Genialer Bericht über die Knebelcom im Tele!!!

tosci

Administrator
01. Jan. 1970
5.731
849
113
45
Eine ganze Seite wird über die sogenannte "Knebelcom" verhandelt.

[ Diese Nachricht wurde editiert von : am 08-02-2004 19:32 ]

 
@tosci in GRÜN

Lohnt es sich, das Heft zu kaufen? Interessiert mich sehr, Ringier ist ja bekanntlich mit 20% an TC beteiligt, wahrscheinlich ist der Bericht mit spitzer Feder geschrieben <IMG SRC="images/forum/icons/icon_wink.gif">

Kannst du nicht ein paar Details verraten?

 
ich habe das Heft eben selber auch nicht, habe den Bericht bei meinen Eltern gelesen. Ist in der Tat ziemlich deftig gegen die Cablecom gerichtet. Gerade deshalb würde er sich in diesem Forum ziemlich gut darstellen <IMG SRC="images/forum/icons/icon_wink.gif">

So, muss meine Feldflasche füllen, Morgen gehts wieder los... nur noch drei Wochen... ächz!

Gruss

Tosci in Grün

 
<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

On 2004-02-08 17:37, tosci_moderator wrote:

So, muss meine Feldflasche füllen, Morgen gehts wieder los... nur noch drei Wochen... ächz!

Gruss

Tosci in Grün

</BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE>

Also Mitleid kannst du (jedenfalls von mir) nicht erwarten. Ich bin vom 15.03. bis am 06.08. ebenfalls im Dienste des Vaterlandes! Also, beklag dich nicht über deine vier Wochen! <IMG SRC="images/forum/icons/icon_wink.gif">

 
@RogerM: ich habe aber schon 15 + 18 Wochen... und die Überlegung das man 1/12 pro Jahr im Militär verbringt ist nicht gerade motivierend... muss mal Teleclub fragen ob man das Abo jeweils für einen Monat im Jahr unterbrechen kann <IMG SRC="images/forum/icons/icon_wink.gif">

@Inkognito: Die Frage ist nur WELCHE Woche man kriegt.... ansonsten würde ich es sofort machen.

 
<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

On 2004-02-08 18:39, tosci_moderator wrote:

@Inkognito: Die Frage ist nur WELCHE Woche man kriegt.... ansonsten würde ich es sofort machen.

</BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE>

Also mit dem 1-Wochen Abo sollte man auf das gesamte Archiv zugriff haben. Aber wenn man den Autor des Artikels kennt, könnte man auch ihn mal anschreiben.

 
Immer Ärger mit der Knebelkom

Die grösste Schweizer Kabelnetzbetreiberin Cablecom bietet relativ wenige Fernsehprogramme für viel Geld. Kunden verliert sie deswegen nicht. Konkurrenz hat sie nämlich keine ? bislang.

Das Monopol ist geknackt. Dank der Cablecom. Seit einem Jahr kann der Kunde, wenn er will, via Fernsehkabel auch telefonieren, erstmals völlig unabhängig von der Swisscom. Anders sieht es beim Kabelfernsehen selbst aus. Hier kommt der Konsument um den lokalen Betreiber nicht herum ? und in jeder zweiten Schweizer Fernsehstube stammen die Flimmerbilder daher vom Zürcher Kabelnetzkonzern. «Die Cablecom hat ein Quasi-Monopol und nutzt diese Position schamlos aus», sagt Mathias Nast von der Stiftung für Konsumentenschutz. Grösstes Ärgernis ist in seinen Augen der hohe Preis des Cablecom-Basisangebots. Für 23 Franken im Monat bekommt der Kunde in Zürich 49 TV-Programme. Nur 15 Kilometer weiter westlich, in Spreitenbach, berappt er 10 Franken für 60 Sender .

