Pay-TV-Sender Arena will auch Spielfilme ausstrahlen

roman70

Super-Moderator
01. Jan. 1970
9.193
573
113
arena.jpg


Der Pay-TV- und Bundesliga-Sender Arena will nicht nur den Zukauf von Übertragungsrechten für weitere Sportarten voran treiben, sondern künftig auch Spielfilme und Serien ausstrahlen. Trotz der mit über 600 Millionen Euro hohen Lizenzkosten für die Bundesliga wolle Geschäftsführer Dejan Jocic weitere Rechte einkaufen. "Wir sind an allen Sportrechten interessiert, die sich via Pay-TV vermarkten lassen", sagte er der Tageszeitung "Die Welt". Wie das Blatt weiter berichtet, stehe Arena darüber hinaus mit Hollywood-Studios in konkreten Verhandlungen über Rechte von Spielfilmen und TV-Serien.

Ein Mitarbeiter des Senders hat gegenüber dem Fachmagazin Sat+Kabel angedeutet, dass nach Ende der Hinrunde zwischen den Jahren Sportfilme wie "Das Wunder von Bern" oder "Goal" gezeigt werden, um Abo-Anreize auch in der spielfreien Zeit zu schaffen. Unklar ist, ob Arena an weiteren, auch nicht-fussballaffinen Spielfilmen interessiert ist und etwa im Rahmen des Digitalangebotes Tividi einen eigenen Filmkanal plant.

www.satellifax.de

www.arena.tv