Media-Center PC

tosci

Administrator
01. Jan. 1970
5.731
849
113
45
hallo zusammen

ich beabsichtige in meinem haus einen media-center-pc einzusetzen... dieser wird zentral im keller platziert (wo alle kabel hinkommen) und im wohnzimmer wird direkt ein beamer via dvi angeschlossen, im entrée ein touch-panel zur steuerung des mcp (somit muss der beamer nicht dauernd laufen) im schlafzimmer steht ein lcd-tv, daran angehängt wird eine xbox360 natürlich mit media-center, angeschlossen via netzwerkkabel an den mcp... so, tönt mal gut, oder?

nun die frage: konfiguration des media-center pc's bislang: Windows XP Media-Center Edition Update Rollout 2, P4 3.4GHz, ATI-Grafikkarte (weiss gerade nicht auswendig welche, aber eine gute :-D ) 2GB RAM, eine 36GB S-ATA-Disk 10'000rpm!, plus eine 300GB-Disk, mit dem MCP sollte ich unabhängig im Wohn- sowie im Schlafzimmer fernsehen können, gibt es DVB-C-Karten welche einen Doppeltuner drin haben? Wie sieht es mit CA-Modul aus? Welche TV-Karten könnt Ihr mir empfehlen? Dann noch eine gute Soundkarte mit optical-Out für DolbyDigital müsste auch noch an Board.

STEUERUNG: Schön wäre es, wenn ich auch gleich die elektrische Leinwand via Media-Center steuern könnte... any ideas???

Fragen über Fragen, aber hier hat es sicher welche die das eine oder andere bereits verwirklicht haben...

Grüsse

Tosci

 
Weshalb ein Doppeltuner?

Willst du gleichzeitig Teleclub und SF info schauen? ;-)

 
Das is mal ein ehrgeiziges Projekt.

Probleme sehe ich bei der DVI-Verbindung vom Keller zum Beamer. Da brauchste wahrscheinlich einen Verstärker, denn bei DVI is bei 10m Schluss.

Das Touchpanel im entrée würde ich mit nem KVM-Extender (KVM-->RJ45-->KVM) realisieren. Weiss jedoch nicht, wie teuer die sind, unter Umständen ist ein kleiner IPC günstiger.

Beim Media-Center PC würde ich nen Dual Core nehmen. Bei der Grafikkarte würde ich sparen, da du mit dem Ding ja nicht zockst. Da bietet sich z.B. ne 1600er von ATI an. Ist relativ günstig und hat nen guten h.264 (mpeg4) decoder drauf, welcher die CPU entlastet.

Was willst du mit ner DVB-C Karte?!? Du bist doch auch bei CC angeschlossen und da funktioniert ja nur der Receiver von CC selber.

Bist du elektrotechnisch fit? Dann könntest du das mit der Leinwand über den Comport mit nem kleinen Relais realisieren.

 
@Vampire: Warum Doppeltuner? Weil zwei Endgeräte daran hängen (Wohnzimmer direkt, und Schlafzimmer via XBOX360)

@ discokrüger: cpu sollte mE genügen, ansonsten rüste ich dann halt auf, grafikkarte ist gegeben und gut, dvi kein problem, da keine 10m, wir sind an der ga-weissenstein angeschlossen, die bieten ein eigenes digitales tv an sämtliche sender die analog empfangen werden können sind auch digital erhältlich, sogar noch mehr. die ga-weissenstein liefert auch ca-module aus man muss also keine stb kaufen. das problem ist nur, dass ich zwei ca-slots brauche - einmal für ga-weissenstein und einmal für teleclub... was ja das schönste ist, und meine hoffnung auf eine gute zukunft verstärkt ist das ip-tv welches über media-center eigentlich problemlos laufen sollte...

das mit elektrotechnisch, da bin ich leider nicht so fit... dafür habe ich kollegen die mir da ev. helfen könnten :-D

 
Ach so ...

Ich dachte eben auch, du seist bei CC angeschlossen, darum die Anspielung auf SF info ;-)

Also anscheinend brauchst du eine DVB-C-Karte mit Doppeltuner und zwei Common-Interface-Schnittstellen (eine fürs NagraVision-CAM und eine fürs Conax-CAM).

Ich will ja deine Euphorie nicht bremsen, aber soweit ich weiss, gibt es weder eine DVB-C-Karte mit Doppeltuner, noch eine mit zwei Common-Interface-Schnittstellen, geschweige denn eine mit allem zusammen.

 
Hab nur den Dualcore erwähnt, weil du im Extremfall einen Movie auf die Xbox streamst, einen Movie auf dem Beamer schaust und zwei Sendungen aufnimmst. Das ist ne ganze Menge Arbeit.

