An die Leute mit dem CA-Modul

roman70

Super-Moderator
01. Jan. 1970
9.193
573
113
Die CC hat am 11.5. mit ihrer digitalen Aufrüstung gleichzeitig ein Software-Update durchgeführt.

Wie sieht es danach mit der Kompatibilität aus?

- Sind Probleme verschwunden?

- Sind neue Probleme aufgetaucht?

- Ist es unverändert geblieben?

 
Alles etwa beim alten. Ausser die Video Programmierung ist jetzt glaube ich ohne Probs. Jetzt stellt sich aber manchmal bei den TC Sendern Tc Cinema Tc Star und MGM der Ton auf Englisch wenn ich das erste mal drauf zappe. Und heute morgen wurde das Bild plötzlich immer schwarweiss und dann wieder farbig. Dann hab ich das Modul ausgesteckt und wieder eingesteckt jetzt gehts wider.

 
bei mir ists auch etwa beim alten geblieben.

mit aufnahmeprogrammierung hatte ich keine probleme. einzig wenn man tc programme aufzeichnen will, die dd 5.1 gesendet werden, ist bei der box 5.1 manuell abzuschalten, sonst gibts entweder keinen ton oder eine fehlermeldung statt eine aufnahme. aber das war ja auch bei der tc box anfangs so. ob sich das mit der neuen software geandert hat, hab ich noch nicht gecheckt. aber das ist kein cam problem sondern ein problem der software der box.

 
so habe gestern die neue cc-box in betrieb genommen und heute dann noch das cam von tc reingesschoben...

habt soweit alles bestens geklappt was ich bis jetzt gesehen habe...

 
Ich hab jetzt mal DD5.1 ausgeschaltet damit ich ungestört ufnehmen kann. :)

Denkste seitdem hab ich dauernd E40 Fehler.

Meistens gleich schon zu Beginn.

Heute hab ich allerdigs Shanghai Nights aufgezeichnet du da ging alles.

Gestern hab ich etwa 4 Filme auf TC Cinema aufgezeichnet und bei allen Komplett E40 Fehler.

Auch bei Shanghai Nights kam direkt wo der Film laut EPG fertig war die E40 Meldung.

Auch werden immer noch manchmal plötzlich die programmierten Sendungen zum Aufzeichnen gelöscht.

Auch hab ich EPG Probleme. Vorallem wenn ich von CC Sendern auf TC Sender schalte dauerts ewig bis die EPG Daten vorhanden sind. Zum Teil fehlen die EPG Daten von TC Komplett. Oder sind nur zur Hälfte da oder eben gar nicht. Dann muss ich auf einen TC Kanal schalten und eine Zeitlang warten und plötzlich gehts. Ich hab gedacht von CC soll der EPG jetzt 8 Tage haben und bei TC waren es ja schon etwa 2 Wochen.

Ist extrem mühsam.

 
Auch bei Shanghai Nights kam direkt wo der Film laut EPG fertig war die E40 Meldung
Kann ich bestätigen - zum gleichen Zeitpunkt war das bei mir auch so - siehe Thread "E40"-Fehler im Cablecom-Forum.

 
Bei der Aufnahme kam bei mir zum Glück noch nie ein "E40" Fehler vor. Lediglich ab und zu beim Rumzappen, entweder es ist Zufall, oder es hat sich wirklich was gebessert, aber in den letzten Tagen, hat mich der Fehler eigentlich nie mehr gestört (ein einziges Mal seit Samstag, und der ist sogar nach 2 Sekunden von alleine verschwunden, noch bevor ich zur Fernbedienung greifen konnte).

Gut, ich nehme nicht wahnsinnig viel auf. Vielleicht im Schnitt 1-2 mal in der Woche was. Meistens hab ich nichtmal Zeit, eine "Recorderprogrammiersession" zu starten /emoticons/default_tongue.png

 
So ich hab jetzt folgendes bei der CC Box mit CA Modul herausgefunden. :) :-(

1. Wenn ich bei der Box DD5.1 einschalte und einen Film im EPG anwähle zum Aufzeichnen wird er ohne Ton aufgezeinet oder es erscheint sobald die DD5.1 Spur aufgeschaltet wird ein E40 Fehler. (Bekanntes Software Problem!)

