Paradebeispiel Schweiz?!

roman70

Super-Moderator
01. Jan. 1970
9.174
571
113
http://www.faz.net/s/RubE2C6E0BCC2F04DD787CDC274993E94C1/Doc~E30E0D389F5114E8398B981AC22182CA7~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Auch die Frankfurter Allgemeine recherchiert nicht immer richtig:

Ein Paradebeispiel für die Wettbewerbsdynamik, die daraus entsteht, ist die Schweiz. Hier begannen die Kabelnetzbetreiber schon sehr früh mit eigenen Internet- und Telefonieangeboten. Damit machten sie dem Platzhirsch Swisscom die Kunden streitig, bis dieser gezwungen war, ebenfalls ein Triple-Play-Angebot inklusive Fersehkanälen in sein Bluewin genanntes Paket zu integrieren, um den Kundenverlust zu begrenzen. Für 14,90 Franken gibt es heute mehr als 50 Fernsehkanäle im Breitbandpaket der Swisscom.

Das Breitbandpaket der Swisscom ist ja noch nicht gestartet, für 14.90 wird das analoge TV-Signal der Kabelbetreiber aufgearbeitet.

 
Es fragt sich warum Swisscom den Preis für Bluewin TV 300 senkt und zudem die Mindestvertragsdauer massiv verlängert. Will da jemand Boxen los werden? Nachher will das eh niemand mehr. Ich habe es nicht, aber gemäss PCtipp ist es Flop des Jahres 2005

Das könnte ein Signal sein für den Start von Bluewin TV in den nächste Monate.

 
Das könnte ein Signal sein für den Start von Bluewin TV in den nächste Monate.
Ich habe mich auch gefragt, ob und in welchem Zusammenhang es damit steht. Vermutlich hat es schon einen Zusammenhang. Ich denke, man wird Bluewin TV 300 innerhalb der 12-monatigen Kündigungsfrist auch ab Verfügbarkeit zu Bluewin TV über IP wechseln können. Vielleicht wollen sie so diese Kunden bereits binden.

Vor der Fussbal-WM wird mit dem Start wohl nichts mehr, ich tippe dann auf Herbst oder vor Weihnacht. Es hiess ja auch "2. Semester 2006".

 
Gut möglich, dass es dann Möglich sein wird, der Vertragsdauer zu erfüllen, wenn man auf BluewinTV "upgradet". Oder sie wollen wirklich nur noch das Lager leer bekommen...

 
Würd auch drauf tippen, dass dies möglich ist. War bei CC von digi-tv zum digi-recorder ja auch so.

Als Swisscom mit dem Angebot gestartet ist, meinten sie ja noch, sie würden IPTV kurz danach starten können. War damals schon nix anderes als mal Kunden anlachen um die dan auf IPTV wechseln zu lassen.

 
Dumm ist nur wenn jetzt das Angebot annimmst und danach kannst IPTV nicht bekommen, da es kein Empfang in Deiner Region gibt oder zuweit von Zentrale entfernt wohnst.

Ich würde es mir überlegen, wenn ich Garantie habe IPTV zu Empfangen. Obwohl EPG nur mit wenigen Sender funktioniert wie ich mal gelesen habe. Darum wohl Flop des Jahres.

Ich wohne am Zürichsee, also nicht total vom Schuss.