Nur bei Premiere: Alle Spiele der FIFA WM 2006 LIVE

Slayer_ch

Erfahrener Benutzer
10. Dez. 2012
4.285
288
83
Nur bei Premiere: Alle Spiele der FIFA WM 2006 live Lizenzvertrag mit Infront Sports & Media perfekt

Alle WM-Spiele erstmals auch in HDTV

Eigener 24-Stunden-WM-Kanal

Konföderationen-Pokal und Gruppenauslosung ebenfalls live

11.12.2004 - 14:02 Uhr, Premiere

München (ots) - Als einziger deutscher TV-Sender wird Premiere

alle 64 Spiele der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 live

zeigen, acht davon exklusiv live. Das Münchner Abo-TV-Unternehmen hat

die Übertragungsrechte für die FIFA WM 2006-Endrunde in

Deutschland bei der Schweizer Sportrechte-Agentur Infront Sports &

Media erworben. Premiere wird bei den Titelkämpfen im eigenen Land

alle Möglichkeiten des digitalen Fernsehens nutzen und die FIFA WM

2006 so vielfältig und attraktiv wie nie zuvor präsentieren.

Erstmals in der Fernsehgeschichte wird Premiere alle 64 WM-Spiele

auch im neuen, hochauflösenden Fernsehformat HDTV (High Definition

Television) übertragen. Außerdem können Abonnenten WM-Partien aus

frei wählbaren Kameraperspektiven erleben. Parallel stattfindende

Begegnungen bietet Premiere auch in Konferenzschaltung an. Als

besonderen Service für Zuschauer, die nicht live dabei sein oder sich

nicht satt sehen können, wird Premiere einen eigenen

24-Stunden-WM-Kanal einrichten, der rund um die Uhr Analysen,

Highlights und Wiederholungen präsentiert. Alle Spiele des FIFA

Konföderationen-Pokal 2005 in Deutschland vom 15. bis 29. Juni 2005,

mehr als 100 WM-Qualifikationsspiele sowie die Endrundenauslosung der

FIFA WM 2006TM im Dezember 2005 werden ebenfalls live auf Premiere zu

sehen sein.

Premiere Chef Dr. Georg Kofler: ?Wir sind stolz darauf, dass

Premiere die Weltmeisterschaft in Deutschland als einziger TV-Sender

komplett live übertragen darf. Premiere wird sicherlich mit der

umfassendsten WM-Berichterstattung aller TV-Anbieter aufwarten.

Besonders wichtig: Premiere wird auch bei Qualität, Technik und

Service neue Maßstäbe setzen. Ich bin davon überzeugt, dass das

Premiere Team auch die ,Heim?-WM zu einem unvergleichlichen Fest für

Fußballfans machen wird." Für die Berichterstattung von der

Fußball-WM 2002 wurde Premiere mehrfach ausgezeichnet. So erhielt

Chefkommentator Marcel Reif den Deutschen Fernsehpreis und den Adolf

Grimme Preis. Zusätzliche Anziehungskraft wird die Übertragung der WM

in HDTV auslösen. ?Mit Premiere erleben Zuschauer eine Fußball-WM

erstmals in hochauflösenden TV-Bildern. Brillanter und packender kann

man die Vorzüge des digitalen Fernsehens nicht darstellen. HDTV wird

neuen Schwung in die deutsche Unterhaltungsindustrie bringen, vom

Programm bis zur Technik."

Bei Premiere hat das WM-Fieber längst begonnen. Seit November 2003

zeigt der Sender die interessantesten Qualifikationsspiele aus aller

Welt. Bis November 2005 stehen noch mehr als 100 Partien auf dem

Programm, fachkundig begleitet von Ottmar Hitzfeld. Der jüngste

Vertrag mit Infront sichert Premiere weitere Highlights auf dem Weg

zur WM in Deutschland: Der FIFA Konföderationen-Pokal wird vom 15.

bis 29. Juni 2005 in Köln, Nürnberg, Hannover, Leipzig und Frankfurt

ausgespielt und gilt als Generalprobe für die Weltmeisterschaft 2006.

Die Auslosung der Finalrunde der FIFA WM 2006 findet am 9. Dezember

2005 in Leipzig statt. An der Fußball-Weltmeisterschaft in

Deutschland vom 9. Juni bis 9. Juli 2006 nehmen 32 Mannschaften teil.

Titelverteidiger ist Brasilien, Deutschland ist als Ausrichter

automatisch qualifiziert.

Diese Meldung und weitere Informationen finden Sie im Internet

unter http://info.premiere.de.

