Anamorphe Besserung?

roman70

Super-Moderator
01. Jan. 1970
9.180
571
113
Bayern 3 scheint jetzt auch anamorph zu kommen. Es ist das erste Mal, dass ich das feststelle. Ich hoffe jetzt mal, dass sie nicht für jeden Sender einen Monat brauchen, es fehlen nämlich noch einige.

 
Bayern 3 scheint jetzt auch anamorph zu kommen. Es ist das erste Mal, dass ich das feststelle. Ich hoffe jetzt mal, dass sie nicht für jeden Sender einen Monat brauchen, es fehlen nämlich noch einige.
Es kommt auf den Programmanbieter an, ob er die 16:9 Sendungen in anamorph uebertraegt. Wenn die Quelle so sendet kommt es auch bei dir so an.

 
Es kommt auf den Programmanbieter an, ob er die 16:9 Sendungen in anamorph uebertraegt. Wenn die Quelle so sendet kommt es auch bei dir so an.
Nein, sie kommt nicht so an, wenn die Cablecom noch dazwischen ist.

Viele Sender, die über Sat anamorph senden, ist die Cablecom (noch?) nicht im Stande, anamorph auf ihr Digitalangebot zu bringen. Sie hatten schon vorher immer wieder Probleme damit.

Bei Bayern 3 kam heute eine sonst anamorphe Sendung bei der CC übrigens wieder letterboxed.

 
Bei Bayern 3 genügt der Blick ins Teletext. Wenn Sendung als "16:9" angekündigt, dann wird es jeweils analog PalPlus gesendet. Digital wohl entsprechend anamorph.

Gruss Markus

 
Bei Bayern 3 genügt der Blick ins Teletext. Wenn Sendung als "16:9" angekündigt, dann wird es jeweils analog PalPlus gesendet. Digital wohl entsprechend anamorph.
Gruss Markus
Genau. Es wird ja sogar im digitalen EPG mit 16:9 aufgeführt. Dann wäre es auf jeden Fall anamorph.

 
Kinder, streitet euch doch nicht:

Wenn eine anamorphe Sendung mit dem bisherigen, analogen Kabel ausgestrahlt wird, dann schaltet mein Plasma automatisch - ohne Verzögerung - auf 16:9. Bei Letterboxed braucht er immer zuerst eine bis zwei Minuten bevor er den "Beschiss" merkt und ebenfalls auf 16:9 umschaltet.

Stresstest für (the firm) in Sachen Fernsehqualität und was wir Kunden erwarten ist der Montagabend auf SF2. Sämtliche Serien (von "Desperate Housewives" über "Taken" bis hin zu "Lost") werden in anamorph und Zweikanalton ausgestrahlt. Zumindest Analog schaltet mein Plasma da anstandslos um.

(the firm) hat diesen Stresstest seit sechs Wochen mit absolut vorhersehbarer Regelmässigkeit und mit exzellenter Bravour jeweils komplett versifft: Nicht nur merkt Digi-TV nichts von sämtlichen anamorphen Übertragungen am Montagabend. Nein, auch der Zweikanalton wird als "Simulcast"-Sprachengewirr übertragen.

Und das ist ja auch bei den meisten anderen Sendern so.

Deshalb kann ich auch nachvollziehen, wenn man vor Aufregung fast in die Hose pinkelt, wenn Digi-TV mal einen Uralt-James Bond auf einem Nischensender spätabends als Anamorph ausstrahlt. Da kann ich nur sagen: Wow!

Aber ich bin intelligent genug, um Digi-TV abzuschalten und mir die TV-Programme in 1A Original-Bildqualität und im Originalton via herkömmliches Analogfernsehen reinzuziehen.

Darum bin ich momentan bei etwa 10% Digi-TV Benützung gelandet.

