Jump to content

Empfohlene Beiträge

Nach einiger Zeit Erfahung sammeln geben ich jetzt auch noch meinen Senf dazu.

 

Der Start war etwas harzig, wie der eine oder andere hier bereits lesen konnte. Einerseits haben wir das Thema dass beim Booten der Box auf dem Bildschirm die meiste Zeit nix angezeigt wird. Hat die Box z.B. kein Netz, dann bleibt der Bildschirm einfach schwarz. Sauber wäre, hier ebenfalls Meldungen anzuzeigen welche den aktuellen Status wiedergeben.

 

Mit der Fernbedienung ist das ebenso eine Geschichte - der eine oder andere hier musste auch den Support oder die FAQ bemühen bis das Ding mal lief. Meine bisherigen TV Anbieter, SAK (TV National), Fiber7, Sunrise, dort lief das alles ohne Probleme von Anfang an. Mit der letzten Info von mhs zum Thema Ferbedienungen frage ich mich auch - habe ich jetzt eine temporäre Fernbedienung und kriege bald eine andere?

 

Nachdem diese Anlaufsschwierigkeiten mal überwunden waren, funktioniert das Ganze eigentlich einwandfrei. Der Kanalwechsel ist umwerfend schnell - ich habe bisher kein IP basiertes TV Produkt gesehen dass Zappen in dieser Geschwindigkeit zulässt. Habe vor dem schreiben extra nochmals die Fiber7.tv Box angeschlossen und mir Sunrise TV auf der UHD Box zu Gemüte geführt - das dauert merklich länger. Ich würde sagen das ist Zappen wie man es aus den Zeiten von Analog TV her kennt. Etwas überraschend dauert aber ein Sprachwechsel der Sendung länger als ein Kanalwechsel - da verstehe ich nicht wieso das so sein sollte.

Die Bedienung der Box ist in etwa so wie man das von einer state of the Art Lösung erwarten kann. Es gibt ein Startmenu, das gleich auch Infos zur laufenden Sendung und gemachten Aufnahmen anzeigt, Zugriff auf den Guide, Radio und ein noch nicht aufgeschaltetes VOD Angebot.

 

Die Fernbedienung ist mehr oder weniger Standard, mit einer Ausnahme: Es gibt keinen Knopf zum Zugriff auf den EPG. Das geschieht durch Druck auf die TV Taste. Auch etwas gewöhnungsbedürftig ist die Back Taste. Wer erwartet dass das passiert was man vom Namen her erwarten darf, wird enttäuscht. Ab und zu passt es, meistens aber passiert nicht das was man erwarten würde. Wie erwähnt habe ich vor dem schreiben noch etwas mit anderen Boxen rumgespielt. Bei Sunrise z.B. scheint mir das so implementiert wie ich mir dsa vorstelle.. Back geht zum Ort zurück wo ich war, egal was das jetzt war. Ein Beispiel wieso die Back Taste nicht logisch ist: Ich schaue mir eine Sendung an, drücke dann auf TV um in den EPG zu kommen, und will dann wieder zurück. Drücke ich auf Back, komme ich ins Hauptmenu. Drücke ich auf die TV Taste, komme ich zurück zum Programm.

 

Kommen wir zur on-screen Navigation:

Im EPG (erreichbar durch Druck auf die TV Taste wenn ein Programm läuft) kann man durch Verwendung der FWD/RWD Tasten um 2h vorwärts/rückwärts bzw. durch Verwendung der Next/Previous Tasten um 12h vorwärts springen. Eine Taste um auf die nächste Seite zu navigieren gibt es nicht. Wählt man im EPG eine Sendung aus, wird man gefragt ob man am Anfang der Sendung starten möchte (bei laufender Sendung) bzw. zu Live wechseln möchte.

Weiter Navigationsfeatures sind der Info button - bei einfachem Druck wird unten am Screen eine Infoleiste angezeigt mit folgenden Informationen: 1 liner über die aktuelle Sendung inkl. Angabe von Start und Endzeit, wie auch aktuelle Uhrzeit und Zeitangabe welche den aktuellen Sendungszeitpunkt reflektiert (also z.B. wen eine Sendung von 14:00 bis 16:00 dauert und man befindet sich in der Hälfte, wird 15:00:00) angezeigt. Zusätzlich gibts noch eine one Liner zur nächsten Sendung. Ein weiterer Druck auf die Info Taste liefert detaillierte EPG Angaben zum Programm.

