Internet-Fernsehen in HDTV-Qualität - DSL-Leitung reicht aus

roman70

Super-Moderator
01. Jan. 1970
9.193
573
113
satundkabel.gif


(ar) Unter der Bezeichnung "Stream-TV" haben zwei österreichische Programmierer eine Technik entwickelt, die es ermöglicht, Fernsehinhalte in HDTV-Qualität per DSL zu übertragen.

Bei einem Pressegespräch in Salzburg stellten die Salzburger Werner Vitztum und Jürgen Karu ihr Projekt am Donnerstag vor. Die viermal höhere Auflösung als beim herkömmlichen Fernsehen schone die Augen und ermögliche mehr Bildschärfe, höhere Farbbrillanz und größere Detailgenauigkeit. Trotzdem sei ein konventioneller Breitbandanschluss per DSL oder Kabel mit 2 MBit/s ausreichend.

Technische Details wurden nur am Rande angesprochen. Es hieß lediglich, ein "neuartiges Komprimierungsverfahren" komme zum Einsatz, dass die Bild- und Tonsignale ohne für das menschliche Auge sichtbaren Qualitätsverlust mit hohem Faktor auf "DSL-taugliche Dimensionen" reduziere.

Eine derartige Entwicklung vorzustellen und anzupreisen sei, so Vitztum, nur dann möglich, wenn man zumindest "ein bisschen online ist". Deshalb wurde vor etwa einem Monat www.salzburg.tv als Internet-Sender gestartet, der die Technik demonstriert. Zu sehen sind vorerst Aufzeichnungen und Zusammenfassungen von den Salzburger Festspielen 2006, Interviews, Meinungen, aber auch Dokumentationen aus dem Land und der Industrie. Demnächst wird auch ein Film über das Krimmler Tal - so wie alle Beiträge in HDTV-Qualität - zu sehen sein.

www.satundkabel.de