SASAS mit TC -> No chance

Retonato

Erfahrener Benutzer
10. Dez. 2012
296
31
28
56
Hallo meine lieben Leidensgenossen der SASAG Schaffhausen !!!

Heute habe ich mich wieder mal bei TC informiert ob und wann

TC-Digital endlich bei der SASAG aufgeschaltet wird. Die

ernüchternde Antwort von TC: In nächster Zeit keine Aufschaltung,

im schlimmsten Fall kann es noch Jahre dauern !!!!! /emoticons/default_sad.png

Ich sage Euch: Cablecom ist heilig gegen diese Arroganz, Ignoranz

der Sasag. Ein richtiger selbstgefälliger Scheissladen ist das. :x

Ich werde jetzt nicht mehr zuwarten sondern mir eine Schüssel besorgen.

Sasag kann mich am A.... !! :evil:

 
Hallo meine lieben Leidensgenossen der SASAG Schaffhausen !!!
Heute habe ich mich wieder mal bei TC informiert ob und wann

TC-Digital endlich bei der SASAG aufgeschaltet wird. Die

ernüchternde Antwort von TC: In nächster Zeit keine Aufschaltung,

im schlimmsten Fall kann es noch Jahre dauern !!!!! /emoticons/default_sad.png

Ich sage Euch: Cablecom ist heilig gegen diese Arroganz, Ignoranz

der Sasag. Ein richtiger selbstgefälliger Scheissladen ist das. :x

Ich werde jetzt nicht mehr zuwarten sondern mir eine Schüssel besorgen.

Sasag kann mich am A.... !! :evil:
Ich kann deinen Ärger sehr gut nachvollziehen, frage mich aber, warum du dir nicht schon längst eine Schüssel besorgt hast?! Bringt dir nur Vorteile :wink:

 
Ich werde mich auch mal bei der Sasag erkundigen, langsam kommt mir das ganze auch sehr suspekt vor!

 
Mach das Mal mein lieber Tosci.

Die Antwort von Sasag würde mich auch interesseieren

Gruss

 
Ich hatte erst kürzlich eine Mail an Sasag geschrieben, und einen tag darauf promt eine Rückantwort erhalten. Ich wohne übrigens nicht in Schaffhausen!

Guten Tag,





Warum werden die "digitalen" Pay-TV Programme von TELECLUB nicht über ihre Kabelnetze der SASAG verbreitet.






Besten Dank!


-------------------------


Antwort von SASAG



-------------------------


sehr geehrter herr xxxx


Die sasag hat zusammen mit Maur und Zug neu eine digitale Plattform aufgebaut, leider ist Teleclub noch nicht bereit uns das digitale Teleclubangebot auf unser digitales System abzugeben. Zurzeit laufen intensive Verhandlungen mit Teleclub um eine akzeptable Lösung finden zu können. Wir bitten Sie noch um etwas Geduld bis es soweit ist.






Mit freundlichen Grüssen






W. Blanz


 
"Auf den 1. Juni 2003 erfolgte planmässig die Einführung des digitalen TV- und Radioangebots. Gemeinsam mit den beiden Kooperationspartnern Sasag Kabelkommunikation AG, Schaffhausen, und Telezug AG, Zug, bietet die GGA Maur ihren Kunden damit (...) ein vielfältiges, attraktives digitales Fernseh- und Radioprogramm an."

Quelle: Jahresbericht GGA Maur 2003

- http://www.ggaweb.ch/UeberGGA/jahresbericht.pdf (23MB PDF !!!)

- http://www.google.ch/search?q=cache:_3Z7ZozDrUsJ:www.ggaweb.ch/UeberGGA/jahresbericht.pdf (HTML-Version der PDF-Datei)

Aus dem Jahresbericht der GGA Maur lässt sich ableiten, dass Sasag wirklich aktiv an einer Aufschaltung von TC interessiert ist. Zumal im Geschäftsbericht auch Aufwand / Ertrag von Teleclub ausgewiesen sind. Also weiss die Sasag (aufgrund der Erfahrungswerte ihres Kooperationspartners) was da auf sie zukommt. Interessant ist auch der Betrag für ein "Decoder Depot" - das ist m.E. für einen kleinen Kabelanbieter eine signifikante Investition... 8O

 
kein Problem, die 23sekunden konnte ich schon auf das pdf-file warten 8O cablecom-topnet eben /emoticons/default_biggrin.png

 
Nun ist es wieder ein halbes Jahr her und ich habe wieder einmal

ein Anfrage an TC und Sasag gestartet wenn endlich TC-Digital

auf dem Kabelnetz der SASAG aufgeschaltet wird.