 

Die Navigation innerhalb der Sendung erfolgt durch die Verwendung der Spultasten. Mit FWD/RWD kann man 15 Sekunden vorwärts/rückwärts springen, mit der Previous/Next Taste um eine Minute. Damit man eher sieht wo man sich in der Sendung befindet gibt es ebenfalls einen dünnen Balken oberhalb der Info anzeige.. ganz links ist der Anfang der Sendung, ganz rechts das Ende. Drückt man länger auf eine dieser Tasten, wird die Funktion mehrfach aktiviert, allerdings ist es nicht so dass die Sprünge plötzlich grösser werden. Wer also z.B. in einem Hockeyspiel auf Replay die Pause überspringen will, muss 18 Mal die Next Taste drücken. Andere Anbieter haben hier eine Spulfunktion deren Speed man durch mehrfaches Drücken der Tasten verändern kann was meiner Meinung nach effizienter ist. Grundsätzlich ist gegen fixe Sprunggrössen nix einzuwenden, aber bei Sendungslängen für Spielfilme z.B. ist ein 1 Minuten Sprung einfach zu klein.

 

Der Wechsel der Sprache während einer Sendung erfolgt durch Druck auf die blaue Taste (Swisscom schreibt diese Tasten auf ihrer Fernbedienung an, finde das eine gute Idee welche imitierbar wäre, aber weder mhs, Sunrise noch Fiber7 machen da mit). Der Sprachwechsel dauert interessanterweise länger als der Kanalwechsel. Und wenn wir bei der Sprache sind: Leider wird AC3 momentan noch nicht.

 

Kommen wir nun zur Bildqualität. Wer den Thread über das neue mhs TV Angebot verfolgt hat, wird einige Posts von m.hertzog zum Thema Bildqualität sehen. Meine Interpretation davon (die ich mir auch bestätigen haben lasse) ist dass mhsTV erst transcodiert werden sollte, wenn es ohne nicht geht. Faktisch ist es aber genau umgekehrt - momentan bewegen wir uns bei 5-6mbit, das sind Bitraten wie man sie von traditionellen OTT Anbietern kennt (Zattoo, Teleboy). Dementsprechend kann die Bildqualität nicht mit traditionellen IPTV Angeboten (Swisscom TV, Sunrise TV, etc.) mithalten, und erst recht nicht mit unkompromierten Angeboten (Sattellit, Fiber7.tv, diverse Kabelanbieter). Bei diesem Punkt bin ich doch recht enttäuscht - ich war schon drauf und ran meine Kündigung für Fiber7.tv zu schreiben denn die bieten neben optimaler Bildqualität nur wenig gegenüber anderen Anbietern (keine Zusatzkosten für zusätzliche Boxen (ausser den Kaufkosten) wäre ein anderer der mir in den Sinn kommt). Aber abgesehen von MySports das ich auf Fiber7.tv nicht habe, werde ich die traditionellen Sender (sofern Fiber7 sie in HD bringt) weiter auf Fiber7.tv schauen.

 

Ebenfalls zur Bildqualität gehört natürlich die Bildwiederholrate. Da gibts nichts auszusetzen, das Bild ist 50fps und dementsprechend flüssig. Da erinnere ich mich nur ungern an die 25fps Teleboy Zeiten (App auf meinem Samsung TV) zurück. Auch die Bildstabilität ist knitterfrei - Hänger, Slowdowns, Bildstörungen konnte ich keine ausmachen. Ich bin zwar nicht der TV Fan (schaue lediglich Live Sport, und dementsprechend wenig), aber sowohl bei Fiber7 wie auch bei Sunrise hab ich da doch ab und zu mal Störungen beobachtet (fairerweise muss man auch sagen dass ich nicht gerade das einfachste Netzwerk habe und dementsprechend nicht ausschliessen kann, dass Router / Switches etwas damit zu tun hatten, wobei bei Sunrise war das Bild über WLAN doch häufiger gestört als über LAN und in dem Szenario gibt es keine Fremdkomponenten die stören könnten).

