Jump to content

frantic

Members
  • Gesamte Inhalte

    2'069
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    64

frantic hat zuletzt am 14. Oktober gewonnen

frantic hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über frantic

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Biografie
    TV + Internet von UPC zu QL gezügelt (dabei Fixnet gestrichen).
    Mobile von Swisscom zu M-Budget zu Salt gezügelt.
  • Wohnort
    Agglo. Bern
  • Interessen
    Technik und Gadgets aller Art...
  • Beruf
    IT

Letzte Besucher des Profils

11'135 Profilaufrufe
  1. Erfahrungen mit Twint oder Paymit?

    Jetzt wollen offenbar auch noch die "kleinen" in dem Markt mitmischen... Grundsätzlich tut Konkurrenz ja gut, aber ob's das jetzt auch noch braucht? Fitbit Pay startet in der Schweiz
  2. Zattoo

    Ich hab' Zattoo noch nie so "lange" genutzt... - Videostreaming mit all den Codecs und DRM Zeugs ist relativ komplex und erfordert aktuelle Software. Ich nehme an, Du benutzt die jeweils neueste Version? - Mit anderen Browsern passiert es dann nicht? - Warum benutzt Du nicht die Zattoo App von deren Website?
  3. Der neue AppleTV

    Lustig, was für Games ich mir schon auf iOS gekauft hatte und jetzt auch eine ATV Version gratis zum Download aus der iCloud zur Verfügung steht. Ich habe mir auch diesen Gamecontroller dazu geleistet. Viele Spiele brauchen halt einfach richtige Knöpfe, damit man sie anständig steuern kann. Video: Apple TV 4K and the SteelSeries Nimbus controller brings tvOS gaming back to life
  4. CES 2017 Neuheiten

    Weitere interessante Tests auf AreaDVD: SPECIAL: Fünf Gründe, warum es sinnvoll ist, jetzt einen neuen Ultra HD-TV zu kaufen Vor allem wegen dem Vergleich der 3 objektorientierten Audioformate: Dolby Atmos, dts:X und Auro-3D (neu ohne Aufpreis). XXL-TEST: Marantz 9.2-Kanal-AV-Receiver SR7012 mit Vergleich Dolby Atmos/dts:X/Auro-3D inklusive Audio-Upscalern XXL-SPECIAL: 2017er AV-Receiver unterschiedlicher Preisklassen im großem Vergleich
  5. Netflix in der Schweiz?

    Zur Ergänzung: Ich glaub', iTunes als Zahlungsmöglichkeit gibt es nur dann, wenn das Netflix Abo über das Apple TV oder zumindest über ein iOS Gerät abgeschlossen wurde. Sonst sieht man diese Möglichkeit gar nicht erst... (Falls jemand das sucht, und nirgends findet: Man muss ein neues Konto von einem passenden Gerät aus anlegen.)
  6. CEC ist leider eine Gummi-Norm. Jeder Hersteller macht da seine eignen Erweiterungen. Innerhalb derselben Marke sind die Chancen etwas besser. Was mit wem übergreifend funktioniert ist eine Lotterie! Mit jedem Software Update der beteiligten Komponenten geht's wieder von vorne los. Manchmal wird's besser - manchmal schlechter. Die Geräte sind ja noch sehr neu auf dem Markt. Da besteht noch die Hoffnung, dass es noch ein paar Updates geben wird... Was Du noch versuchen könntest: Die Geräte mal an andere HDMI Eingänge zu hängen. Die sind ja auch nicht alle gleich. Meine Dreambox 7080 war am 1. und hat dort den TV auch immer gut mit ein- und ausgeschaltet. Jetzt habe ich das ATV 4K am 1. (nur HDMI 1+2 können die erweiterten HDR Farben), und die Dreambox auf den 4. gezügelt. Jetzt schaltet sie den TV plötzlich nur noch ein-, aber nicht mehr aus. Habe schon die Einstellungen getweakt, brachte aber nur temporär für 1x Besserung. Am nächsten Tag wieder nicht mehr. Toi-toi-toi mit den TV-Einstellungen! Das ist immer eine Fuer, bis alle Eingänge wieder sauber konfiguriert sind. Habe da auch schon -zig Stunden investert.
  7. mhs Internet AG

    Das gab's schon mehrfach, aber in anderen Branchen. z.B. - Spielekonsolen: Spiel X exklusiv auf XBox, Spiel Y exklusiv auf PlayStation - Musikstreaming: Album X exklusiv auf Spotify, Album Y exklusiv auf AppleMusic. Ob es sich für die Anbieter rechnet ist eines - aber für die Kunden ist es immer zum Nachteil.
  8. mhs Internet AG

    Ich finde es trotzdem richtig, hat man es versucht. Auch wenn das Risiko leider gross war, dass es nicht lange halten wird... Man hat damit bewiesen, dass es technisch absolut möglich ist. Es wird jetzt nur politisch abgewürgt. Aber wenn der Geist mal aus der Flasche ist, kriegt man ihn nicht so schnell wieder zurück. Tendenziell wird es die Entwicklung in die offene OTT Richtung beschleunigen helfen. Auch wenn ein paar alte Männer jetzt noch auf stur schalten können. Der Druck wird kontinuierlich grösser werden.
  9. Werbung auf dem iphone

    Die Forums-App ist halt gesponsert, dort drin geht es nicht. Sonst einen Webbrowser mit AdBlocker benutzen. In dem Fall Safari mit einer "Content Blocker" Erweiterung. (Voraussetzung: Mind. iOS 9 oder höher + 64 Bit tauglicher Prozessor. d.h. bei den iPhones ab 5s und höher.)
  10. Wlan Netz erweitern mit Access Point oder Repeater?