 
Kinder, streitet euch doch nicht:
Wenn eine anamorphe Sendung mit dem bisherigen, analogen Kabel ausgestrahlt wird, dann schaltet mein Plasma automatisch - ohne Verzögerung - auf 16:9. Bei Letterboxed braucht er immer zuerst eine bis zwei Minuten bevor er den "Beschiss" merkt und ebenfalls auf 16:9 umschaltet.
Ja, ein 16:9-Fernseher schaltet bei analog automatisch um, wenn der Sender ein Umschaltsignal mitsendet. Diese Sendung muss aber nicht zwangsläufig vom Sender digital auch anamorph gesendet werden, aber meist, würde ich mal sagen. Wenn er nach einem Weilchen automatisch aufzoomt, hat man die automatische Formatwahl am TV aktiviert. Wenn er das aber bei einer digitalen Sendung machen muss, welche eigentlich anamorph wäre, ist das Verschwendung von Bildauflösung. Das Bild ist dann zwangsläufig unschärfer. Viel unschärfer.

Stresstest für (the firm) in Sachen Fernsehqualität und was wir Kunden erwarten ist der Montagabend auf SF2. Sämtliche Serien (von "Desperate Housewives" über "Taken" bis hin zu "Lost") werden in anamorph und Zweikanalton ausgestrahlt. Zumindest Analog schaltet mein Plasma da anstandslos um.
(the firm) hat diesen Stresstest seit sechs Wochen mit absolut vorhersehbarer Regelmässigkeit und mit exzellenter Bravour jeweils komplett versifft: Nicht nur merkt Digi-TV nichts von sämtlichen anamorphen Übertragungen am Montagabend. Nein, auch der Zweikanalton wird als "Simulcast"-Sprachengewirr übertragen.
Ich denke nicht, dass (the firm) realisiert hat, dass das eigentlich der Stresstest wäre. Es wird einfach generell letterboxed eingespeist. Und wenn dann noch der Ton - wie letztes Mal - mit beiden Sprachen über einen Monokanal gesendet wird, ist das Chaos wirklich perfekt.

Deshalb kann ich auch nachvollziehen, wenn man vor Aufregung fast in die Hose pinkelt, wenn Digi-TV mal einen Uralt-James Bond auf einem Nischensender spätabends als Anamorph ausstrahlt. Da kann ich nur sagen: Wow!
Ich wundere mich eigentlich mehr über den unkonstanten Dilletantismus von (the firm).

Es ist fast, wie wenn eine Blondine einen Blinker kontrolliert: geht - geht nicht - geht - geht nicht ...

Eine Sendung habe ich auch Bayern 3 anamorph gesehen, die nächsten, welche über Sat so gesendet worden sind, waren es bei (the firm) wieder nicht mehr.

Aber ich bin intelligent genug, um Digi-TV abzuschalten und mir die TV-Programme in 1A Original-Bildqualität und im Originalton via herkömmliches Analogfernsehen reinzuziehen.
Darum bin ich momentan bei etwa 10% Digi-TV Benützung gelandet.
Ich bin stur genug, um der Meinung zu bleiben, dass ich nicht mehr auf analog umschalten sollen müsste, wenn schon alles digital gesendet wird. Und analog wird es eigentlich nie anamorph gesendet (höchstens versehentlich), auch nicht wenn die das 16:9-Signal mitgesendet wird => interpoliert, verwaschenere Auflösung.

 
Und analog wird es eigentlich nie anamorph gesendet (höchstens versehentlich), auch nicht wenn die das 16:9-Signal mitgesendet wird => interpoliert, verwaschenere Auflösung.
Hö? 8O Gut - ich bin technisch nicht so sehr begabt.

Wenn ich für die Darstellung des 16:9 Bildinhaltes (z.B. bei PalPlus) 625 Zeilen analog erhalte, dann nannte ich das bis anhin Anamorph (aber vielleicht vermische ich da etwas?).

Bei Digi-TV hingegen werden 625 Zeilen für den gesamten 4:3 Bildinhalt verwendet was eben das verwaschene Bild beim Aufzoomen/Umschalten auf 16:9 gibt.

Ich glaube, ich nehm jetzt dann eine Digitalkamera und mache Fotos ab Plasma vom Stationslogo (z.B. eben SF2) und schicke das an (the firm). Der Schärfeunterschied zwischen dem analogen Original und dem digitalen Placebo - eben bei den 16:9 Sendungen am Montagabend - ist total krass.

 
Hö? 8O Gut - ich bin technisch nicht so sehr begabt.

