Jump to content
tosci

Medienmitteilung digi-tv.ch: Innovation verboten! TV-Konsumenten gucken in die Röhre!

Empfohlene Beiträge

Liebe Mitglieder

 

Nachfolgende Medienmitteilung ging eben von uns raus. Herzlichen Dank an @Wrzlbrnft, er hat einen Grossteil dieser MM verfasst.

 

Die Diskussion findet bereits in den entsprechenden Threads statt, dass sollte bitte auch so bleiben:

 

Innovation verboten - Konsumenten gucken in die Röhre!

 

Swisscom, Kabel, Satellit, Zattoo, Wilmaa, Teleboy... wer heutzutage in der Schweiz auf ein breites TV-Angebot zugreifen möchte, hat die Qual der Wahl. Eine erkleckliche Anzahl Anbieter ermöglicht uns den einfachen Zugriff auf die bunte Fernsehwelt. Während die gängigen, frei empfangbaren Sender wie SRF, ARD, ZDF, ORF, RTL oder ProSieben bei jedem Anbieter zu haben sind, wird es bei zusätzlichen Pay-TV-Angeboten schon schwieriger. Programme wie Fox HD, TNT Serie HD oder National Geographic HD können nur über lokale Betreiber oder Teleclub bzw. Swisscom TV empfangen werden.

 

Noch sehr viel differenzierter ist das Angebot mittlerweile beim Sport. Im Jahre 2017 muss man sich schon sehr genau aussuchen, was einen interessiert. Wer die Schweizer Eishockey-Meisterschaft geniessen möchte, kommt um das Sport-Angebot «MySports» von UPC und damit ein entsprechendes Kabelabo bei seinem lokalen Anbieter nicht mehr herum. Das komplette Schweizer Fussball-Angebot hingegen wird nur über Teleclub und dort auch einzig via Swisscom TV verbreitet.

 

Dabei geht die heutige Situation auf einen bereits lange währenden Streit zurück. So weigerte sich UPC in der Vergangenheit, den Pay-TV-Anbieter und Swisscom-Tochter Teleclub diskriminierungsfrei auf deren Kabelnetze aufzuschalten. Erst im Sommer 2015 kam man überein, das eingeschränkte Kabel-Angebot von Teleclub HD im UPC-Netz weiter zu verbreiten. Jedoch weigert sich auch Teleclub, anderen Providern das vollständige Sport-Angebot zur Verfügung zu stellen. Dieses ist nach wie vor nur über einen Anschluss bei Swisscom zu haben. Sowohl UPC als auch Swisscom wachen restriktiv darüber, dass ihre teuer erworbenen Übertragungsrechte ihre eigenen Netze nicht verlassen.

 

Nun haben Kunden in der Regel immer nur einen einzigen örtlichen Kabelanbieter zur Verfügung. Daher stellt UPC die «MySports»-Signale auch anderen Kabelprovidern zur Verfügung, so auch dem schweizweit zweitgrössten Anbieter, der «Digital Cable Group» (DCG), welche ihrerseits ihre Signale an Anbieter wie Quickline oder der GGA Maur weiter verbreitet.

 

Ein Bezüger dieses Angebots ist die Ostschweizer «mhs internet AG» in St. Gallen, welche in ihren DSL-Angeboten auch die komplette DCG-Programmpalette verbreitet. Anfang September lancierte das Unternehmen einen neuen Dienst. Mittels «mhs TV 4.0 OTT» (OTT = «over the top» also providerunabhängig) sollte das komplette TV-Angebot inklusive den MySports-Programmen schweizweit über jeden geeigneten Internetanschluss - ob nun über Swisscom, sunrise, UPC oder einem anderen Anbieter - empfangbar gemacht werden. Einerseits konnte MySports dadurch zu günstigeren und attraktiveren Konditionen als bei UPC abonniert werden, andererseits wurde der Empfang an verschiedenen Orten, etwa in der Nordwest- oder Ostschweiz überhaupt erst ermöglicht, da MySports dort gar nicht in die örtlichen Netze eingespeist wird.

 

Schon kurze Zeit später verschwand das Angebot aber stillschweigend von der mhs-Webseite. Konkrete Gründe davon sind bis heute nicht bekannt. Auch mhs hält sich mit Informationen bedeckt, die Community von digi-tv.ch geht aber davon aus, dass mhs von UPC abrupt zurückgepfiffen worden sein dürfte, da man dort um jeden Preis vermeiden will, dass MySports nun indirekt auch über Swisscom- oder andere Konkurrenz-Netze empfangen werden kann.