Das stört die Cablecom nicht: Sie wollte Ende 2002 ihren Preis auf 26 Franken erhöhen. Dummerweise machte ihr der Preisüberwacher einen Strich durch die Rechnung. Dafür sparen die «Kabler» halt bei der Leistung und verschieben immer mehr Programme in den digitalen Bereich. «Das ist legal. In der Deutschschweiz muss die Cablecom theoretisch nur SF 1 und SF 2 im Basisangebot verbreiten», stellt Caroline Sauser vom Bundesamt für Kommunikation fest. Eine Gesetzeslücke, die die Cablecom nutzt, um den Kunden ihren Digital-Decoder schmackhaft zu machen. Der kostet beim Kauf 695 Franken oder 19 Franken monatliche Leihgebühr. Dabei ginge es auch billiger: Deutsche Discounter bieten bereits Empfänger für unter 200 Franken feil. Nur lassen sich diese hierzulande nicht einsetzen, die Cablecom codiert nämlich sämtliche digitalen Sender. «Gegenwärtig prüfen wir die Abgabe entsprechender Smartcards», sagt Cablecom-Sprecher Stephan Howeg. Wer sich den Decoder anschafft, erkauft sich trotzdem erst den Zugang zu 25 weiteren Sendern. Wen es nach noch mehr Programmen dürstet, der muss noch etwas drauflegen. Ein Spielfilm kostet 7.50, ein Porno 12.50, acht italienische Programme schlagen mit 13 Fr. pro Monat zu Buche. Besonders teuer wirds für albanisch sprechende Zuschauer: 20 Franken extra kosten zwei Sender. «Da wird ganz klar eine Bevölkerungsgruppe ausgenutzt, die sich nicht wehrt», ärgert sich Konsumentenschützer Nast. Dem hält Cablecom-Sprecher Howeg entgegen, dass «die beiden albanischen Programme via Satellit nicht frei empfangbar sind». Im italienischen und türkischen Paket würden sowohl freie wie auch kostenpflichtige Inhalte angeboten.

Trotz aller Tricks scheint die Cablecom die Rechnung ohne den Kunden gemacht zu haben. Von den 1,5 Mio. Abonnenten haben sich erst 80´000 die Digi-Box zugelegt, die meisten für fremdsprachige Pakete. Desinteresse bekamen auch zwei deutsche Sender aus dem Hause Universal zu spüren. 13th Street und SciFi-Channel verliessen Ende Dezember die digitale Cablecom-Plattform. «Wir bekamen gerade mal zwei Mails», sagt Universal-Sprecherin Katja Eppinger. Ihren beiden Fans verspricht sie: «Wir sind bald wieder zurück.» Denn ab sofort werden 13th Street und SciFi-Channel über die Swisscom vermarktet und den 400 kleinen Kabelnetzbetreibern in der Schweiz zur Weiterverbreitung angeboten. Auch ein symbolischer Entscheid: Erstmals setzt ein TV-Anbieter auf die kleinen Orts- und Regionalnetze. Und von denen könnte es schon bald mehr geben. Denn auch Bern, Winterthur oder Zürich denken laut über einen Rückkauf ihrer Leitungen nach. Die Hürde allerdings ist hoch: Denn über den Verkaufspreis muss man mit der Cablecom verhandeln ? und das kann teuer werden.

Die Fernseh-Idylle

Es geht auch anders: Im aargauischen Spreitenbach empfangen die Kabelkunden 60 TV-Programme, 45 Radiosender und 41 uncodierte digitale TV-Kanäle ? für 10 Franken pro Monat. «Dieser Preis reicht sogar für Rückstellungen, sodass wir unser Netz ständig auf dem neusten Stand halten können», freut sich Gemeinderat Hans Peter Schär. Vor zwei Jahren hat sich die Gemeinde von der Cablecom abgenabelt. Es hat sich gelohnt: Seither konnte jeder Haushalt über 300 Franken an Kabelgebühren einsparen.

 
Fazit: Umzug nach Spreitenbach <IMG SRC="images/forum/icons/icon_wink.gif"> Morgen gleich die Möbelpacker bestellen!!!!! <IMG SRC="images/forum/icons/icon_biggrin.gif">

Danke für den Artikel!

 
<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

On 2004-02-08 19:31, Anonymous wrote:

Desinteresse bekamen auch zwei deutsche Sender aus dem Hause Universal zu spüren. 13th Street und SciFi-Channel verliessen Ende Dezember die digitale Cablecom-Plattform. «Wir bekamen gerade mal zwei Mails», sagt Universal-Sprecherin Katja Eppinger.</BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE>

Ich habe bei der Cablecom gemotzt - natürlich vergebens - wie vermutlich viele andere auch.

Kenn jemand eine entsprechende E-Mail-Adresse von Universal, wo man direkt an die richtige Stelle gelangt?

 
<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

On 2004-02-08 21:30, roman70 wrote:

Kenn jemand eine entsprechende E-Mail-Adresse von Universal, wo man direkt an die richtige Stelle gelangt?

</BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE>

Scroll hier nach Klick ganz nach unten und die Frau Eppinger anmailen.

Gruss Markus

[ Diese Nachricht wurde editiert von : Markus am 08-02-2004 23:30 ]

 
<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

On 2004-02-08 23:22, Markus wrote:

Scroll hier nach Klick ganz nach unten und die Frau Eppinger anmailen.