Antwort TC:

Wir können keine Antwort geben, es liegt alles in den Händen

der SASAG .......

Antwort SASAG:

Wir wissen es nicht. Wir können auch keinen Termin abgeben. Sicher

nicht in nächster Zeit.

(SASAG-Mitarbeiterin hat ziemlich genervt geklungen....) :?

Na ja, dann bis zur nächsten Anfrage ....... :cry:

 
einfach ein Skandal... wenn ich dort wohnen würde, dann hätten die schon alleine aus Angst vor Anschlägen TC schon längst aufgeschaltet! /emoticons/default_biggrin.png Ich würde dort sowas von Stunk machen bis zum geht nicht mehr, Mailbomben, tägliche Anfragen per Mail, Fax, Tel. usw bis die Deppen merken das es ernst gilt!!!!

 
Ja, typische Provinzpose. Die wollen ihre Set-Top Box

mit ihrem digitalen Programm vermieten. Das Programm ist

total lächerlich (www.sasag.ch) und zu teuer !! :?

Auf der Strecke bleibt schlussendlich der Kunde .... :cry:

 
Die Senderauswahl finde ich nicht mal soooo schlecht. Aber die Preise sind total überzogen. Und ohne TC ist das alles sowiso für die Katz.

 
Das digitale Senderangebot der SASAG finde ich auch nicht schlecht (Pro Sieben und Sat1 in DD 5.1!). Ausser dass TC digital fehlt.

Aber eben die Preisgestaltung. Wenn man so das gängige anklickt, summiert sich das bald recht massiv.

 
Also ich finde Preis-Leistung ungenügend.

Die meisten Kanäle gibt es über Satellit sowieso kostenlos.

Ich habe irgendwie keine Lust eine Schüssel aufs Dach zu setzen,

aber irgendwie komme ich wahrscheinlich nicht darum ...

 
Programm ist irgendwie noch orginell. Aber sehr teuer. Man muss sogar für reine Promo-Kanäle (Bibel TV Promo) noch Geld zahlen.....

Frage: Warum werfen die Leute konsequenterweise nicht auch TC Analog aus dem Programm? Langfristige Verträge? Trägheit?

 
Also bei uns ist TC Analog schon seit einiger Zeit weg. Nur wird halt nichts neues gesendet. Ausser SFInfo letzten März ist nichts mehr passiert.

 
Frage: Warum werfen die Leute konsequenterweise nicht auch TC Analog aus dem Programm? Langfristige Verträge? Trägheit?
TC Analog wird erst aus dem Programm geworfen, wenn alle analogen Teleclub Abonnenten auf digital umgestellt sind. Und bei der SASAG ist TC digital ja noch nicht einmal empfangbar. Querelen betreffen Settopbox, wie bereits berichtet wurde.

 
Also bei uns ist TC Analog schon seit einiger Zeit weg. Nur wird halt nichts neues gesendet. Ausser SFInfo letzten März ist nichts mehr passiert.
Bei uns wurde TC Analog per 1.12.04 zusammen mit RTPi und FR3 abgeschaltet. Da TC Analog bei uns auf einem tiefen Frequenzkanal lag, müssten sie zuerst einen Analogkanal mit höherer Freuquenz auf den tieferen Kanal verlegen und dann diesen digital belegen.

Nur die höheren Kanäle sind für Digitalfernsehen geeignet.

Und neue Analogkanäle werden kaum mehr aufgeschaltet. U1 war bei uns der letzte.

 
Samstag 16. Juli 2005, Diverses

Ein Silberstreifen am digitalen Pay-TV-Horizont

Falls die Verhandlungen erfolgreich verlaufen, könnte die Sasag AG schon bald das digitale Angebot des Tele-Clubs aufschalten.

