Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ob die sich wirklich freuen?

Es wird zwar an Bandbreite gespart, jedoch müssen die Anbieter mehr Rechenleistung bereit stellen, da dass Komprimieren in das h.265 Format massiv mehr Rechenleistung benötigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Offenbar gibt es noch Zoff betr. der Preise von UHD-Filmen. Die Studios wollen höhere Preise, was meines Erachtens bei den Preisen die Netflix für UHD streaming vorgibt, nicht realistisch sind...

 

Spielfilme in Ultra HD: Apple will 20 Dollar verlangen, Filmstudios fordern mehr

 

Von mir aus gesehen, sollte alles um eine Qualitäts-Stufe geschoben werden (generell bei allen Anbietern, nicht nur bei iTunes):

- SD gleich streichen oder zumindest billig verramschen. (Für Röhren TVs + lahme Internet Zugänge.)

- HD ist schon lange normal - also zum ehemaligen SD Preis anbieten.

- UHD ist noch neu - also zum ehemaligen HD Preis anbieten.

 

Auch die lange erwartete Amazon-Video App soll zusammen mit dem neuen Apple TV 5 + tvOS 11 kommen:

 

Amazon Video: Apple-TV-App kommt möglicherweise erst nach dem Event

 

bearbeitet von frantic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 2200 Posts
    • 264685 Views
    • 261 Posts
    • 18259 Views
    • 1 Posts
    • 474 Views
    • 43 Posts
    • 8372 Views



  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      11'752
    • Beiträge insgesamt
      188'008
×