Jump to content
sstv

Umfrage zur "No-Billag" Initiative

Stimmen Sie der "No-Billag"-Initiative zu, oder lehnen Sie diese ab?  

67 Stimmen

  1. 1. Stimmen Sie der "No-Billag"-Initiative zu, oder lehnen Sie diese ab?

    • Sicher / eher annehmen
    • Eher / sicher ablehnen
    • Weiss (noch) nicht


Empfohlene Beiträge

vor 32 Minuten schrieb BloodMagic:

https://www.derbund.ch/sonntagszeitung/fast-drei-viertel-aller-srgjournalisten-sind-links/story/17411512

 

Top Kommentar - was unterscheidet den Kommentar jetzt von einem aus 20min? Könnte genauso von 20min stammen. Sobald der Artikel bei der NY Times erscheint wirst du uns sicher informieren

 

Du machst einen Link auf die Sonntagszeitung. Zudem sprach ich von den Leserkommentaren. 

 

Hab die englische Times abonniert. 5£ im Monat für das komplette epaper inkl. Sunday Times.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nehmt doch alle die Initiative an! Die alte SRG kann problemlos aufgelöst werden. Ihr werdet sehen, das Neue ist besser und moderner. Teurer wird es kaum sein. Und Werbung hat unser SRF ja auch übermässig.

bearbeitet von sasso

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau. Überlassen wir das Feld "journalistisch" TeleBlocher und ähnlichen FoxNews-Wannabe's. Und die Unterhaltung delegieren wir an Frau Rickli und ihre Supersender 3+ bis bald mal 17+, wo die Werbung alle 10 Minuten von 3 Minuten Inhalt unterbrochen wird. Super.

 

Ui, jetz hab ich ganz vergessen, eine grössere Schriftart anzuwählen. So ein Pech aber auch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch praktisch für einen Vergleich, am Sonntag lief auf RTL und ORF der gleiche Film. Auf RTL dauert der Film 35Minuten länger.

Ich glaube die zeigen eben den ganzen Abspann. ^_^ Auch wenn es bei SRF Werbung gibt, so sind diese von der Länge her näher beim ORF als bei RTL.

Jedenfalls wer schaut den Film freiwillig auf RTL, wenn er ihn auch bei ORF sehen kann?

Wer tut sich einen werbeverseuchten Film an, wenn er einen bei ARTE, ZDF, ARD, ORF ohne schauen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Schlummi:

Wer tut sich einen werbeverseuchten Film an, wenn er einen bei ARTE, ZDF, ARD, ORF ohne schauen kann?

Wer tut sich einen werbeverseuchten Film auf SRF an, wenn man ihn ohne eine Sekunde Werbung, unterbrechungsfrei, wahlweise in DTS 5.1 original-Ton oder deutscher Synchro, wahlweise mit Untertiteln und vorallem ein halbes Jahr früher sehen kann? Gegen eine günstigere monatliche Gebühr als bei SRF? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Schlummi:

Noch praktisch für einen Vergleich, am Sonntag lief auf RTL und ORF der gleiche Film. Auf RTL dauert der Film 35Minuten länger.

Ich glaube die zeigen eben den ganzen Abspann. ^_^ Auch wenn es bei SRF Werbung gibt, so sind diese von der Länge her näher beim ORF als bei RTL.

Jedenfalls wer schaut den Film freiwillig auf RTL, wenn er ihn auch bei ORF sehen kann?

Wer tut sich einen werbeverseuchten Film an, wenn er einen bei ARTE, ZDF, ARD, ORF ohne schauen kann?

Ich, und zuletzt genau den genannten Film "Fast & Furious 7". Und zwar aus zwei wichtigen Gründen:

 

1. Interessiert mich die Werbung auf RTL nicht die Bohne. Ich habe meine Vorgehensweise bereits einmal in einem anderen Beitrag genannt. Nämlich: Der Film wird als Timer (20:15-22:55) auf meiner VU+ Ultimo 4K (Tuner: 8x DVB-S2 + 8x DVB-C; Kosten inkl. 10TB-Platte: 800.-) gespeichert. Ich erledige gemütlich meine Sachen und setze mich kurz vor 21:00 an den TV und schaue den Film. Bis er zu Ende ist, habe ich die 40min Werbung wieder eingeholt und lande um 22:55 pünktlich bei Frau Maria Gresz vom Spiegel-TV und höre gespannt ihren abartigen Sprüchen zu.

 

Jetzt könnte man meinen, gut, OK, aber warum erst um 21:00 anfangen, wenn ich ihn bei ORF, ebenfalls ohne Werbung, 45min früher haben könnte. Und das ist für mich der wichtigere Grund:

 

2. RTL HD und alle anderen Privaten sowie Sky in 1080i HD zeigen Spielfilme in deren vollen original Auflösung (1080psF/25) und ich habe den Film in fast identischer Qualität wie wenn ich ihn ab einer 1080p24 BluRay schauen würde. Zudem: Für die einen ein Nachteil, für mich aber eher der Vorteil der Zeitersparnis: Der Film läuft bekannterweise im TV um einen 25tel/4% schneller (PAL Speedup) und ist somit ein paar Minuten kürzer (ca. 5min) als ab BluRay ;-)

 

Was bringen mir 50 Vollbilder in halber Auflösung, wenn dafür jedes Bild eines 24p-Spielfilms doppelt gezeigt wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.11.2017 um 13:57 schrieb Dr Heinz:

Genau. Überlassen wir das Feld "journalistisch" TeleBlocher und ähnlichen FoxNews-Wannabe's. Und die Unterhaltung delegieren wir an Frau Rickli und ihre Supersender 3+ bis bald mal 17+, wo die Werbung alle 10 Minuten von 3 Minuten Inhalt unterbrochen wird. Super.

 

Wer schaut denn heute noch live-tv? Herr Dr., nehmen Sie die Sendung auf oder schauen Sie diese Zeitversetzt.

 

Die OeR in Deutschland zeigen uns wie anspruchsvolles Fernsehen günstig und fast werbefrei gemacht wird. Es braucht auch keine 3 Sender in der Deutschschweiz auf denen dauernd Wiederholungen laufen. Schade um den Strom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 6 Posts
    • 631 Views
    • 14 Posts
    • 2593 Views
    • 9 Posts
    • 618 Views
    • 3 Posts
    • 790 Views



  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      11'798
    • Beiträge insgesamt
      189'416
×