Jump to content

BStef

Members
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Danke für Eure Hilfe. Nun ist alles klar.
  2. Hallo Frantic, ja, das ist mir durchaus auch klar. . magicfriend schreibt aber, dass er beim Panasonic mit einer comfort und einer compact Karte zwei Sendungen von comfort gleichzeitig entschlüsseln kann (also z.B. Kinowelt + Scifi). Da ja die compact Karte weder Kinowelt noch Scifi entschlüsseln kann (können dürfte ...), betrachte ich das als äusserst interessantes Feature, das mir technisch nicht ganz logisch ist. grüsse bstef
  3. Besten Dank Ihr beiden, Ich verstehe zwar nicht, wie das technisch funktioniert - aber interessant ist es auf jeden Fall. Da scheint ja eine Karte zu reichen, um beide Tuner zu entschlüsseln. Die zweite Karte benötigt das Gerät dann nur proforma? Interessant wäre noch, ob das ein Feature der UPC-CI-Karten oder der Panasonic-Geräte ist. Grüsse bstef
  4. Hallo Snowman und Magicfriend, danke für Eure ausführlichen Antworten. Snowman scheint ja gemäss Signatur denselben zu haben, da kann das Gerät so schlecht nicht sein. Magicfriend: Das mit der zweiten Karte verstehe ich nicht ganz. Du kannst doch dann nur die Sender direkt decodiert aufnehmen, die Cablecom nicht im unverschlüsselten Grundprogramm hat aber im Compactpaket (z.B. n-tv, viele Sender sind das nicht)? Grüsse bstef
  5. Hallo zusammen, mein alter HDD-Recorder hat weder CI+ noch DVB-C und soll nun abgelöst werden. Zu Panasonic 820/835 habe ich hier und im UPC-Forum schon viel gelesen, auch das Handbuch habe ich mir von Panasonic schon heruntergeladen und studiert. Wenn man "verschlüsselt" aufnimmt, kann man gemäss Handbuch mit CI+ Karte einen verschlüsselten Kanal gleichzeitig ansehen (bei Einstellung "automatisch" geht das wohl nur, wenn man vorher schon den verschlüsselten Kanal ansieht und erst anschliessend die Aufnahme startet, die zeitlich erste Anwendung reserviert sich demnach die Karte). Hat jemand Erfahrungen mit der Wiedergabe verschlüsselter Aufnahmen (Kabelnetz UPC-Cablecom) gemacht? Gemäss Handbuch könnte es je nach Provider Probleme geben, in den Foren stand irgendwo, dass nach einiger Zeit die Sendung verschlüsselt wurde (war schon ein älterer Beitrag und kann ich mir so eigentlich auch nicht vorstellen). Noch eine andere Frage: angenommen ich möchte einen verschlüsselten Sender aufnehmen, gleichzeitig sehen und während der Aufnahme auf einen anderen verschlüsselten Sender umschalten und dort weiter fernsehen. Sollte ja technisch kein Problem sein. (Also z.B. einen Film auf Kinowelt ansehen und gleichzeitig verschlüsselt aufnehmen. Wenn dann eine halbe Stunde nach dem Beginn des Films auf SciFi ein anderer Film startet, sollte ich ja den mit der CI+ Karte problemlos ansehen und gleichzeitig den Film auf Kinowelt weiter aufnehmen können. Die Karte wird ja für die verschlüsselte Aufnahme auf Kinowelt nicht verwendet.) - oder bekommen die zwei DVB-C Tuner dann irgendwie ein Problem? (mit der Horizon-Box geht das schon, aber die will ich eigentlich nicht) Grüsse bstef
  6. Hallo Alle, gestern wollte ich noch ein paar Sachen versuchen und plötzlich ging der TV-Teletext für die digitalen Kanäle über den EXT1-Zugang ganz problemlos - inkl. Seitenspeicher, .... (wie von snowman4 erwähnt). Keine Ahnung warum es vorher nicht ging. Mein Problem hat sich somit erledigt. Agent/Noel - das mit dem Antennenkabel für die Analog-Kanäle und dem schlechten TXT über HDMI habe ich in meiner Problemschilderung auch so beschrieben. grüsse Bstef
