Jump to content

Empfohlene Beiträge

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Klar.... green.ch habe ich vergessen!! Weiss auch nicht wieso ich daran nicht gedacht habe. Die scheinen wirklich das interessanteste Angebot zu haben. Vorallem sind die Abstufungen der Abos sinnvoll. Ich denke ich werde ihr das empfehlen. Dort kann sie mit dem Start 40/40 beginnen und wenn das nicht reicht für 10.- mehr auf 100/00 gehen. Das wird garantiert ausreichen!
Die Nummer auf der Dose kenne ich nicht. Werde aber nachfragen. Bin aber zimlich sicher dass es Swisscom ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schnuerbel: init7 könnte schon überall 1000/1000 anbieten. Es geht da wohl mehr um die Marge - das 300/300 Angebot wird bei Swisscom eingekauft. Früher waren es nur 50/50 (oder 100/100). Gut möglich dass falls die BBCS Preise mal fallen die Bandbreite erhöht wird (die letzte Speederhöhung ist auch mit einer BBCS Preissenkung zusammengefallen)


Sent from my iPhone using Digi-TV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Preis/Leistung mag in der Regel schon ein guter Ansatz sein. Ich würd eher mal nachfragen wie der Leistungsbedarf während der 100Mbit Leitung ausgesehen hat.

Wenn es weniger sein darf, ist es einfach nur gespartes Geld. Ansonsten nimmt dich jeder Provider mit Handkuss wenn er Geld bekommt und dafür fast nichts leisten muss.

 

Sent from my HTC One M9 using Digi-TV.ch mobile app

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb f1-tom:

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Klar.... green.ch habe ich vergessen!! Weiss auch nicht wieso ich daran nicht gedacht habe. Die scheinen wirklich das interessanteste Angebot zu haben. Vorallem sind die Abstufungen der Abos sinnvoll. Ich denke ich werde ihr das empfehlen. Dort kann sie mit dem Start 40/40 beginnen und wenn das nicht reicht für 10.- mehr auf 100/00 gehen. Das wird garantiert ausreichen!
Die Nummer auf der Dose kenne ich nicht. Werde aber nachfragen. Bin aber zimlich sicher dass es Swisscom ist.

Du kannst bei Green in den Support Chat gehen und die Nummer angeben und die können dir direkt sagen was sie liefern können :) - 40/40 würde ich persönlich nicht nehmen - dann doch eher 100/100

 

@doom: Ist es nicht so, dass Init7 der Swisscom einfach einen fixen Betrag bezahlt für die Verbindung bis zu ihrem Pop oder RZ? Ev. je nach Distanz - der Swisscom wird dann aber egal sein wie schnell die Verbindung ist weil sie ja nur die physikalische Verbindung liefern. Darum würde es der Init7 ja nicht mehrkosten verursachen wenn sie 1000/1000 aufschalten - ich z.B. mach ja nicht mehr Traffic ob ich jetzt 300 oder 1000 habe.

bearbeitet von BloodMagic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bloodmagic: das 300/300 Angebot ist BBCS. Da bezahlt init7 in Funktion der Bandbreite höhere Preise an Swisscom. Für 300/300 z.B. 38.- im Monat. Dazu kommen Kosten für Traffic der den CAP überschreitet.
Nur das echte Fiber7 basiert auf eigener Hardware die init7 in die Swisscom Zentrale bringt. Dafür zahlen sie der Swisscom Miete für den Platz. Und dem EW (oder Swisscom) Geld für die Miete der Faser (kostet natürlich weniger als BBCS da unbeleuchtete Faser).

Würde init7 verschiedene Speedlevels auf ihrer eigenen Infrastruktur liefern, sähe es natürlich anders aus - da wären die Kosten fast die gleichen (Backhaul ist der günstige Teil am Angebot und eine unbeleuchtete Faser hat einen Fixpreis)


Sent from my iPhone using Digi-TV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich stehe vor einem für mich neuen Thema. Da bei uns im Gebiet EBL sämtliche Dienste von Quicklie zu UPC wechselt gibt es entsprechend viele die sich aktuell nach Alternativen umsehen. So auch meine Schwester. Bis jetzt hatte sie in ihrer Wohnung Internet M mit 100/10 MBit/s über Coax. TV hat sie keinen, geht also nur um Internet. Jetzt habe ich herausgefunden dass sie in Langnau i.E. Glasfaser bis in die Wohnung hat!! Da macht es wenig Sinn den Kabelanschluss zu bezahlen. Jetzt kommt natürlich die grosse Frage. Wo gibt es das beste Angebot?
Wenn ich richtig informiert bin wurde das Glasfasernetz in Langnau i.E. von Swissom gebaut. (Wo kann man das offiziell nachschauen?)
Grundsätzlich reicht ihr die Leistung welche sie heute bei Quickline hat. Allerdings wäre etwas mehr Up-Speed sicher nicht schlecht da sie oft grosse Mengen Fotos hochladen und verschicken muss. Ich habe jetzt folgende Angebote geprüft und die jeweils ähnlichste Leistung verglichen bzw was sonst noch Sinn machen könnte:
 