 

Auch die Bildschirmauflösung gehört zur Bildqualität. Momentan ist die Box fix auf 720p Output eingestellt. Das mag für Sender die mit 720p senden in Ordnung sein, aber bei Sender mit 1080i bedeutet das ein Downscaling auf der Box, gefolgt von einem Upscaling auf dem TV. Dass dies für die Bildqualität nicht optimal ist, kann man sich ausdenken.

 

Mobile: ich habe das Angebot inklusive Mobile App bestellt. Leider wurde bis heute MySports HD nicht auf der App aufgeschalten, und da ich nur live Sports schaue, ist die Mobile Option für mich bisher nicht so der Hit. Man kann die App auch zur Sendungsauswahl benutzen, wie auch zur Navigation auf der Box, was einwandfrei funktioniert. Leider ist aber die Anzahl Mobiles auf 1 beschränkt.

 

Last but not least: Das Senderangebot. Es ist das standard DCG Senderangebot das auch bei anderen Anbietern (z.B. Quickline) aufgeschalten ist. Als die Bestellseite erstmals aufgeschaltet wurde, war es möglich eine ganze Reihe von Zusatzoptionen zu buchen. Diese Optionen sind dann nach 1-2 Wochen plötzlich verschwunden bis das Angebot als Ganzes plötzlich in den Tiefen des Internets verschwunden ist, und erst kürzlich wieder aufgetaucht. Stand heute ist es nicht mehr möglich irgendwelche Zusatzoptionen zu bestellen, mit Ausnahme eines Family Packs wenn mhs TV 4.0 zusammen mit einem DSL Anschluss von mhs bezogen wird. Zu den neu nicht mehr möglichen Optionen gehört auch das MySports Pro Paket. Bisher warten wir immer noch auf eine belastbare Aussage ob es jemals wieder möglich sein wird Zusatzoptionen zu buchen, zumindest können wir Frühbesteller MySports Pro mal behalten.

 

Fazit

Nach dem Hype um dieses Angebot folgt doch etwas Ernüchterung. Das Angebot funktioniert einwandfrei und zeigt dass Multicast keine Grundvoraussetzung ist sauber funktionierendes Live-TV. Kunden aller Internet Anbieter können ein einwandfrei funktionierendes TV Angebot beziehen dass nicht von ihrem Provider kommt. Der Delay gegenüber Fiber7, und anderen Quellen ohne zusätzliche Kompressionsdelays (Sat, Kabel) war bei bei meiner Messungen gerade mal 7 Sekunden, und damit im Rahmen dessen was traditionelle IPTV Anbieter bieten - was ein Riesenschritt vorwärts ist gegenüber dem was Zattoo oder Teleboy so bieten.

Der Beweis, dass diese Lösung auch ohne bildverschlechternde Zusatzkompression möglich ist, da warten wir weiter drauf.

 

Da dieses Angebot auch für mehrere Boxen möglich sein soll und eine Lösung für WLAN ebenfalls kommen soll, sah ich das Ganze initial als valablen Ersatz für traditionelle IPTV Angebote der Provider. Das plötzliche Verschwinden des Angebotes, und jetzt dem Verschwinden der ganzen Zusatzoptionen lassen mich aber daran Zweifeln ob diese ursprüngliche Einschätzung noch Bestand hält. Wenn die Rechtesituation (oder was auch immer) zentrale USPs dieses Angebotes nicht mehr zulässt und damit die potentielle Kundenzahl verringert, was bedeutet das denn für den Rest des Angebotes? Weniger Kunden = weniger Geld und das bedeutet wohl auch weniger Weiterentwicklung...