Wenn ich für die Darstellung des 16:9 Bildinhaltes (z.B. bei PalPlus) 625 Zeilen analog erhalte, dann nannte ich das bis anhin Anamorph (aber vielleicht vermische ich da etwas?).
Hast du wirklich einen Pal Plus TV? Dann hast du es natürlich anamorph. Wenn einfach aufgezoomt wird, geht eben viel an Auflösung verloren.

Bei Digi-TV hingegen werden 625 Zeilen für den gesamten 4:3 Bildinhalt verwendet was eben das verwaschene Bild beim Aufzoomen/Umschalten auf 16:9 gibt.
Genau. Ausser es ist eben anamorph, dann hast du die ganze Höhe für das 16:9 Bild zur Verfügung.

Ich glaube, ich nehm jetzt dann eine Digitalkamera und mache Fotos ab Plasma vom Stationslogo (z.B. eben SF2) und schicke das an (the firm). Der Schärfeunterschied zwischen dem analogen Original und dem digitalen Placebo - eben bei den 16:9 Sendungen am Montagabend - ist total krass.
Wäre interessant, wenn du das auch hier veröffentlichen könntest.

 
Hast du wirklich einen Pal Plus TV? Dann hast du es natürlich anamorph. Wenn einfach aufgezoomt wird, geht eben viel an Auflösung verloren.
Neinnein, ich habe keinen PalPlus TV. Gott behüte: Ich kenne auch niemanden der so etwas Abnormes in seiner Verwandschaft hätte. /emoticons/default_laugh.png

Aber ich verstehe Deine Aussage jetzt. Missverständnis beruhte darauf, dass ich dachte, der Fernseher könne PalPlus "interpretieren", resp. würde dann eben volle 625 Zeilen in 16:9 darstellen.

Trotzdem bleibt da - analog - offensichtlich etwas davon in Sachen besserer Auflösung "kleben". Ich werd jetzt wirklich mal Bilder abfotografieren, damit der Unterschied (Analog vs Digital) mal dokumentiert ist.

 
Neinnein, ich habe keinen PalPlus TV. Gott behüte: Ich kenne auch niemanden der so etwas Abnormes in seiner Verwandschaft hätte. /emoticons/default_laugh.png
Ich habe da eines der seltenen PalPlus-TV-Geräte ;-). Gekauft im Jahre 1997.

Auf ORF gibt es nun seit etwa zwei Jahren kein PalPlus mehr. Analog wird da nur Letterbox gesendet.

Beim hiesigen Fernsehen... ...mal meine E-Mail durchackere... ...Aha:

| Sehr geehrter Herr Ammann

|

| Palplus wird durch SF DRS nicht mehr unterstützt. Mit der

| Digitalisierung der TV-Verbreitung steht diese (veraltete) analoge

| Technologie vor dem Aussterben. Mit der Umrüstung unsereres bisherigen

| Schaltraum auf die digitale Technologie im Laufe dieses Monats haben

| wir auf den erneuten Einbau der Palplus-Decoder verzichtet.

|

| Mit freundlichen Grüssen

[...]

| Gesendet: 23.05.2005 21:15:01

| An: [E-Mail-Adresse des Kundendienst von SF DRS]

| Betreff: PalPlus-Encoder ausser Betrieb?

|

| Sehr geehrte Damen und Herren

|

| Als Besitzer eines der seltenen PalPlus-TV-Geräte schätze ich, wenn

| Sendungen bei Ihnen in dieser Norm gesendet werden.

|

| Heute auf SF 2 jene TV-Serie um 20.50 Uhr (Lost) angeguckt...

| ...trotz jener 16:9-Kennzeichnung via Teletext war es in Letterbox.

|

| Ist bei Ihnen etwa jener PalPlus-Encoder verreckt?

|

| Es wäre sehr schade.

|

| Für Auskünfte hierzu zum voraus besten Dank!

|

| Mit freundlichen Grüssen

Derzeit lediglich auf ARD, ZDF, SWR3, BR3, MDR (Schande über CC für deren Abschaltung), 3sat und Arte.