von erwin künzi

Schaffhausen/Zürich - Der Ärger bestand schon lange, und er machte sich auch immer wieder in Leserbriefen Luft: Warum bietet der heimische Kabelnetzbetreiber die digitalen Programme des Teleclubs nicht an? Vor allem Fussballfreunden wollte es nicht einleuchten, warum es in der Region Schaffhausen im Gegensatz zu anderen Regionen der Schweiz nicht möglich sein sollte, Spiele der deutschen Bundesliga und der englischen Premier League live am Fernsehen verfolgen zu können. Verunmöglicht wurde dies durch einen Konflikt zwischen einem Verbund von vier lokalen Kabelnetzbetreibern, dem auch die Sasag Kommunikation AG angehört (siehe Kasten), und dem Teleclub. Streitpunkt war die Box, die es zusätzlich für jeden Fernsehapparat braucht, um die codierten digitalen TV-Signale zu entschlüsseln. Über die Frage, wer über diese Box bestimmen und wer für den Kontakt zu den Kunden (Abrechnung, Änderungen beim Programmbezug) verantwortlich sein soll, konnte während Jahren zum Nachteil der Konsumenten keine Einigung erzielt werden.

Doch jetzt scheint Bewegung in diesen Konflikt gekommen zu sein. Zwar halten sich beide Seiten noch bedeckt und sind äusserst wortkarg. Tatsache ist allerdings, dass seit einigen Wochen wieder ernsthaft verhandelt wird. «Es gibt neue Ansätze, und es wird eine Lösung gesucht», erklärte Sasag-Geschäftsführer Walter Blanz gegenüber den SN. Und Patrick Gantner, Marketingleiter und Mitglied der Geschäftsleitung der Teleclub AG, meinte auf Anfrage der SN: «Es gab konstruktive Gespräche und Ansätze, die wir uns als Basis für eine Lösung vorstellen können.» Noch müssten aber verschiedene Details geregelt werden. Aber, so Gantner, «wir sind sicher weiter als auch schon, und wir hoffen auf einen Durchbruch noch in diesem Jahr.» Kommen die Verhandlungen zu einem positiven Abschluss, so könnte die digitale Plattform des Teleclubs bereits im Herbst bei der Sasag aufgeschaltet werden. Das würde bedeuten, dass die Abonnenten der Sasag AG wie bereits 77 000 andere TV-Konsumenten in der übrigen Schweiz gegen Bezahlung bis zu zwölf zusätzliche Kanäle abonnieren könnten, die Spielfilme, Serien und vor allem hochwertigen Sport anbieten, wobei Teleclub plant, dieses Angebot noch zu erweitern.

Bereits heute können die Abonnenten der Sasag AG vom digitalen Angebot des Kabelbetreibers profitieren. Erst kürzlich wurde dieses um sechs neue Sender erweitert, nämlich um AXN Deutschland (Serien, Spielfilme, Reality, Abenteuer), Terra Nova (Dokumentationen zu Natur, Tier, Umwelt und Mensch), National Geographic Deutschland, Mezzo (Musik: Klassik und Jazz), Eurosport 2 (englisch), TV Globo (Vollprogramm aus Brasilien) und BK TV Sat (serbisches Vollprogramm); weitere neue Sender sollen folgen. Bereits 1400 TV-Konsumenten haben ein Digitalabonnement bei der Sasag AG. Dabei müssen sie sich nicht für bestimmte Senderpakete entscheiden, sondern können diejenigen Sender auswählen, die sie auch wirklich sehen wollen. Jeder Sender hat eine bestimmte Punktezahl, und der zu entrichtende monatliche Betrag richtet sich nach der Anzahl der Punkte. Und auch hier gibt es eine gute Nachricht: Dieses Punktesystem soll, so Walter Blanz, nämlich angepasst werden: Für das gleiche Geld gibt es in Zukunft mehr Sender.

Na ja, vielleich klappt es doch noch mal ..... /emoticons/default_smile.png

 
/emoticons/default_laugh.png Wow geht das langsam voran. In welchem Jahrtausend wurde dieser Thread gestartet?

Ich würde mir demonstrativ eine Sat-Schüssel besorgen und in Kleinanzeigen im Lokalblättli eine Weiterverbreitung des (verschlüsselten) TC/Premiere-Signals via Funk (terrestrische Frequenz) ankündigen. Ich denke, da würde sogar die TC mitmachen. 8O

Damit wäre das der erste PayTV-Piratensender der Welt. Geil! :?

 
... gegen Bezahlung bis zu zwölf zusätzliche Kanäle abonnieren könnten, die Spielfilme, Serien und vor allem hochwertigen Sport anbieten, wobei Teleclub plant, dieses Angebot noch zu erweitern.
Hier scheint das nur so nebenbei erwähnt, aber sämtliche Äusserungen dieser Art gefallen mir, v.a. auch wenn es wie hier anscheinend direkt von Patrick Gantner kommt.

:)