Jump to content

Empfohlene Beiträge

Das sehe ich genau so. Natürlich kann man über den Preis streiten, und natürlich gibt es günstigere Möglichkeiten, Streams aus diversen Quellen auf den TV zu bekommen. Aber ich persönlich bin mit der Apple TV Lösung sehr zufrieden, es ist einfach und funktioniert einfach, was will ich mehr. Ich habe den Apple TV täglich im Einsatz für Plex und Netflix. Wenn ich das dem Anschaffungspreis gegenüberstelle, dann darf das Ding vom mir aus auch 199.-- (32 GB) oder 229.-- (64GB) kosten. Wenn ich jetzt auf 4k Aufrüste, dann wird das Ding sicher für die nächsten 2 Jahre im Einsatz sein bei mir, bis wieder ein techologie-Upgrade fällig ist. Da relativiert sich dann der Anschaffungspreis, wenn es mich dafür für 2 Jahre glücklich macht ;-)

 

Und eben, wer andere Ansprüche hat, oder bereit ist etwas mehr Schmerzen zu ertragen der kann ja auf diverse Alternativen zurück greifen. Auch hier gilt, es ist freiwillig, sich ein Apple TV zu kaufen, niemand wird dazu gezwungen, und es gibt wie gesagt genug Alternativen. Aber bitte habt auch Verständnis dafür wenn es Leute gibt, die bereit sind einen etwas höheren Preis auszugeben, für ein Produkt welches Qualitativ hochstehend und durchdacht ist, und einfach funktioniert, tut was es soll ohne dass man sich damit rumärgern muss. Dafür, dass man diese Leute dann als Apple-Jünger und Idioten die sich abziehen lassen wollen beschimpfen muss, hab ich nur begrenztes Verständnis ;-) und damit will ich jetzt nicht @magicfriend an den Karren fahren, man hört das ja momentan wieder von überall her. Lasst doch den Leuten, die sich das leisten wollen die Freude ;-)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin da vielleicht auch etwas zu..."rational"...denkend. Höre ich öfter. Apple TV ist ok, das ist sicherlich so. Vor allem muss man Apple lassen, dass sie hochgradig Qualität bieten. Ich hatte bisher schon dreimal ein iPhne, einmal ein iPad und einmal eine Apple Watch in der Reparatur. Das war jedes Mal sehr zufriedenstellend, schnell und kompetent. Das darf man auch nicht ausser Acht lassen. Vor allem bietet Apple für fast alle Devices Updates. Auch iOS 11 wird bis und mit dem iPhone 5s nachgeliefert. Da können sich viele eine Scheibe davon abschneiden. Und es ist so: Der Preis muss gezahlt werden und jeder tut dies freiwillig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 23 Minuten schrieb magicfriend:

Bin da vielleicht auch etwas zu..."rational"...denkend. Höre ich öfter. Apple TV ist ok, das ist sicherlich so. Vor allem muss man Apple lassen, dass sie hochgradig Qualität bieten. Ich hatte bisher schon dreimal ein iPhne, einmal ein iPad und einmal eine Apple Watch in der Reparatur. Das war jedes Mal sehr zufriedenstellend, schnell und kompetent. Das darf man auch nicht ausser Acht lassen. Vor allem bietet Apple für fast alle Devices Updates. Auch iOS 11 wird bis und mit dem iPhone 5s nachgeliefert. Da können sich viele eine Scheibe davon abschneiden. Und es ist so: Der Preis muss gezahlt werden und jeder tut dies freiwillig.

Ich hatte schon 4 Android Smartphones (Sony, Samsung), mindestens 5 von Nokia, 3 Sony Ericsson (Symbian) und 2 Android (Sony und Google) Tablets und hatte noch nie eines in Reparatur. Wenn ich meine Devices so oft in Reparatur geben müsste würde ich mich eher fragen ob das Zeug einfach eine schlechte Qualität hat und bei jedem noch so kleinen Schlag oder Regen kaputt geht ;)

 

Man kann alles immer auf 2 Arten sehen. Wenn ich bei einer Firma so oft Devices hätte die ich in Reparatur geben müsste wäre es das letzte mal wo ich was von denen gekauft hätte (so bei mir z.B. kaufe ich nichts mehr von Dell und AMD)

bearbeitet von BloodMagic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb BloodMagic:

 

