Jump to content

millernet

Members
  • Gesamte Inhalte

    57
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1
  1. Bei mir klappte die Unstellung ebenfalls problemlos. Ich muss nur noch vom elenden DS light wegkommen damit mein NAS über IPv4 wieder erreichbar wird.
  2. Richtig. Dummies die keine Fragen beantworten können.
  3. Glasfaser Anbieterauswahl

    Gemäss Breitbandatlas wird dies wahrscheinlich das Stämpfli-Areal (Zürchermatte) sein. Hier sind Uploads > 100 Mbit/s verfügbar, was ohne G.Fast oder DOCSIS 3.1 gar nicht möglich ist. Es muss also Glasfaser sein. Die Swisscom hat hier aber nicht ausgebaut. Wahrscheinlich ist es ein FTTH-Anschluss von EBL.
  4. Glasfaser Anbieterauswahl

    Ich frag mich, wo deine Schwester in Langnau wohnt? Langnau im Emmental ist grundsätzlich mit FTTS und VDSL erschlossen. Hier gibts nur 100/20 Mbit/s. Wenn sie mit Glasfaser erschlossen ist, dann nur in einem Neubau auf Kosten des Erbauers. Die FTTS Infrastruktur von Swisscom basiert auf GPON und ist technisch nicht wirklich mit FTTH kombinierbar. Warum eigentlich wechseln? Die reinen Internetangebote von UPC sind günstiger als jene von Quickline. Internet M kostet 50.- + 32.- = 82.- Fr./Mt. Ein Connect 200 ohne Phone kostet 49.- + 32.-= 81.- Fr./Mt. Es kostet also 1.- Fr. weniger mit doppelter Leistung. UPC hat nach meinen Erfahrungen ein wirklich guter Kundendienst.
  5. Was genau ist mit dem CEO? Welche Managementfehler? Ausser Quickline TV hat sich QL keine Patzer erlaubt und ist seit den letzten Quartalen auf Wachstumskurs. Dieses Quartal wird eher schitter bis bewölkt....
  6. Bei Swisscom wird nicht mal die Überführung der Telefondose übernommen, geschweige denn eine Installation der Geräte. "Techniker" kannst du bei Mila bestellen.
  7. Hier ein Report, welcher die Gründe für den Wechsel nochmals vor Augen führt: http://www.kleinreport.ch/news/ebl-telecom-wechselt-komplett-zu-upc-87865/ Quickline hat offenbar nicht mal die Modems zur Verfügung gestellt, geschweige den Support. Gemäss Kommentaren zu diesem Artikel (http://www.bern-ost.ch/127225/upc_quickline_kabelfernseh_kunden_ebl_umstellen) sind bereits einige zu Swisscom gewechselt oder sprechen von einem ziemlich holprigen Wechsel resp. Umstellung.
  8. Naja EBL hat meine telefonische Bestellung offenbar nicht weitergeleitet. Gemäss UPC muss die gesamte Bestellung gelöscht und neu angelegt werden, daher wird auch eine neue Gerätebestellung ausgelöst. Ich ruf aber nochmal an. Technisch möglich ist es sicher, aber der Prozess funktioniert anders.
  9. Nö ich lagere die Geräte ein und warte bis ich eine GAS Etikette von UPC erhalte. Bis Geräte zurückgefordert werden, vergehen meist einige Monate.
  10. Heute bekam ich ein 5 kg Paket von UPC mit Connect-Box und Horizon. Leider will ich keine Horizon, sondern ein Connect 500 ohne Phone, und hab dies EBL auch im Vorfeld mitgeteilt. Also rief ich UPC an, wo mir gesagt wurde das ein Connect&Play 500 mit Phone von EBL für mich bestellt wurde, aber man könne dies natürlich ändern. Und jetzt kommts: Man muss alles komplett zurückschicken. Selbst wenn man nur ein Connect&Play 500 ohne Phone möchte, man müsste die Horizon und die Connect-Box zurückschicken und bekäme das ganze nochmals. So sehen bei UPC schlanke Prozesse aus. Ich schick das Ganze jetzt wieder zurück und erhalte nur noch eine Connect Box.
  11. Auf dieser Seite sollten so ziemlich alle offenen Fragen geklärt werden: https://www.upc.ch/de/kombi-angebote/ebl-sonderpromotion/#WiesohatsichEBLfureineAblosungvonQuicklinedurchUPCentschieden
  12. Ich denke, dass dieses gratis Angebot ein Pilotprojekt ist. Es geht um einen Technologie- und vor allem Markttest. Wenn das Produkt sich am Markt etabliert, wird's nicht mehr lange kostenlos sein resp. weiter abgespeckt.
  13. Auf der Homepage von EBL wird ebenfalls über die Migration informiert: https://www.ebl-telecom.ch/de/shop/upc/kundenservice/migrations-information.html?clearbasket
  14. Hier ein weiteres Schreiben von EBL. Es gibt 50% Rabatt für die ersten 2 Monate auf die UPC Gebühren und die Aktivierungsgebühr wird ebenfalls geschenkt....
  15. UPC will damit die Rosinenpickerei verhindern und den Kunden zu einem Kombiprodukt zwingen.Bei Swisscom und Sunrise gibts TV auch nur mit Internet. Internet braucht heute eigentlich (fast) jeder. Zusammen mit Mysports ist dies ein wirklich geschickter Schachzug um die Leute von Swisscom wegzubringen.
×