    Oder modernere WLan Geräte mit der neuen Mesh-Technik einsetzten... Da spannen mehrere Geräte ein einziges, grösseres Mesh-Netz auf, der Client braucht kein Roming zu verstehen, das erledigen die Router untereinander selbst. (Aber check die Kompatibilität mit Deinen Droiden noch vor dem Kauf aus, diese oben erwähnten, speziellen Netzwerk Features kenne ich da nicht.)
  11. mhs Internet AG

    Es gefällt dem Foren-Orakel doch, sich hinter der Nebelwand zu präsentieren. Wenn er seine Quellen offenlegen würde, wären die wohl sehr schnell versiegt. Er sägt doch nicht am Ast, wo er selber drauf sitzt...
  12. Netflix in der Schweiz?

    Netflix wird teuerer: Streaming: Netflix Deutschland erhöht die Preise Hier die CH Preise in Franken (ich nehme an, es sind schon die neuen - die alten kannte ich nicht auswendig): Basis 11.90 Standard 15.90 Premium 19.90 Netflix Schweiz: (rechts - "Preis wählen" anklicken) Was mich stört, dass die Qualität des Bilds mit der Quantität der Geräte verknüpft ist! Das würde ja heissen: Jemand der SD schaut hat weniger TVs - und jemand der UHD schaut hat mehr TVs... Was ist dass den für eine Logik? Also ich habe lieber 1 UHD TV statt 4 SD TVs... Ich kann aber UHD nicht nur für 1 Gerät buchen. Muss also für 3 weitere Geräte mitbezahlen, welche ich nie benutzen werde. Das ginge auch kundenfreundlicher. Aber irgend so einen marketing Blödsinn haben ja die meisten Anbieter irgendwo drin.
  13. Der neue AppleTV

    Es ist ein generelles System zur Videosignalübertragung. Ich hab' das versucht vereinfacht zu erklären: - Das menschliche Auge ist beim Helligkeitssignal (schwarz-weiss Anteil = Luminanz) empfindlich, daher wird das immer in voller Auflösung übertragen. Das entspricht der 1. Zahl 4. - Beim Farbsignal ist das Auge weniger empfindlich auf Auflösung. Daher kann das Farbdifferenzsignal (Farb-Anteil = Chrominanz) unterschiedlich stark komprimiert werden. Das entspricht der 2. + 3. Zahl. Das beste wäre 4:4:4 - da wird alles 1:1 unverändert durchgereicht - braucht halt auch am meisten Bandbreite (RGB). Bei manchen UHD BluRay Playern kann man das so einstellen. Aber dort kommt das Bild ja auch von der lokalen Disk, mit vorhersehbarer Bandbreite und nicht über ein unberechenbares, öffentliches Netzwerk... Bei streaming Boxen würde das wohl kaum Sinn machen, weil das Bild ja schon von extern stärker komprimiert angeliefert wird. Also reicht für die lokale Verbindung zwischen Box + TV eine leicht komprimierte Übertragung mit 4:2:2 oder etwas stärker komprimiert mit 4:2:0 (Y'CrCb, auch YUV). Wie immer bei Komprimierung, wenn man's übertreibt, kann es die Qualität beeinträchtigen... Hier ist der komplizierte Vorgang noch ordentlich erklärt: Chroma Subsampling Techniques
  14. Die offene Frage ist da noch: Sind die Warenbewirtschaftungssysteme wirklich so schlecht, oder "frisiert" man da die Verfügbarkeit nicht ganz bewusst, um mehr Kunden anzulocken...?
  15. Der neue AppleTV

    @Brorwick Die iTunes 4K Filme werden aktuell sauber nur auf dem ATV 4K unterstützt. Auch nicht z.B. auf dem 5K iMac (wo es ja von der Auflösung her Sinn machen würde), geschweige denn auf PC. Auf den neuesten iPad Pro und iPhones von 2017 sollten sie auch noch laufen. Es gibt aber offenbar die üblichen Probleme mit HDR (Bild zu dunkel, säuft ab). Da braucht es wohl noch ein Software Update um HDR an die unterschiedlichen Fahigkeiten der Bildschirme anzupassen. Ich denke sie werden es vorläufig dabei belassen, weiter Erfahrungen sammeln und erst dann neue Teilnehmer hinzu fügen, wenn man die bestehenden Geräte im Griff hat... Zudem wurde bekannt, dass die 4K Filme immer gestreamt werden und nicht lokal runtergeladen werden können (egal ob gemietet oder gekauft). Das war wohl ein Eingeständnis an die Urheber und die günstigen Preise... @olifaessler Es gibt auf dem ATV 4K im Bild-Einstellungsmenu sogar einen Test für das HDMI Kabel. Je nach Qualität wählt es eine unterschiedliche Farbkompression. (4.2.0 oder 4.2.2, wenn ich mich richtig erinnere.) Also mal zum starten sollte es grundsätzlich klappen. Falls nötig, kannst Du Dir später immer noch ein Kabel Upgrade zur Optimierung holen.
×