Ich hatte schon 4 Android Smartphones (Sony, Samsung), mindestens 5 von Nokia, 3 Sony Ericsson (Symbian) und 2 Android (Sony und Google) Tablets und hatte noch nie eines in Reparatur. Wenn ich meine Devices so oft in Reparatur geben müsste würde ich mich eher fragen ob das Zeug einfach eine schlechte Qualität hat und bei jedem noch so kleinen Schlag oder Regen kaputt geht ;)

 

Man kann alles immer auf 2 Arten sehen. Wenn ich bei einer Firma so oft Devices hätte die ich in Reparatur geben müsste wäre es das letzte mal wo ich was von denen gekauft hätte (so bei mir z.B. kaufe ich nichts mehr von Dell und AMD)

Du kennst meine Ansprüche nicht. Ich nutze meine Geräte sehr aktiv und da gibt es eben Fälle, wo eine Reparatur nötig ist. Ich war früher immer mit Android-Devices unterwegs. Und da waren Reparaturen auch notwendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der einmalige Kaufpreis und der TCO (Total Cost of Ownership) über die ganze Lebensdauer des Geräts gerechnet sind auch immer 2 verschiedene Paar Schuhe.

 

IBM stellt es seinen Mitarbeitern seit ein paar Jahren frei, ob sie einen Mac oder PC am Arbeitsplatz wollen. Obschon der Mac anfangs etwas mehr kostet, sparen sie mehrere hundert $ gegenüber einem PC in der gesamten Nutzungsdauer der Geräte...

 

Back to Topic: Was nur wenigen aufgefallen ist - Apple hat gut mit den Studios verhandelt und macht UHD Inhalte günstiger! :D

Das dürfte auch Leuten schmecken, welche diese Früchte sonst nicht mögen.

 

Analyse: Apple macht 4K-Filme massentauglich

bearbeitet von frantic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎13‎.‎09‎.‎2017 um 12:07 schrieb olifaessler:

Und eben, wer andere Ansprüche hat, oder bereit ist etwas mehr Schmerzen zu ertragen der kann ja auf diverse Alternativen zurück greifen. Auch hier gilt, es ist freiwillig, sich ein Apple TV zu kaufen, niemand wird dazu gezwungen, und es gibt wie gesagt genug Alternativen. Aber bitte habt auch Verständnis dafür wenn es Leute gibt, die bereit sind einen etwas höheren Preis auszugeben, für ein Produkt welches Qualitativ hochstehend und durchdacht ist, und einfach funktioniert, tut was es soll ohne dass man sich damit rumärgern muss. Dafür, dass man diese Leute dann als Apple-Jünger und Idioten die sich abziehen lassen wollen beschimpfen muss, hab ich nur begrenztes Verständnis ;-) und damit will ich jetzt nicht @magicfriend an den Karren fahren, man hört das ja momentan wieder von überall her. Lasst doch den Leuten, die sich das leisten wollen die Freude ;-)

 

 

Vielleicht liegt es ja auch an solchen Aussagen, dass einige Apple-Anhänger etwas belächelt werden. Das ist genau dieses überholte Bild, das einige Apple-User immer noch haben in ihrer Filterblase. Aber klar, wer Alternativen zu Apple in Betracht zieht, muss schmerzresistent und anspruchslos sein :rolleyes: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb vagzubi:

Ist schon etwas über die Bitrate der neuen 4K Filme verfügbar? Wird wohl etwas mehr sein als die 15mbit von Netflix.

 

Gruss

 

Man spricht bei den Mindestanforderungen für UHD Streaming ebenfalls von 15mbit.

 

Kurzzusammenfassung per Film:

Everything you need to know about Apple TV 4K

 

Für mich, der lieber verkabelt statt dem Wireless Hype zu folgen, auch noch ein nettes Detail am Rande. Für die HD Box reichte ein 100mbit Ethernet, für UHD gibt's einen Gigabit Ethernet Anschluss. Da hat man sicher genügend Overhead.

Hardware-Details zum Apple TV 4K: Gigabit-Ethernet und bessere Siri Remote

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 206 Posts
    • 14384 Views
    • 43 Posts
    • 8083 Views
    • 2125 Posts
    • 259569 Views
    • 65 Posts
    • 12382 Views



  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      11'719
    • Beiträge insgesamt
      187'093
×