Sky digital

smid

Super-Moderator
10. Dez. 2012
12.041
902
113
42
Hallo

Sky digital sendet ja auf 28.2 und 28.5 Grad Ost.

Wenn man Sky empfangen will, braucht man dann einen speziellen LNB? Oder reicht es die Schüssel auf einen Satelliten auszurichten?

 
Hallo

Sky digital sendet ja auf 28.2 und 28.5 Grad Ost.

Wenn man Sky empfangen will, braucht man dann einen speziellen LNB? Oder reicht es die Schüssel auf einen Satelliten auszurichten?
Die sind so nahe zusammen, dass es mit einem normalen LNB geht. Faktisch wird das als eine Position betrachtet. Auch auf 19.2 ° sind es verschiedene Satelliten. Einer allein könnte diese Kapazität nicht erbringen. Und auch diese haben einen gewissen Abstand zueinander, auch wenn es nicht 0.3 ° sind. Anders wäre es technisch gar nicht möglich. Ko-positioniert nennt sich das.

 
Astra ist ja mit allen Satelliten auf 19.2 Grad

Nun ich denke Sky wird dann ein Problem kriegen wenn das ganze KU-Band ausgeutzt ist.

Dann wird man wohl wie DirecTV in den USA auf 2 Positionen gehen müssen.

 
Faktisch kommst Du mit einer Schüssel klar.

Man sagt, dass auf einer Position etwa 6 Satelliten nebeneinander Platz haben (ist Fakt bei Astra 1 und Hotbird).

Auf 28.2/28.5 sind jedoch bisher "nur" vier Satelliten im Einsatz (Astra 2A, Astra 2B, Astra 2D, Eurobird 1), da hat es noch einiges an Kapazität auf Vorrat auf der Position.

Jedoch: Man munkelt bereits, dass der englischsprachige Raum eine Zusatzposition auf 33° Ost beantragt hat (so wie im deutschprachigen Raum de-facto 19.2° & 13° Ost Standardpositionen sind).

Andererseits: Für Dutzende von Millionen von Engländern - den Durchschnittsbürger auf der Insel schlechthin - ist "Sky" Synonym für Satellitenfernsehen. Und die haben alle die Schüsselchen auf 28.2°Ost ausgerichtet und "subsidised" (Subventions-)Boxen im Einsatz. Falls also die Position nur ansatzweise geändert würde, dann gäbe das eine Materialschlacht und einen Aufruhr, der kaum zu bewältigen wäre.

Ich könnte mir vorstellen, dass man - wie im deutschsprachigen Raum jetzt offensichtlich auf Position 23.5° mit HDTV zu sehen - eher die "Dienste" entbündelt werden, d.h. dass man dem "Durchschnitts-Insulaner" sagt, für HDTV müsse er eine neue Schüssel haben (obschon man eigentlich nur eine andere Sat-Position benötigt). So gesehen gibts da sogar einen Präzedenz-Fall: Sky Analog fand ja seinerzeit auch "Unterschlupf" auf 19.2° Ost. Die Sky Digital-Dienste wurden aber ziemlich schnell auf Astra 2 (28.2/28.5° Ost) gezügelt.

 
Ich kenne nur den irischen Anbieter (www.skydigitalcards.com). Der macht das europaweit (nicht nur in der Schweiz) und ist - im diekten Vergleich mit den mir bekannten anderen Anbietern - unschlagbar günstig, weil er nicht mittels Preisaufschlag auf die Monatsrate - sondern mittels Verkauf von Skyreceivern sein Geld verdient. Sprich: Letztendlich kriegt man dort ein reguläres Abo, welches monatlich direkt von Sky abgebucht wird. Mittlerweile dürfte sich Sky fragen, weshalb es in Irland mehr als doppelt so viele Zuschauer wie Einwohner gibt. :-o

 
Inoffiziell hat Sky wohl an den Kunden Freude. Die bringen ja Kohle.

Offiziell sind das böse Raubkopierer die sich nicht um Urheberrechte kümmern /emoticons/default_wink.png

 
gibt es eigentlich auch händler, welche einem das deutsche premiereangebot für die schweiz organisieren oder auch die arena-bundesliga? so wie vorhin das von sky beschrieben wurde.

 
gibt es eigentlich auch händler, welche einem das deutsche premiereangebot für die schweiz organisieren
Das gab's mal. Da aber Teleclub die Rechte für die Schweiz besitzt (und eben auch nicht aller Sender), bieten diese Shops anstelle dem deutschen Premiereangebot das Schweizerische von Teleclub an.