Gruss Markus

 
Neinnein, ich habe keinen PalPlus TV. Gott behüte: Ich kenne auch niemanden der so etwas Abnormes in seiner Verwandschaft hätte. /emoticons/default_laugh.png

Aber ich verstehe Deine Aussage jetzt. Missverständnis beruhte darauf, dass ich dachte, der Fernseher könne PalPlus "interpretieren", resp. würde dann eben volle 625 Zeilen in 16:9 darstellen.

Trotzdem bleibt da - analog - offensichtlich etwas davon in Sachen besserer Auflösung "kleben". Ich werd jetzt wirklich mal Bilder abfotografieren, damit der Unterschied (Analog vs Digital) mal dokumentiert ist.
das mit den 625 Zeilen ist schon richtig..

Die Frage ist wie hoch die vertikale Zeilenzahl Deines Plasma ist..!?

ich zitiere mal:

falls Dein Plasma eine vertikale Zeilenzahl von 480 hat...

....Plasma TV Geräte mit 480 pixel....vertikal...

...muss bei ganz normalen TV -Sendungen der Bildprozessor aktiv werden,

und per Interpolation hochrechnen ( auf 625 ) dadurch hat der Plasma

mühe und das Bild wird nicht so perfekt dargestellt..! ( theoretisch )

Beim kauf eines Plasma immer darauf achten dass er horizontal

mehr als 480 Zeilen hat...!

charlie

 
Nein, sie kommt nicht so an, wenn die Cablecom noch dazwischen ist.

Viele Sender, die über Sat anamorph senden, ist die Cablecom (noch?) nicht im Stande, anamorph auf ihr Digitalangebot zu bringen. Sie hatten schon vorher immer wieder Probleme damit.

Bei Bayern 3 kam heute eine sonst anamorphe Sendung bei der CC übrigens wieder letterboxed.
Wisst ihr ueberhaupt was anamorph ist? Und von wo wollt ihr wissen ob der Sender (Programmanbieter) ueberhaupt staendig anamorph sendet? 16:9 hat nicht zwingend in der Uebertragung anamorph zu sein. Wenn das Signal vom Satelliten digital ausgestrahlt wird, wird es auch digital ohne Anpassungen durch the firm weitergegeben (Ausnahmen sind moeglich).

BeitragVerfasst am: Fr Jun 17, 2005 11:16 am Titel: Re: Anamorphe Besserung? Antworten mit ZitatBei Bayern 3 genügt der Blick ins Teletext. Wenn Sendung als "16:9" angekündigt, dann wird es jeweils analog PalPlus gesendet. Digital wohl entsprechend anamorph.

Gruss Markus
Markus erwaehnt auch "digital wohl entspricht anamorp", ihr vermutet dies nur, ihr wisst es nicht! Auch digital koennte durch den Programmanbieter nur ein Letterbox Bild digital uebertragen werden! 16:9 Angaben zur Sendung sind nicht zwingend anamorph.

Fragt mal diejenigen, welche die SRG Programme digital ab Satellit empfangen koennen, ob die SRG die 16.9 Sendungen anamorph ausstrahlen. Sie werden digital nicht in anamorph ausgestrahlt, sondern mit schwarzen Balken (430 Zeilen) oben und unten.

16:9 Vollformat (720x576 = anamorph) Beispiel BBC 1.

Fazit: der Programmanbieter sendet Sendungsabhaengig 16:9 in Vollformat oder nur mit 430 Zeilen (schwarzer Balken oben/unten).

 
Nochmals, ihr vermutet immer nur.
Und nochmals: Falsch. Es sind keine Vermutungen. Das ist bestätigt. Mehrfach. Von überall her, wo die deutschen öffentlich-rechtlichen Programme über Sat empfangen werden. Ich weiss es von Bekannten in Deutschland (Mehrere, alles Technikfreaks) und zusätzlich habe ich es auch schon mit eigenen Augen gesehen. In Deutschland und Österreich. Die Freaks in Baden Würtemberg waren übrigens in globo entzückt, als sie den ORF im Kabel anamorph vom Sat eingespeist bekamen.

