen ausgehebelt

roman70

Super-Moderator
01. Jan. 1970
9.193
573
113
premiere.gif


(ar) Der vermeintliche Sieg der Hackerszene gegen Premiere währte nur kurz. Nach technischen Umstellungen am Montagabend sind jetzt auch Piratenkarten der neuesten Generation ausgesperrt.

Eine Änderung hatte sich laut Beobachtern bereits am heutigen Montagmorgen angekündigt, als sämtliche Premiere-Kanäle mit Software-simulierten Common-Interface-Modulen - sogenannten Soft-Cams - und den zwischenzeitlich ausgeschalteten Piratenkarten "Cerebro", "Didem" und "Daytona" in Verbindung mit alten Schlüsseldateien zwischenzeitlich wieder empfangbar waren. "Das war nur die Vorbereitung für den Generalschlag", kommentierte ein Insider gegenüber der SAT+KABEL.

Gegen 15 Uhr ging Verschlüsselungsspezialist Nagravision dann mit der Aktivierung eines sogenannten "Hidden-CAS" (verstecktes Verschlüsselungssystem) auf den Premiere-Originalkarten in die Offensive. Zunächst wurde Discovery für den illegalen Empfang ausgeknipst, später auch weitere Sender wie Premiere Serie und der Disney Channel. Die in der Hackerszene vorübergehend als Heilsbringer gefeierten "Anaconda"-Piratenkarten sind von der Umstellung ebenfalls betroffen und aktuell nicht mehr in der Lage, Premiere zu entschlüsseln.

Nach Informationen aus dem Premiere-Umfeld wird mit dem morgigen Feiertag die Umstellung sämtlicher Kanäle des Münchner Bezahlfernsehens auf die neuen Codierungs-Algorithmen abgeschlossen sein. Hacker hatten allerdings am Nachmittag angekündigt, die Programmierung der Premiere-Originalkarten komplett ausgelesen zu haben. Ob den Behauptungen, künftige Codewechsel könnten mitgeloggt und per Update ausgehebelt werden, Taten folgen, dürften die kommenden Tage zeigen.

Der Empfang von Pay-TV-Sendern ohne Abonnement ist in der Europäischen Union strafbar und schädigt gleichzeitig ehrliche Kunden. Der Besitz, Vertrieb und Einsatz der beschriebenen Karten ist in Deutschland verboten und wird von den Behörden strafrechtlich verfolgt.

www.satundkabel.de

www.premiere.de