2. Wenn ich bei der Box DD5.1 ausschalte und einen Film im EPG anwähle zum Aufzeichnen kommt bei der Aufzeichung genu zu dem Zeitpunkt wenn die DD5.1 Spur aufgeschaltet wird ein E40Fehler obwohl ich in den Box Einstellungen DD5.1 ausgeschaltet habe.

3. Wenn ich bei der Box DD5.1 ausschalte und einen Film nicht direkt im EPG anwähle sondern die Zeit von Hand eingebe und dabei statt 20:00Uhr 20:01Uhr eingebe, damit die Box erst einschaltet wenn schon alle Tonspuren aufgeschaltet sind kommt kein E40 Fehler und die Aufzeichnung klappt.

4. Einziges Problem ist, dass manchmal Timerpunkte einfach so von der CC Box gelöscht werden und dass halt die erste Minute fehlt, wobei da meistens TC Signet und DD5.1 Trailer kommt. Das dauert fast genau 1 Minute daher fehlt vom Film so ca.2-5sekunden.

5. Bei Filmen, die nur in DolbySurround gezeigt werden tritt das e40 Problem natürlich nicht auf. Auch bei normaler EPG Programmiereung.

Es kommt auch direkt sobald der Film fertig ist und die DD5.1 Spur abgeschaltet wird ein E40 Fehler.

Ich begreife echt nicht wer so eine sch.... Software programmiert.

 
Mein Kommentar dazu im CA-Modul Thread im CC-Forum..., da ich immernoch glaube, dass das Problem eher bei der Software der CC Box liegt als am CA-Modul selbst...

 
Mein Kommentar dazu im CA-Modul Thread im CC-Forum..., da ich immernoch glaube, dass das Problem eher bei der Software der CC Box liegt als am CA-Modul selbst...
Also für mich deuten ganz klar auch alle Indizien darauf hin, dass es an der CC-Box liegt.

 
Was sagt die Cablecom eigentlich betreffend CA-Modul für die Teleclub-Box?

 
Würde mich nicht wundern, wenn die CC sich darauf einschiessen würde, dass die Verwendung eines CAM in der CC-STB illegal sei. Damit lässt sich so ziemlich alles erklären (ich bin überzeugt, anamorph ist auch illegal - deshalb gibts das bei CC nicht... grübel) 8O

 
Ich denke es ist ganz klar, dass es an der CC Box liegt.

DD5.1 ausschalten um aufzeichnen zu können funzt bei der TC Box nach Software Anpassung.

E40 Fehler kommt bei der TC Box nicht bei Tonformat wechsel.

Das CA Modul ist ein Standardmässiges Nagra Modul.

P.S: Ich habe Heute zu ganz verschiedenen Zeiten 5 Filme aufgezeichnet. Mit der von mir beschriebenen Methode. Alle Aufzeichnungen waren komplett ohne E40 Fehler. Einziges kleines Problem ist, dass bei fast jedem Film ein paar Sekunden vom Anafng fehlen und zum Teil sind die ersten paar Sekunden ohne Ton, da natürlich die CC Box etwas langsam ist beim Ton suchen oder so.

 
Erstaunlicherweise wird aber die Möglichkeit des CA-Moduls ganz offiziell erklärt in der Bedienungsanleitung der CC-Box ("...damit lassen sich codierte Programme anderer Veranstalter entschlüsseln (oder so)).

Also kann die CC es schon nicht mal a priori für illegal erklären diese Module zu benutzen. Aber nichtdestotrotz, wird es sie nicht gross interessieren, solange von den Problemen nur TC Abonementen betroffen sind. Gut, die Schwelle, wo CC was interessiert, geschwiege denn wo sie die Probleme auch wirklich beseitigen ist sowieso ziemlich hoch angesetzt, selbst wenn es das eigene Programm betriifft (siehe 2. Kanalton, siehe nicht empfangbare Kanäle in "Partnernetzen" etc. etc.) von daher machts eh keinen Unterschied.

Sobald es Cablecom zustande bringt, 5.1 Sendungen auszustrahlen bei den eigenen Programmen, bin ich ziemlich ueberzeugt davon, dass der E40 Fehler auch auftauchen wird. Und ab diesem Zeitpunkt wird es dann nur noch 3-6 Monate gehen, bis sich dem Problem einer annimmt. Ich gehe also davon aus, dass wir anno 20(hierzahlgrösserals07einsetzen) ungetrübt eines E40 Fehlers fernsehen werden können...