Wenn im EPG oder im Teletext eine 16:9 Sendung angegeben ist, ist sie nicht unbedingt anamorpf!!!
Im Teletext weiss ich es auch nicht genau, dort könnte auch einfach die 16:9-Umschaltung bezeichnet sein. Wenn es im EPG der digitalen Ausstrahlung so seht heisst es - wenn nichts falsch läuft - eben genau, dass es anamorph ist. Und auch hier: Das ist bestätigt...

Nirgends wird erwaehnt, ob die Sendung in anamorph gesendet wird.
Nirgends ausser im EPG (16:9). Bei Filmen, die dieses Format hätten, aber letterboxed gesendet werden, steht es ja auch nicht. Zusätzlies Fact.

Wie bei anderen Themen beruht eure Annahme auf reine Vermutung, ohne die Facts zu kennen!
Bei diesem Thema nicht, da sind es Fakten, welche man überall problemlos bestätigt bekommt, wie schon erwähnt.

Vielleicht kannst du mir die anderen Themen noch nennen, welche auf Annahmen beruhen und nicht als solche im Text genannt werden.

 
Bei diesem Thema nicht, da sind es Fakten, welche man überall problemlos bestätigt bekommt, wie schon erwähnt.
Du teilst mir mit, welche Sendung oder Sendungen eines Senders in anamorph sein sollen und ich kontrolliere es ebenfalls. nenn mir aber Sendungen, welche in drei bis vier tagen kommen werden.

 
Feststellen lässt sich wie folgt, wenn man eine Breitbild-Sendung auf TV hat:

analog:

Bild lässt sich nach oben bzw. unten verschieben: Letterbox-Bild ist gezoomt.

Links, oben, rechts und unten schwarze Balken: Letterbox-Bild ist nicht gezoomt.

Bild lässt sich *nicht* nach oben bzw. unten verschieben: PalPlus

digital:

Bild ist verzerrt (in die Breite gezogen, oben und unten Balken) oder was bereits oben erwähnt ist: Bild ist Letterbox

Bild ist normal und lässt sich *nicht* nach oben bzw. unten verschieben: Bild ist anamorph

Gruss Markus

 
Feststellen lässt sich wie folgt, wenn man eine Breitbild-Sendung auf TV hat:
analog:

Bild lässt sich nach oben bzw. unten verschieben: Letterbox-Bild ist gezoomt.

Links, oben, rechts und unten schwarze Balken: Letterbox-Bild ist nicht gezoomt.

Bild lässt sich *nicht* nach oben bzw. unten verschieben: PalPlus

digital:

Bild ist verzerrt (in die Breite gezogen, oben und unten Balken) oder was bereits oben erwähnt ist: Bild ist Letterbox

Bild ist normal und lässt sich *nicht* nach oben bzw. unten verschieben: Bild ist anamorph

Gruss Markus
Ist alles klar, aber man weiss noch immer nicht ob die Sendung (bei digital) durch den Programmanbieter auch anamorph oder eben nicht gesendet wird. Es gibt eben Programmanbieter, welche nur zeitweise in anamorph senden (je nach Film)! Du hast keine Angaben, ob die Sendung auch wirklich als Vollbild (anamorph) gesendet wird (ohne Vergleich oder Angaben vom Programmanbieter).

 
Ist alles klar, aber man weiss noch immer nicht ob die Sendung (bei digital) durch den Programmanbieter auch anamorph oder eben nicht gesendet wird. Es gibt eben Programmanbieter, welche nur zeitweise in anamorph senden (je nach Film)! Du hast keine Angaben, ob die Sendung auch wirklich als Vollbild (anamorph) gesendet wird (ohne Vergleich oder Angaben vom Programmanbieter).
Wenn vorhanden, ins Teletext gucken bzw. Homepage des Programmanbieters aufsuchen.

Allerdings in dem Zusammenhang fiel mir auf, dass auf ARD und ZDF hinsichtlich Angaben von 16:9 eher schlampig umgegangen wird und ich daher auf die Angaben meiner TV-Zeitschrift (ja, das gibt es, ich kaufe die HÖRZU als Print-Ausgabe) angewiesen bin.

Bei Arte sind Angaben hierzu ausschliesslich auf deren Homepage bzw. via meiner TV-Zeitschrift zu finden.

Gruss Markus