iWay.ch 
100/20 für 59.-
100/100 für 69.-
300/60 für 69.-
300/300 für 79.-
 
Init7 (Soll angeblich "Nur" Hybrid7 verfügbar sein)
300/300 für 64.75
 
mhs internet ag (aus aktuellem Anlass auf meinem Radar)
50/10 für 55.-
100/20 für 64.-
100/100 für 95.-
200/200 für 105.-
300/300 für 110.-
 
Wingo
500/500 für 75.-
 
Sunrise (konnte die Adresse nicht prüfen, aber wird ja wahrscheinlich auch verfügbar sein)
100/100 für 65.-
 
Swisscom
40/40 für 60.-
100/100 für 80.-
1000/1000 für 90.-
 
Auf den ersten Blick ist vieles interessant. Beste Preis-/Leistung bietet in meinen Augen Wingo mit 500/500 für 75.-.
mhs internet ag finde ich (leider) zu teuer.
Wenn man doch noch etwas aufs Budget schauen will bietet sich meiner Meinung nach noch iWay 100/100 bzw. 300/60 für 69.- an. Bei allen anderen ist die Ersparnis im Verhältnis zur Leistung zu klein.
 
Habe ich noch einen wichtigen Anbieter übersehen?
Was gibt es noch zu beachten?

Ich frag mich, wo deine Schwester in Langnau wohnt? Langnau im Emmental ist grundsätzlich mit FTTS und VDSL erschlossen. Hier gibts nur 100/20 Mbit/s. Wenn sie mit Glasfaser erschlossen ist, dann nur in einem Neubau auf Kosten des Erbauers. Die FTTS Infrastruktur von Swisscom basiert auf GPON und ist technisch nicht wirklich mit FTTH kombinierbar.

Warum eigentlich wechseln? Die reinen Internetangebote von UPC sind günstiger als jene von Quickline. Internet M kostet 50.- + 32.- = 82.- Fr./Mt. Ein Connect 200 ohne Phone kostet 49.- + 32.-= 81.- Fr./Mt. Es kostet also 1.- Fr. weniger mit doppelter Leistung. UPC hat nach meinen Erfahrungen ein wirklich guter Kundendienst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb millernet:


Ich frag mich, wo deine Schwester in Langnau wohnt? Langnau im Emmental ist grundsätzlich mit FTTS und VDSL erschlossen. Hier gibts nur 100/20 Mbit/s. Wenn sie mit Glasfaser erschlossen ist, dann nur in einem Neubau auf Kosten des Erbauers. Die FTTS Infrastruktur von Swisscom basiert auf GPON und ist technisch nicht wirklich mit FTTH kombinierbar.

Warum eigentlich wechseln? Die reinen Internetangebote von UPC sind günstiger als jene von Quickline. Internet M kostet 50.- + 32.- = 82.- Fr./Mt. Ein Connect 200 ohne Phone kostet 49.- + 32.-= 81.- Fr./Mt. Es kostet also 1.- Fr. weniger mit doppelter Leistung. UPC hat nach meinen Erfahrungen ein wirklich guter Kundendienst.


Es ist tatsächlich ein Neubau! Von wem das Netz ist habe ich jetzt noch nicht abgeklärt. Sie hat aber Glasfaser im Verteilerkasten in ihrer Wohnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gemäss Breitbandatlas wird dies wahrscheinlich das Stämpfli-Areal (Zürchermatte) sein. Hier sind Uploads > 100 Mbit/s verfügbar, was ohne G.Fast oder DOCSIS 3.1 gar nicht möglich ist. Es muss also Glasfaser sein. Die Swisscom hat hier aber nicht ausgebaut. Wahrscheinlich ist es ein FTTH-Anschluss von EBL.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 3 Posts
    • 1267 Views
    • 14 Posts
    • 5563 Views
    • 3 Posts
    • 273 Views
    • 11 Posts
    • 8099 Views



  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      11'719
    • Beiträge insgesamt
      187'093
×