 

UPC wie auch Swisscom blockieren hier offenbar ganz bewusst die technologische Entwicklung von providerunabhängigen OTT-Diensten, wie sie sich mit Netflix oder DAZN einem immer grösser werden Publikum erfreuen. Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Gut möglich, dass mit dieser Strategie möglichst viele Kundinnen und Kunden für die gebündelten Kombipakete (TV, Telefon, Internet) gewonnen werden sollen. Fakt ist: Die Zersplitterung des Rechtemarktes geschieht auf Kosten des (zahlenden!) TV-Publikums.

 

Technische OTT-Innovationen wie jene von mhs TV, welche qualitativ gängigen IPTV-Anbietern wie Zattoo oder Wilmaa ein weit überlegenes und providerunabhängiges Produkt anbieten, werden von Providern wie UPC aktiv ausgebremst. Dieses Vorgehen mag aus Anbieter-Sicht legitim sein, es behindert aber technischen Fortschritt in unnötiger Art und Weise.

 

Die seit 2001 bestehende Community “Digi-TV.ch” beobachtet die Entwicklung mit grossem Stirnrunzeln und Unverständnis. Das sich die Kabelnetzbetreiber nun sogar einen Kampf innerhalb des eigenen Gartens liefern, spitzt die Situation unnötig zu. Der Betreiber von Digi-TV.ch, Andreas Toscan beobachtet den Markt seit der Gründung des Forums und ist von der derzeitigen, völlig kundenunfreundlichen, und unübersichtlichen Situation, überhaupt nicht begeistert.

 

Über Digi-TV.ch

 

Das seit 2001 bestehende Forum mit monatlich über 65'000 Lesern beschäftigt sich mit sämtlichen Anbietern rund um das digitale Fernsehen. Die Leser und Mitglieder unterstützen sich gegenseitig mit der Entscheidungsfindung bei der Wahl der Anbieter, Empfangsart, Senderpakete und das dazu notwendige Equipment. Aber nicht nur die Entscheidungsfindung, auch der Support macht einen beträchtlichen Teil der Diskussionen aus. Das Forum wird von kompetenten Moderatoren betreut, die mit ihrem profunden Fachwissen einen grossen Mehrwert bieten. Experten, Leserinnen und Leser von Digi-TV bringen Klarheit und unterstützen Neueinsteiger beim aktuellen Umstieg auf Digital. Die Mitglieder setzen sich mit Swisscom TV, UPC, Quickline und den zahlreichen Streaming-Diensten auseinander. Wo sind die Vorteile der Anbieter und welches Angebot ist am umfangsreichsten TV-Tipps, Filme und Serien werden genauso unter die Lupe genommen, wie die PayTV-Angebote in der Schweiz und den umliegenden Ländern. Unsere Mitglieder beraten sich untereinander im Thema Heimkino und Equipment, Set-Top-Boxen, Cl-Module, SmartCard, TV-Geräte, Beamer und Player, HDTV und 3D. Natürlich darf auch das Thema Internet nicht fehlen. Im Breitband-Forum von digi-TV.ch, wird mobiles Internet und Telefonie genauso besprochen wie die benötigte Hard- und Software.

 

Kontakt & Betreiber von Digi-TV.ch

 

Die Swissforums AG betreibt, moderiert und vermarktet die sechs führenden Special-Interest-Sites in der Schweiz und erreicht so über 500'000 Leser monatlich.

 

Swissforums AG

Andreas Toscan

CEO

 

Bielstrasse 20

4500 Solothurn

 

Tel.                  032 510 60 20

Mobile             079 401 02 03

 

E-Mail:            andreas.toscan@swissforums.ch

Web:               https://www.digi-tv.ch

Web:               https://www.swissforums.ch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht nur Tosci ist nicht begeistert von der Situation, bestimmt auch alle hier drin, und auch alle die sich für mehr als nur Free-TV interessieren.

 Aber gut geht mal eine schön formulierte Medienmitteilung raus, gut gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schön geschrieben.... aber, das juckt SC und UPC überhaupt nicht! Markt geht vor Kundennutzen! Ok, bei UPC verstehe ich es noch, da die sowieso jeden Franken Gewinn aus der Schweiz in die USA/Delaware oder so abzügeln... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb f1-tom:

Gute Zusammenfassung der Situation incl. der "Entstehungsgeschichte"!
Ein Punkt ist mir aufgefallen: Ist nicht seit kurzem auch über Sunrise TV das komplette Teleclub-Angebot verfügbar?

Ja ist es, aber ohne TC Sport UHD und Sky Sport UHD.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 1 Posts
    • 219 Views
    • 11 Posts
    • 2354 Views
    • 6 Posts
    • 1780 Views
    • 4 Posts
    • 1282 Views



  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      11'798
    • Beiträge insgesamt
      189'417
×