Gruss Markus

</BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE>

Man könnte der Frau Epplinger auch mal schreiben, wie sehr man ihre Programme bei Teleclub begrüssen würde. Ich werd da bei Gelegenheit auch mal hinschreiben.

Gruss

Oli

 
<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

On 2004-02-09 11:43, Anonymous wrote:

Man könnte der Frau Epplinger auch mal schreiben, wie sehr man ihre Programme bei Teleclub begrüssen würde. Ich werd da bei Gelegenheit auch mal hinschreiben.

Gruss

Oli

</BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE>

Anscheinend war ich da seinerzeit einer der zwei Fans <IMG SRC="images/forum/icons/icon_wink.gif">.

Zwar ehrlich gesagt, inzwischen ist es mir egal. Zwar ganz einfach deswegen, da ich mir vor etwa einem Monat ein DVD-Player zugelegt habe und inzwischen bei einem Onlineshop haufenweise DVDs geordert habe.

1. Ladung: für ca. 1000 Franken

2. Ladung: für ca. 1000 Franken

3. Letzten Donnerstag wiedermals für ca. 1000 Franken.

Über Mittag war ich an einem Kiosk. Jener Bericht ist nicht in der aktuellen TELE-Ausgabe, sondern in der der Vorwoche. Wenigstens hatte da jener Kiosk noch beide Ausgaben vorliegen. Dass da lediglich zwei Fans zugemailt haben sollten, nunja, auf den Websites der TV-Programme sucht man nach einer E-Mail-Adresse vergeblich. Lediglich der mit Insider-Wissen (dass Universal-Studios der Programmveranstalter ist), konnte da etwas aufspüren.

Gruss Markus

 
3000.- Fr. für DVD´s boah. Hast du die evtl. alle schon mit dem dvd profiler erfasst? Würde mich mal wunder nehmen was du dir da um himmels wilen alles gekauft hast. <IMG SRC="images/forum/icons/icon_smile.gif">

 
Wenn man dann aber die Mail-Adresse gefunden hat bekommt man erstaunlich schnell Antwort (wenn verständlicherweise auch ziemlich unverbindlich). Angesprochen auf Ihre Aeusserung in dem Tele Artikel und den Wunsch unsererseits, das Programm über Teleclub empfangen zu können, bekam ich ca. 30 Min. nach meiner Anfrage folgende Antwort:

********************************************************

Hallo Herr Fässler,

vielen Dank für Ihre Mail und Ihr Interesse an unseren beiden Sendern.

Ich kann Ihnen versichern, dass wir in unmittelbarer Zeit wieder in der Schweiz

zu sehen sein werden - bitte haben Sie noch ein klein wenig Geduld.

Aber natürlich ist auch uns daran gelegen, unsere Programme möglichst vielen

Menschen zugänglich zu machen.

Beste Grüße,

Katja Eppinger

Pressereferentin Sci Fi und STUDIO UNIVERSAL

UNIVERSAL STUDIOS NETWORKS

DEUTSCHLAND GMBH

Theresienstraße 47a

D-80333 München

Tel.: +49 (0) 89 | 381 99 - 344

Fax: +49 (0) 89 | 381 99 - 343

*******************************************************

Mit etwas Fantasie könnte man zwischen den Zeilen lesen, dass Universal mit Teleclub in Verhandlungen ist. Mal abwarten.

Gruss

Oli

 
<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

On 2004-02-09 12:40, Slayer_ch wrote:

3000.- Fr. für DVD´s boah. Hast du die evtl. alle schon mit dem dvd profiler erfasst? Würde mich mal wunder nehmen was du dir da um himmels wilen alles gekauft hast. <IMG SRC="images/forum/icons/icon_smile.gif">

</BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE>

Bei mir ists zum Glück umgekehrt, seit dem Teleclub Abonnement (leicht mehr als ein Jahr) ging der DVD Konsum auf die unausweichlichen Must-Haves zurück. Mein Bestand von den Jahren davor an DVD dürfte sich aber auch auf einige Tausend CHF belaufen. Alles in allem hat sich das Teleclub Abonnement gut gerechnet <IMG SRC="images/forum/icons/icon_wink.gif">

Gruss

Oli

 
<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

On 2004-02-09 12:40, Slayer_ch wrote:

3000.- Fr. für DVD´s boah. Hast du die evtl. alle schon mit dem dvd profiler erfasst? Würde mich mal wunder nehmen was du dir da um himmels wilen alles gekauft hast. <IMG SRC="images/forum/icons/icon_smile.gif">

</BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE>

"Unendliche Geschichte, Die - Digipack 4 DVDs" ist eine TV-Produktion, das bislang in den hiesigen TVs noch nicht lief. Jene DVDs guckte ich mir entsprechend als allererstes an. Der Kauf ist da eher als Missgriff zu bezeichnen, da eher unterdurchschnittlicher TV-Kost. Die übrigen kenne ich da bereits aus TV- und Kino-Ausstrahlungen, daher je nachdem für Genre-Fan zu empfehlen.

