Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

Schon beim Apple TV 4. Generation durfte man eigentlich erwarten das dieses mit 4K Ultra HD ausgestattet ist. Aber nein stattdessen müsste man sich jetzt wieder eine neue Box kaufen, und wieder fast 200 Franken bezahlen.

Also Apple weiss schon wie Sie zum Geld kommen der Leute.

 

Wer sich das Teil gönnen will hier bei Microspot : https://www.microspot.ch/de/netzwerk/nas--C571000/apple-tv-4k-32-gb-black--P0001409500 günstigster Anbieter 32 Gigabyte für Fr. 189.-- 

NVIDIA Shield TV kostet ungefähr gleich viel, ist aber um weiten überlegen meine persönliche Meinung. 


Dafür eine gute Mitteilung an alle Apple Fans, man bezahlt keinen Aufpreis von der HD Fassung zur Ultra HD Version. 

 

Auszug von Heise.de : 

4K-Filme ohne Aufpreis im iTunes Store

Apple hat nun angekündigt, die 4K-Versionen ohne Aufpreis zur HD-Variante anbieten zu wollen. Das sind 10 bis 15 Euro beim Kauf und 4 bis 5 Euro Preisvorteil beim Ausleihen. Beim Praxistest des neuen Apple TV 4K tauchten in der Movie-App die ersten Streifen in 4K-Auflösung auf, darunter etwa auch der Science-Fiction Horrorfilm Alien: Covenant, für den Apple in iTunes 14 Euro verlangt, egal ob HD oder 4K. Bereits in HD in iTunes gekaufte Filme werden kostenlos in UHD nachgeliefert, sobald sie verfügbar sind.

 

In der Schweiz weiss ich noch nicht, aber die Preise werden sicher ähnlich hoch sein.

 

Quelle Heise.de : https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Ultra-HD-ohne-Aufpreis-Apple-TV-4K-ausprobiert-3837738.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das könnte man auch so sehen: Nach ca. 18 gekauften 4K Filmen war das ATV 4K gratis! :P

 

Ich sehe den Shield von der Hardware her als einzigen ähnlichen Konkurrenten (bei Fertig-Streming-Boxen). Die "Bastler" unter und könne sich evtl. noch etwas besseres zusammenfrickeln. Vielleicht kommt Roku noch mit etwas gröberem daher?

Aber von der Software Seite her, passt es halt ideal in meinen Früchtekorb. Für Nutzer mit Windows + Android Umgebung sieht es dann wieder anders aus.

 

Wird übrigens hier schon länger diskutiert:

Der neue AppleTV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@micromag84 Ich freue mich auf tvOS 11.2 mit diesen auto Bild-Einstellungen. Aber wenn ich sowohl "dynamic range" wie auch "frame rate" beides auf "match" stelle, welches hat dann Priorität...?

Hatte es jetzt einfach fix auf Dolby Vision 24Hz für bestmögliche Film Qualität eingestellt. (Mir ist auch ohne 60Hz kein flakern im GUI aufgefallen.) Schön haben sie eingesehen, dass es da nicht eine einzige Einstellung gibt, die für alle Inhalte optimal passt und einem die Möglichkeit zur Korrektur geben.

 

Jetzt ist ja mal die finale Version von tvOS 11.1 mit div. Bugfixes raus:

Apple outs tvOS 11.1 for Apple TV with fix for KRACK Wi-Fi vulnerability & minor changes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yes! So muss das sein. :)

 

Offizielle Bestätigung von Apple: "Starting with tvOS 11.2, Apple TV 4K can automatically switch video display modes to match the native frame rate and dynamic range of video content."

 

Wer es im Detail wissen will:

 

Apple Developer Video: Introduction to AVDisplayManager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt ist die finale Version von tvOS 11.2 raus. Mit den Einstellungsmöglichkeiten, sowohl die Bildwiederholrate wie auch den Dynamikumfang automatisch an das aktuell abgespielte Material anzupassen (für bestmögliche Bildqualität).

 

tvOS 11.2 with new HDR and frame rate options now available for Apple TV 4K

 

Ah, sehr schön... Jetzt kann ich als Grundeinstellung für den UHD TV "4K SDR" auswählen. Jetzt läuft er in der richtigen Auflösung, aber nicht mehr dauernd im "erzwungenem" HDR Modus, was in der Benutzeroberfläche die Augen schont. Erst wenn man einen HDR Film startet, wird auch HDR (bzw. sogar DolbyVision) zugeschaltet. So muss das sein! :D

bearbeitet von frantic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt ist die finale Version von tvOS 11.2 raus. Mit den Einstellungsmöglichkeiten, sowohl die Bildwiederholrate wie auch den Dynamikumfang automatisch an das aktuell abgespielte Material anzupassen (für bestmögliche Bildqualität).

 

tvOS 11.2 with new HDR and frame rate options now available for Apple TV 4K

 

Ah, sehr schön... Jetzt kann ich als Grundeinstellung für den UHD TV "4K SDR" auswählen. Jetzt läuft er in der richtigen Auflösung, aber nicht mehr dauernd im "erzwungenem" HDR Modus, was in der Benutzeroberfläche die Augen schont. Erst wenn man einen HDR Film startet, wird auch HDR (bzw. sogar DolbyVision) zugeschaltet. So muss das sein!

 

Hatte schon die Beta benutzt, ist seither zusammen mit infuse pro mein standard player

 

Der Shield bleibt aber noch, als Backup mit Kodi :)

 

Sent from my iPhone using Digi-TV.ch mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 3 Posts
    • 264 Views
    • 6 Posts
    • 377 Views
    • 17 Posts
    • 630 Views
    • 10 Posts
    • 455 Views



  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      11'813
    • Beiträge insgesamt
      189'963
×