 

Verbesserungsvorschläge:

  • Während des Bootens / Aktivierens auch etwas auf dem Bildschirm anzeigen.
  • Direktzugriff auf Guide via Button auf der Fernbedienung
  • Verbesserung der Back Taste. Diese sollte immer zum letzten Screen zurück wie man sich das von Apps auf dem Mobile her gewohnt ist.
  • AC3 Audio Output (*)
  • 1080p Video Output (*)
  • Bildqualität (+)
  • Spulen/Springen innerhalb der Sendung ist umständlich insbesondere wenn es um grosse Sprünge geht.
  • Navigation im EPG: seitenweises Scrollen
  • Einstellung Defaultsprache für Audiokanal (z.B. Englisch für 2-sprachige Sendungen)
  • Beibehalten der ausgewählten Sprache einer Sendung
  • MySports Sender auf Mobile
  • Replay auf den nicht MySports gebrandeten Sendern im MySports Pro Paket
  • Zusatzoptionen wiederherstellen
  • Multiroom (+)
  • WLAN (+)

Mit (*) markierte Punkte wurde vom Hersteller bereits versprochen, mit (+) markierte Punkte von mhs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:huh::huh::huh:

 

mhsTV 4.0 OTT FAQ-Seite:

http://www.mhs.ch/mhstv/faqs#/Kann-ich-das-TV-Signal-in-mehreren-Raeumen-empfangen

:huh::huh::huh:

 

@m.hertzog Hääää ??? Hat Technisat Ocillion gekauft ? Fehler auf der Internetseite ? Was denn jetzt ? kriegen wir alle eine neue Box ?... :mellow:

 

bearbeitet von henry76
Edit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir jemand helfen... ? ;-)

 

Bei mhsTV 4.0 werden die Signale ja über HTTP (OTT eben) übertragen und nicht mehr (wie bei anderen IPTV-Anbietern wie die SC) per Multicast/Unincast.

 

Bedeutet das jetzt, dass ich meine IGMP Snooping-fähigen Switches (welche ich ja extra für SC anschaffen musste) nicht mehr benötige oder sehe ich das was falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.10.2017 um 16:35 schrieb doom:

 

...

 

Fazit

Nach dem Hype um dieses Angebot folgt doch etwas Ernüchterung. Das Angebot funktioniert einwandfrei und zeigt dass Multicast keine Grundvoraussetzung ist sauber funktionierendes Live-TV. Kunden aller Internet Anbieter können ein einwandfrei funktionierendes TV Angebot beziehen dass nicht von ihrem Provider kommt. Der Delay gegenüber Fiber7, und anderen Quellen ohne zusätzliche Kompressionsdelays (Sat, Kabel) war bei bei meiner Messungen gerade mal 7 Sekunden, und damit im Rahmen dessen was traditionelle IPTV Anbieter bieten - was ein Riesenschritt vorwärts ist gegenüber dem was Zattoo oder Teleboy so bieten.

Der Beweis, dass diese Lösung auch ohne bildverschlechternde Zusatzkompression möglich ist, da warten wir weiter drauf.

 

Da dieses Angebot auch für mehrere Boxen möglich sein soll und eine Lösung für WLAN ebenfalls kommen soll, sah ich das Ganze initial als valablen Ersatz für traditionelle IPTV Angebote der Provider. Das plötzliche Verschwinden des Angebotes, und jetzt dem Verschwinden der ganzen Zusatzoptionen lassen mich aber daran Zweifeln ob diese ursprüngliche Einschätzung noch Bestand hält. Wenn die Rechtesituation (oder was auch immer) zentrale USPs dieses Angebotes nicht mehr zulässt und damit die potentielle Kundenzahl verringert, was bedeutet das denn für den Rest des Angebotes? Weniger Kunden = weniger Geld und das bedeutet wohl auch weniger Weiterentwicklung...