Dark Angel - Season 1 Box (6 DVD´s)

Dark Angel - Season 2 Box (6 DVD)

Jesus Video, Das

Unendliche Geschichte, Die - Digipack 4 DVDs

Children of Dune

Dune 2000

Nebel von Avalon

Spacecenter Babylon 5 - Der erste Schritt

V - Die Ausserirdischen Besucher kommen - 2er Box (Teil 1 + 2)

Star Trek 1-10 Movie Collection (10 DVD)

RoboCop - Box Set - Special Edition (3 DVD´s)

RoboCop - Crash and Burn (FSK 18)

RoboCop - Dark Justice

RoboCop - Meltdown (FSK 18)

RoboCop - Resurrection (FSK 18)

Batman

Batmans Rückkehr

Batman Forever

Batman und Robin

Predator - Special Edition

Predator 2: Die Jagd (FSK 18)

Conan der Barbar Special Edition

Conan: Der Zerstörer

End of Days - Nacht ohne Morgen

Red Sonja

Running Man (FSK18), The

Terminator Box (6 DVD)

Total Recall - Totale Erinnerung

Schwarzenegger Action-Pack

Stargate: Director´s Cut

Feuerteufel - Die Rückkehr

Stephen King´s The Shining

Stephen King´s Es

A.I. - Künstliche Intelligenz

E.T. - Der Ausserirdische - 20th Anniversary Edition

Hook

Indiana Jones DVD Box Set (Teil 1-3)

Minority Report - Special Edition

Unheimliche Begegnung der 3. Art - Collectors Edition

Alien - Quadrilogy ( 9 DVD )

Contact

Enemy Mine: Geliebter Feind

Legende

Schweigen der Lämmer - Special Edition - 2 DVDs, Das

Hannibal (FSK18)

Stargate Kommando SG1 - Season 1

Stargate Kommando SG1 - Season 2

Stargate Kommando SG1 - Season 3 (6 DVD)

Stargate Kommando SG1 - Season 4 (6 DVD)

Bei den TV-Serien habe ich vor, Stargate, Babylon 5 sowie Smallville noch komplett zu erwerben.

Gruss Markus

[ Diese Nachricht wurde editiert von : Markus am 09-02-2004 13:01 ]

 
<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

Denn ab sofort werden 13th Street und SciFi-Channel über die Swisscom vermarktet und den 400 kleinen Kabelnetzbetreibern in der Schweiz zur Weiterverbreitung angeboten. Auch ein symbolischer Entscheid: Erstmals setzt ein TV-Anbieter auf die kleinen Orts- und Regionalnetze.</BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE>

Das bedeutet doch, dass man SciFi und 13th Street sicher nicht auch noch bei Teleclub sehen wird, oder? Entweder man vermarktet etwas via Kabelnetzbetreiber oder via kabelnetzunabhängige Gesellschaft (Teleclub). Das sieht schlecht aus für Cablecomnetzkunden........

<IMG SRC="images/forum/icons/icon_frown.gif">

 
Leider auch für viele andere. Alle die die noch bei der Swisscable organisation dabei sind sind alle unter der Fuchtel der Cablecom. So auch bei uns bei Localnet. Die machen auch was sie wollen. Sind aber günstiger als die CC. Aber als Digital Sender sind auch nur die SwissFun Kanäle drauf. Natürlich auch verschlüsselt.

 
<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

On 2004-02-09 13:59, Anonymous wrote:

<TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>

Entweder man vermarktet etwas via Kabelnetzbetreiber oder via kabelnetzunabhängige Gesellschaft (Teleclub). Das sieht schlecht aus für Cablecomnetzkunden........

<IMG SRC="images/forum/icons/icon_frown.gif">

</BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE>

Ich hoffe, dass du unrecht hast. Wie ist das eigentlich mit Planet? Der kommt bei CC und TC.

Irgendwo wurde geschrieben, dass sich Bluewin die Exklusivrechte von Sci Fi und 13th Street gesichert hat. Anscheinend stimmt das auch nicht.