  7. Hallo Snowman4, Fry und Roadrunner, besten Dank für Eure Antworten. Ich bin mit den technischen Begriffen nicht so vertraut. Gemäss snowman4 funktioniert es bei ihm. Vielleicht kannst Du mir schreiben, wie Du HD Receiver und Fernseher verbunden hast? Dann sollte mein Problem eigentlich gelöst sein. Soweit ich sehe, sind die verfügbaren Anschlüsse beim UE46C8780 und beim UE 46D8000 recht ähnlich. Mit Scart meinte ich die breiten EURO-AV (üblicherweise AV1-AVx bei Geräten). Gemäss techn. Beschreibung hat der Fernseher zwei Scart, das müssten wohl die EXT1 und EXT2 sein. Der EXT1 heisst voll Ext1(RGB), der andere EXT2(AV) - das dürfte der von roadrunner erwähnte AV In (Component in) sein. So einen Scart-Ext Adapter habe ich. Der Ext-Adapter steckt im EXT1, daran das Scart, verbunden mit dem HD/DVD-Recorder, wiederum verbunden über Scart mit dem HD-Receiver. Wie geschrieben, Teletext vom Digital funktioniert so nicht. Werde heute abend einmal versuchen, das ganze ohne den DVD/HD-Recorder zu machen (also HD-Receiver - Scart -Adapter - EXT1). Bezüglich neuer Software mache ich mich einmal schlau. Die analoge Senderreihenfolge habe ich schon gemäss meinen Wünschen. Schätze, hier muss ich mir auch am PC die Software runterladen und dann am TV hochladen. Steht sicher im Manual. Grüsse bstef
  8. Guten Morgen, Es gibt bereits unzählige Beiträge zu Teletext hier im Forum und auch bei hifi-forum.de - meine Antwort konnte ich leider trotzdem noch nicht finden - vielleicht weil es auch keine gibt. Der Beitrag "Telextext wie im Mittelalter" ist mir bekannt, aber liefert für mich keine abschliessende Information, was nun möglich ist. Mein neuer Fernseher (Samsung UE46D8000) hat keinen Scartanschluss. Er hat "nur" einige HDMI, USB, EXT,... Anschlüsse. Teletext über Analog geht wunderbar. Bei Teletext über Digital kommt nur die Meldung "Funktion nicht verfügbar". Mein alter Fernseher hatte noch einen Scartanschluss, über Scart Kabelverbindung HD Mediabox - HD-Recorder - Fernseher konnte ich über AV1 wunderbar Teletext der digitalen Kanäle (z.B. ntv) schauen. Über HDMI ging es (natürlich - wie ich mittlerweile weiss) auch nicht. Auch wenn ich das Scartkabel über einen Zwischenstecker an einen der EXT-Anschlüsse gebe, funktioniert es nicht. Geht es doch irgendwie? (Der Teletext vom HD-Receiver funktioniert schon, aber wie schon von jemandem anderen geschrieben, steinzeitlich - das heisst, man wartet auf jede Seite einzeln, Unterseiten lassen sich auch nicht ansprechen - also keinerlei Seitenspeicher). Aus anderen Beiträgen weiss ich, dass über die CI-Karte das Problem gelöst werden könnte. Viele andere Beiträge beschäftigen sich aber auch mit Problemen von Samsung mit CI-Karten (Boardaustausch nötig) und schliesslich möchte ich auch einen Kanal aufnehmen und einen anderen schauen (was mit CI-Karten anscheinend nicht geht). Für mich ist der Teletext eigentlich mein Basisinformationsmedium. Ich weiss aus anderen Beiträgen, viele von Euch belächeln den alten Teletext. Mit Papierzeitungen (mit Info vom Vortag), Internet, etc, will ich mich aber am Abend nach der Arbeit einstweilen nicht entspannen. Ansonsten hängt zwischen Fernseher und Mediabox noch meine Home-Cinemanlage, den HD-Recorder werde ich wohl am kommenden Wochenende auch daran hängen. Grüsse bstef
  9. Analog Fernsehen mit HD Mediabox Receiver

