Jump to content
sstv

Umfrage zur "No-Billag" Initiative

Stimmen Sie der "No-Billag"-Initiative zu, oder lehnen Sie diese ab?  

67 Stimmen

  1. 1. Stimmen Sie der "No-Billag"-Initiative zu, oder lehnen Sie diese ab?

    • Sicher / eher annehmen
    • Eher / sicher ablehnen
    • Weiss (noch) nicht


Empfohlene Beiträge

Angenommen es wäre demnächst, sagen wir Mitte November 17, Abstimmungstermin für die "No-Billag" Initiative. Würdet ihr zum jetzigen Zeitpunkt eher zustimmen oder ablehnen?

bearbeitet von sstv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Forderung der Initiative „alles oder nichts“ ist leider etwas zu extrem. daher werde ich eher nein stimmen.
wäre es eine 1/2 Billag Initiative würde ich sofort zustimmen.
ich vermute, dass viele so denke und eine Halbierungsinitiative problemlos angenommen würde.


Gesendet von iPhone mit Digi-TV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimme zum heutigen Zeitpunkt auch nein, auch wenn mich ein ja eigendlich auch reizen würde, um zu sehen, was dann passiert.

Aber wäre wohl zu viel des Guten und zu viel aufs Spiel gesetzt. Halbieren der Gebührengelder wäre eine gute Lösung gewesen, so dass die SRG auch mal aufs Geld schauen müsste.

Sparpotenzial ist genügend vorhanden.

Nur schon beim Sport könnte man bestimmt sehr viel einsparen. Braucht die SRG wirklich so viele teure Sportrechte? Den privaten Sendern schnappt man die interessanten Sportrechte iweg. Bestimmt würde dann da mehr gezeigt.

Muss der Kommentator immer vor Ort sein, und das noch mit einem Nebenplauderi? Braucht es eigene Kameras für nervende Interviews vor Ort? Nur schon da wäre ein grosses Sparpotenzial vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schaue mir immer auch den Absender an: Da haben wir die Riklis dieser Welt welche von einer Schwächung der SRG finanziell profitieren würden. Und rechtsbürgerliche Wutbürgerkreise denen die SRG zu links ist (aber dann eigentlich auch jede Zeitung ausser der Weltwoche).

Das alleine sollte schon mal zum Nachdenken anregen.

Ich konsumiere quasi kein TV ausser PayTV, das Angebot der SRG finde ich doch sehr extensiv und der Verfassungsauftrag liesse sich sicher mit weniger Aufwand und dadurch Kosten erfüllen. Aber darüber gibt es nichts zu entscheiden, es geht um alles oder nix. Gäbe es einen gutschweizerischen Kompromiss würde die Sache für mich anders aussehen denn die SRG macht auch vieles das klar über den Verfassungsauftrag hinausgeht. Das soll sie dürfen, aber bezahlt durch eine Zwangsgebühr?


Sent from my iPhone using Digi-TV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb roku73:

Stimme zum heutigen Zeitpunkt auch nein, auch wenn mich ein ja eigendlich auch reizen würde, um zu sehen, was dann passiert.

Aber wäre wohl zu viel des Guten und zu viel aufs Spiel gesetzt. Halbieren der Gebührengelder wäre eine gute Lösung gewesen, so dass die SRG auch mal aufs Geld schauen müsste.

Sparpotenzial ist genügend vorhanden.

Nur schon beim Sport könnte man bestimmt sehr viel einsparen. Braucht die SRG wirklich so viele teure Sportrechte? Den privaten Sendern schnappt man die interessanten Sportrechte iweg. Bestimmt würde dann da mehr gezeigt.

Muss der Kommentator immer vor Ort sein, und das noch mit einem Nebenplauderi? Braucht es eigene Kameras für nervende Interviews vor Ort? Nur schon da wäre ein grosses Sparpotenzial vorhanden.

Ich stimme auch NEIN. Sparpotenzial ist immer vorhanden, das Problem ist das jeder was anderes beim Sparen sieht. Beim Sport schnappt nicht die SRG den Privaten die Rechte weg. Das ist der DAZN was alles wegkauft und auf dem heimischen Markt Teleclub/UPC.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 6 Posts
    • 631 Views
    • 14 Posts
    • 2593 Views
    • 9 Posts
    • 618 Views
    • 3 Posts
    • 790 Views



  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      11'798
    • Beiträge insgesamt
      189'416
×