 
Nur bei Premiere: Alle Spiele der FIFA WM 2006 live Lizenzvertrag mit Infront Sports & Media perfektAlle WM-Spiele erstmals auch in HDTV

Eigener 24-Stunden-WM-Kanal

Konföderationen-Pokal und Gruppenauslosung ebenfalls live

11.12.2004 - 14:02 Uhr, Premiere

München (ots) - Als einziger deutscher TV-Sender wird Premiere

alle 64 Spiele der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 live

zeigen, acht davon exklusiv live. Das Münchner Abo-TV-Unternehmen hat

die Übertragungsrechte für die FIFA WM 2006-Endrunde in

Deutschland bei der Schweizer Sportrechte-Agentur Infront Sports &

Media erworben. Premiere wird bei den Titelkämpfen im eigenen Land

alle Möglichkeiten des digitalen Fernsehens nutzen und die FIFA WM

2006 so vielfältig und attraktiv wie nie zuvor präsentieren.

Erstmals in der Fernsehgeschichte wird Premiere alle 64 WM-Spiele

auch im neuen, hochauflösenden Fernsehformat HDTV (High Definition

Television) übertragen. Außerdem können Abonnenten WM-Partien aus

frei wählbaren Kameraperspektiven erleben. Parallel stattfindende

Begegnungen bietet Premiere auch in Konferenzschaltung an. Als

besonderen Service für Zuschauer, die nicht live dabei sein oder sich

nicht satt sehen können, wird Premiere einen eigenen

24-Stunden-WM-Kanal einrichten, der rund um die Uhr Analysen,

Highlights und Wiederholungen präsentiert. Alle Spiele des FIFA

Konföderationen-Pokal 2005 in Deutschland vom 15. bis 29. Juni 2005,

mehr als 100 WM-Qualifikationsspiele sowie die Endrundenauslosung der

FIFA WM 2006TM im Dezember 2005 werden ebenfalls live auf Premiere zu

sehen sein.

Premiere Chef Dr. Georg Kofler: ?Wir sind stolz darauf, dass

Premiere die Weltmeisterschaft in Deutschland als einziger TV-Sender

komplett live übertragen darf. Premiere wird sicherlich mit der

umfassendsten WM-Berichterstattung aller TV-Anbieter aufwarten.

Besonders wichtig: Premiere wird auch bei Qualität, Technik und

Service neue Maßstäbe setzen. Ich bin davon überzeugt, dass das

Premiere Team auch die ,Heim?-WM zu einem unvergleichlichen Fest für

Fußballfans machen wird." Für die Berichterstattung von der

Fußball-WM 2002 wurde Premiere mehrfach ausgezeichnet. So erhielt

Chefkommentator Marcel Reif den Deutschen Fernsehpreis und den Adolf

Grimme Preis. Zusätzliche Anziehungskraft wird die Übertragung der WM

in HDTV auslösen. ?Mit Premiere erleben Zuschauer eine Fußball-WM

erstmals in hochauflösenden TV-Bildern. Brillanter und packender kann

man die Vorzüge des digitalen Fernsehens nicht darstellen. HDTV wird

neuen Schwung in die deutsche Unterhaltungsindustrie bringen, vom

Programm bis zur Technik."

Bei Premiere hat das WM-Fieber längst begonnen. Seit November 2003

zeigt der Sender die interessantesten Qualifikationsspiele aus aller

Welt. Bis November 2005 stehen noch mehr als 100 Partien auf dem

Programm, fachkundig begleitet von Ottmar Hitzfeld. Der jüngste

Vertrag mit Infront sichert Premiere weitere Highlights auf dem Weg

zur WM in Deutschland: Der FIFA Konföderationen-Pokal wird vom 15.

bis 29. Juni 2005 in Köln, Nürnberg, Hannover, Leipzig und Frankfurt

ausgespielt und gilt als Generalprobe für die Weltmeisterschaft 2006.

Die Auslosung der Finalrunde der FIFA WM 2006 findet am 9. Dezember

2005 in Leipzig statt. An der Fußball-Weltmeisterschaft in

Deutschland vom 9. Juni bis 9. Juli 2006 nehmen 32 Mannschaften teil.

Titelverteidiger ist Brasilien, Deutschland ist als Ausrichter

automatisch qualifiziert.

Diese Meldung und weitere Informationen finden Sie im Internet

unter http://info.premiere.de.
Danke für die Info.

Bis dahin müssen wir und Premiere noch ein bisschen sparen. Wir für neue Hardware und Premiere für einen zusätzlichen Transponder, denn sonst wirds eng.

 
Der neue Transponder kommt ja November 2005 für die 3 HDTV Programme.
Danke - das habe ich noch nicht gewusst. Na, da scheint es ja wirklich aufwärts zu gehen bei Premiere und wenn das kommt, dann rüste ich sofort auf.

avatar9921_2.gif


 
Ich auch. Mein 16:9 Tv 1Jährig spukt schon jetzt ganz komisch. Heute schon zum zweiten mal. Plötzlich kommt beim Umschalten einfach ein schwarzer Bildschirm und so flackernde weisse linien und ein leises pipsen. Lieder ist die garantie schon abgelaufen. :-(