DVB-C Karten mit zwei CA-Slots hab ich noch nie gesehen. Alternativ baust du einfach zwei Karten ein.

 
Dann noch eine gute Soundkarte mit optical-Out für DolbyDigital müsste auch noch an Board.
Ich habe eine Typhoon Accoustic Sx (5.1) in meinem HTPC, die hat optischen Ausgang und tut es absolut - für 20 Euros /emoticons/default_biggrin.png .

Ansonsten ist das ja ein sehr nettes Projekt, gefällt mir! Dagegen ist mein kleiner HTPC (mit dem ich dank CC nichtmal TV schaun kann) nichtmal ne bessere Music/Movie-Box :oops: .

 
http://www.microsoft.com/germany/windows/windowsxp/mediacenter/faq.mspx

F:

Unterstützt Windows XP Media Center Edition 2005 auch DVB-C (digitales Kabelfernsehen)?

A:

Indirekt, indem Sie eine entsprechende Settop-Box zum Empfang des digitalen Fernsehsignals über Kabel verwenden und die von dieser Settop-Box ausgegebenen Signale an eine mit dem Windows Media Center-PC verbundene analoge TV-Karte weiterleiten. Der direkte Einsatz DVB-C-fähiger TV-Karten hingegen ist von Windows XP Media Center Edition 2005 nicht vorgesehen.

 
das problem ist, dass die meisten programme nur mit einer karte zurecht kommen. ausnahme die neuste beta version vom dvbviewer.

http://www.dvbviewer.com/

ich verwende den selbst, mit einer dvb-c und einer dvb-s karte.

alle anderen erhältlichen programme die ich kenne können nur eine karte ansprechen.

streamen auf eine xbox mit xbmc funktioniert auch (keine ahnung ob xbox360 auch geht :?)

md-plugins gehen mit dem dvbviewer auch, kannst also alle emus verwenden die auch mit progdvb funktionieren! :evil:

 
Läuft dein Media-Center System eigentlich unterdessen, tosci?

Ich bin das ganze etwas anders angegangen und hab jetzt einen Media Player mit Server auf einer NAS (Buffalo Link Theater und Buffalo LinkStation) in Betrieb.

Vielleicht kennst Du dieses Forum schon:

http://www.mpcclub.com/index.php

eine fast unerschöpfliche Quelle zu dieser Thematik. Sowohl Hardwareseitig was Media Players, Media Center PCs, usw. betrifft, wie auch Softwareseitig. Z.B. Eine Serversoftware für Windows oder Linux die direkt ISO Files von DVDs abspielen und an Media PCs oder Media Players streamen kann.

Wie hast Du das mit deinen DVDs gelöst? Liegen die als ISOs vor auf dem Server?

Gruss

Oli

 
Ich denke, da sind bald noch andere Besichtigungen fällig, als nur das Teleclub-Zentrum... ;-)

 
Mit der Anschaffung eines MediaCenter PCs warte ich noch aus folgenden Gründen:

- Intel Viiv

- DVB-S2 Karten

- mehr Leistung für HD

 
kann alles nachgerüstet werden - das ist ja der vorteil des media-center pc's :-D

 
Naja...

Wenn MediaCenter PC, dann was rechtes... und nur passiv gekühlt... und da bekommst Du definitiv nichts rechtes unter 2 bis 3 tausend CHF

... und beim jetzigen Wandel mit Multicore Prozis machts meiner Meinung nach keinen Sinn, sooo viel Geld in ein PC System zu investieren....

Und sooooooooooooo selbstversändlich, dass man MediaCenter PC's aufrüsten kann ist's nicht... das muss dann auch noch Platz finden...

 
1. steht der media-pc bei mir im keller - ist mir wurst was der für einen lärm macht

2. multicore usw... wenn du auf so etwas wartest, kannst du IMMER warten

3. was soll denn an meinem pc NICHT recht sein? oder wie meinst du das?

4. platz ist wohl kaum ein problem wenn man einen richtigen tower nimmt, schlimmstenfalls kann man immer noch extern was anhängen, ist auf jeden fall ausbaufähiger als ein "fertig-mediapc", oder hd-recorder

 
na gut... jeder hat halt eigene Ansichten, was ein Media Center PC können muss bzw wie er aussehen soll /emoticons/default_wink.png

Wenn bei mir ein HTPC ins Haus kommt (hoffentlich bald), dann ein ausgereiftes System, was mir jegliche DVD Player, HD Recorder etc ersetzt... und ich möchte definitiv nicht in den Keller springen um eine DVD einzulegen /emoticons/default_wink.png

Gut... es gibt noch externe Laufwerke.... aber eben... viel Spass beim Kabel legen... ebenso mit HDMI / DVI Kabel... da verzicht ich drauf...