 

Verbesserungsvorschläge:

  • Während des Bootens / Aktivierens auch etwas auf dem Bildschirm anzeigen.
  • Direktzugriff auf Guide via Button auf der Fernbedienung
  • Verbesserung der Back Taste. Diese sollte immer zum letzten Screen zurück wie man sich das von Apps auf dem Mobile her gewohnt ist.
  • AC3 Audio Output (*)
  • 1080p Video Output (*)
  • Bildqualität (+)
  • Spulen/Springen innerhalb der Sendung ist umständlich insbesondere wenn es um grosse Sprünge geht.
  • Navigation im EPG: seitenweises Scrollen
  • Einstellung Defaultsprache für Audiokanal (z.B. Englisch für 2-sprachige Sendungen)
  • Beibehalten der ausgewählten Sprache einer Sendung
  • MySports Sender auf Mobile
  • Replay auf den nicht MySports gebrandeten Sendern im MySports Pro Paket
  • Zusatzoptionen wiederherstellen
  • Multiroom (+)
  • WLAN (+)

Mit (*) markierte Punkte wurde vom Hersteller bereits versprochen, mit (+) markierte Punkte von mhs

 

Bin fast zu 99% Deiner Meinung !

 

Was ich bei den Verbesserungsvorschlägen noch anfügen würde, wäre die Option Multi-User/Favoriten (gehört in gewissem Masse ja zu Multiroom). Denn ich möchte die Sender, die ich nicht sehen will, ausblenden können (alle SD-Sender z.Bbsp., die Fernbedienung hat ja schon den entsprechenden Knopf oben links...) und auch die restlichen Familienmitglieder hätten auch bei nur einer Box freude an einer eigenen Programm-Liste... :P

 

Und natürlich das Spulen mit Bild !

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb henry76:

:huh::huh::huh:

 

mhsTV 4.0 OTT FAQ-Seite:

http://www.mhs.ch/mhstv/faqs#/Kann-ich-das-TV-Signal-in-mehreren-Raeumen-empfangen

:huh::huh::huh:

 

@m.hertzog Hääää ??? Hat Technisat Ocillion gekauft ? Fehler auf der Internetseite ? Was denn jetzt ? kriegen wir alle eine neue Box ?... :mellow:

 

nehme an ocilion kauft die bei tecnisat ein und labelt diese, jedenfalls funktioniert die harmony auch mit technisat als hersteller, ocilion findet man nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber nochmals eine Frage an @m.hertzog  was das Thema Kündigungsfrist bei mhsTV betrift:

 

Aus FAQ mhsTV (mhsTV 4.0 OTT):

http://www.mhs.ch/mhstv/faqs#/Wie-lang-ist-die-Kuendigungsfrist

Aus den mhs AGBs
  • 12.2 Kündigungsfrist
    Unter Einhaltung einer allfälligen Mindestdauer (siehe Website) kann das Abonnement von beiden Parteien mit einer sechsmonatigen Kündigungsfrist jeweils auf das Abonnementsende hin schriftlich per eingeschriebenen Brief gekündigt werden

Was denn nun, 3 oder 6 Monate ?.... :confused::huh:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb magicfriend:

Es sind 6, steht ja in den AGB. Du hättest bei Vertragsbeginn eine 3-monatige ausbedingen können, nach der Mindestlaufzeit.

 

Ja sind wir denn auf einem Bazar... :P imho sind entweder 3 oder 6 Monate ! Wenn man dann was nebenbei her mauscheln kann gehört das nicht auf die Webseite (oder sollte dann klar deklariert sein) :mellow:

 

Mich kümmert die Kündigungsfrist ja eigentlich nicht, da ich nicht vor habe zu wechseln.

Aber wenn es ein Fehler auf der Webseite sein sollte, dann sollte dieser doch schnellstmöglich behoben werden, damit keine Umstimmigkeiten mit Neu-Abonnenten entstehen -_-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gäbe es noch weitere Verbesserungen, z.B. auf dieser Seite:

http://www.mhs.ch/fernsehen/mysports

Da steht z.B. «MySports Pro» kann mit einer mhs internet AG Set-Top-Box empfangen werden. Voraussetzung ist ein aktives Fernsehabonnement der mhs internet AG.»

Was gilt denn nun als "aktives Fernsehabonnement"? OTT enthält zwar eine Set-Top-Box bekommt aber trotzdem kein MySportsPro (mehr)?

Wie soll das Otto Normalverbraucher verstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 4 Posts
    • 2053 Views
    • 504 Posts
    • 61470 Views
    • 2 Posts
    • 1011 Views
    • 1 Posts
    • 5400 Views



  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      11'754
    • Beiträge insgesamt
      188'124
×