    Hallo Roadrunner und Berikon, ebenfalls danke für die Antworten. Roadrunners Skizze muss ich mir zu Hause vor der Antennendose noch einmal ansehen. Auf die Antennendose kommt ja nun neu so ein Aufsatz, wodurch die Verbindung untere Buchse -> Receiver (zumindest so wie ich das verstanden habe) nicht mehr möglich ist . Ich ging einmal davon aus, dass der Aufsatz zwingend ist ... ich befolgte einfach die Installationsanleitung. Da vorher der Receiver an der unteren Buchse hing, ging Video/TV on Demand auch bisher schon, habe es allerdings noch nie benutzt. Mit der neuen Mediabox werde ich es vermutlich auch einmal nutzen. Grüsse Bstef
  10. Analog Fernsehen mit HD Mediabox Receiver

    Hallo Jericho, danke für die superschnelle Antwort bstef
  11. Analog Fernsehen mit HD Mediabox Receiver

    Liebe Forumleser, auch bei mir wurde heute die alte Box durch den HD Mediabox Receiver ausgetauscht. Die Installation war einfach und alles funktionierte sofort. Ich habe einen eigenen Festplattenrecorder inkl. DVD, wie jeder andere auch, schaue ich auf einem Sender während ich von anderen aufnehme. Da der Receiver (fragt mich nicht nach Marke/Modell, ist eine kleine schicke schwarze Box) keinen Analogausgang hat, konnte ich meine bisherige Konfiguration über normale Antennenkabel Buchse - Decoder - Recorder - Fernseher nicht mehr machen. Ich habe daher nun vor dem Receiver einen TV-Splitter 1:2 eingebaut, ein Antennenkabel geht zum Decoder, von dort dann über HDMI zum Fernseher bzw über AV zum Recorder, das zweite Antennenkabel geht zum Recorder und von dort zum Fernseher, zusätzlich hängt der Fernseher über AV am Recorder (zum Abspielen von DVDs, ansehen aufgenommener Sendungen) Funktioniert wieder alles wie gewünscht. Ich kann also - digital aufnehmen, analog etwas Anderes schauen - analog aufnehmen, digital etwas Anderes schauen - analog schauen, analog etwas Anderes aufnehmen Digital aufnehmen/digital etwas Anderes sehen geht nicht, wüsste auch nicht wie das gehen sollte (ohne HD Recorder). Da ich Cablecom Collection Abonnent bin, will ich aber derzeit noch nicht wechseln. Fragen - ginge es einfacher? - hat so ein TV-Splitter Nachteile (Verminderung Signalstärke/-qualität)? Grüsse und besten Dank für Eure Antworten BStef
  12. UPC mediabox - Kanal/Frequenz

    Danke für die Antworten Grüsse bstef
  13. UPC mediabox - Kanal/Frequenz

    Hallo zusammen, nachdem Cablecom mir zwei Wochen lang vergeblich versuchte für meine ADB-Box eine neue Karte zu schicken, bekam ich nun eine UPC-Box (nur media-receiver, kein HD, kein recorder). Mittlerweile funktioniert sie einwandfrei. Solche Settop-Boxen sind ja eigentlich designed um über Euro-AV-Kabel angeschlossen zu werden. Nichtsdestoweniger schliesse ich sie gerne zusätzlich über normales Antennenkabel an und suche mir den Kanal raus, auf dem sie das Signal übertragen. So habe ich problemlos meinen Teleclubdecoder und auch meine alte ADB-Box auch als Fernsehkanäle, was vor allem meiner Freundin das Fernschauen und Aufnehmen sehr erleichtert, da es das Umschalten auf AV erspart. Nun bin ich bin mit meinem Fernseher (Panasonic, Plasma) alle Kanäle drei Mal durchgegangen, den Kanal der mediabox finde ich nicht. Weiss von Euch wer Rat??? Grüsse bstef
Swissforums AG
×