Jump to content

discokrueger

Members
  • Gesamte Inhalte

    1'550
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

discokrueger hat zuletzt am 9. Oktober 2015 gewonnen

discokrueger hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über discokrueger

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 13.08.1979
  1. Download Setup für Serien

    Ich setze SickRage und NZBget auf ner Synology DS 216j ein und hab alles automatisiert. Habe dasselbe auch mal bei nem Kollegen als Low-Budget-Version auf nem Raspberry Pi 3 aufgesetzt. Da ich meine Serien gerne auf deutsch konsumiere läufts im Moment nicht gerade rund. Ich warte jetzt mal ab, wie es in der Szene so weitergeht und entscheide dann, ob ich mit Usenet weitermache, Alternativen suche oder ganz darauf verzichte. Als Player setze ich FireTV Sticks ein.
  2. UPC Happy Home

    Die CPU ist zwar dann nicht betroffen, aber das OS, welches da noch drauf läuft wird wohl sehr löchrig sein. Bei den alten Kisten konnte man auch noch wählen, wie schnell die jetzt grad rechnen soll. Ich sag nur Turbo-Knopf. Gehts nur mir so oder sind wir ein bisschen Off-Topic hier...
  3. UPC Happy Home

    Ich tippe mal auf Hyperbreitband für 500Mbit ;-) Bei den Ausbauten ist es leider wirklich so, dass Swisscom von FTTH zu FTTS gewechselt hat und die letzte Meile mit g.fast ausbaut. Wer also weit vom Verteiler wohnt, hat den Zonk gezogen. Ich war 10 Jahre bei UPC und hatte eigentlich immer einen guten Speed zu nem anständigen Preis. Wohnt man aber in nem problematischen Gebiet oder hat mal einen Supportfall, dann wirds sehr mühsam mit UPC.
  4. UPC Happy Home

    Afaik ist das bei den anderen Providern nicht anders. Ausser man nimmt ein Business-Abo, was dann aber auch entsprechend kostet. Bei UPC ist jedoch aufgrund der Topologie die Wahrscheinlichkeit höher, dass man den Speed nicht erhält. Vor allem in Stosszeiten.
  5. Billag-Gschtürm

    Ich habe auch den Eindruck, dass die Leute, welche Kommentare zu Artikeln schreiben eher konservativ / rechts eingestellt sind. Die Sache ist imho aber noch nicht gelaufen und als Gegner der Initiative wäre ich sehr vorsichtig, diese Äusserung zu machen. Dies kann nämlich dazu führen, dass viele Gegner gar nicht abstimmen gehen. Persönlich wünsche ich mir 51% Nein, denn ich bin der Meinung, dass die SRG schon eine Ohrfeige verdient hat. Sie muss dann damit rechnen, dass in ein paar Jahren vielleicht noch eine 200.- Initiative kommt, welche zum heutigen Zeitpunkt wohl angenommen worden wäre.
  6. Medienanlass Swisscom 15.11.2017

    Ich korrigiere mich: jedes WLAN, welches Zugriff auf andere Netze (z.B. Internet) ermöglichen soll, braucht einen Router. Ob der in der Firewall, im Switch, dediziert,… ist ja egal. WLAN Mesh ist ne tolle Sache, wenn man nicht zu jedem AccessPoint ein Kabel hat. Hat man alle verkabelt, kreiert man nur unnötige Komplexität im Netz, hat schlechtere Latenzen und benutzt mehr Frequenzbänder, was vor allem in Wohnblocks zu nem Problem werden kann.
  7. Medienanlass Swisscom 15.11.2017

    Was meinst du damit? Jedes WLAN braucht einen definierten Router.
  8. Razzia gegen Usenet-Boards

    Weils so gut gelaufen ist, habe ich erst gerade mein Abo beim Usenet Provider meiner Wahl um ein halbes Jahr verlängert und jetzt das... Falls jemand ne Alternative kennt, würde ich mich über ne PN freuen.
  9. Umfrage zur "No-Billag" Initiative

    Das funktioniert so nicht. Wenn sie kein Sport, Klamauk, Unterhaltung, Serien, Filme mehr zeigen, dann haben sie auch keine 500 Mio Werbeeinnahmen mehr.
  10. Umfrage zur "No-Billag" Initiative

    Sehe das auch so: Ich wünsche mir folgendes Ergebnis: 51% Nein 49% Ja. Damit ist NoBillag abgelehnt und die LowBillag Diskussion kann starten. Es ist halt sehr schwierig, einen Konsens zu finden, wo man spart. Ich könnte z.B. gut auf CL, Formel1, Filme und Serien verzichten. Infosendungen wie Tagesschau, 10vor10, Rundschau, Club, Arena, DOK, Kulturplatz, Kassensturz,… finde ich aber äusserst wichtig. Ich schau sogar öfters Sternstunde Philosophie und finde es wichtig, dass Menschen welche sich für CH-Kultur (Schwingen, Ländler, Jassen,…) interessieren sowas im Fernsehen gezeigt bekommen. Das sieht aber wohl jeder ein bisschen anders.
  11. Netflix wird teurer für UHD Kunden

    Es bezahlen ja auch nicht alle denselben Preis. Mein UHD Abo kostet z.B. nur 11.99$ Im letzten Quartal (und das letzte war sehr gut) waren sie bei rund 3 Mia Umsatz und 130 Mio Gewinn. Da die ersten beiden Quartale nicht so gut waren, kommen sie Ende Jahr wohl auf rund 11 Mia Umsatz und 3-400 Mio Gewinn. Das jetzt nicht übermässig viel. Wenn ich denke, dass ich damals eine DVD 25.- gekauft und für 4.- eine gemietet habe, finde ich den Preis immer noch sehr fair. Was mir da eher Sorgen macht, ist die Fragmentierung des Streaming Marktes durch die Eigenproduktionen von Netflix/Amazon und den Alleingang von Disney. Da geht’s uns dann ähnlich wie beim Sport in der Schweiz: willst du alles sehen, brauchst du mehr als ein Abo.
  12. mhsTV 4.0 - Produkteinfos

    Da die Lösung providerunabhängig ist, wird kein Multicasting benutzt. Da macht IGMP keinen Sinn.
  13. Cloud/Nas

    Für deine Bedürfnisse reicht ein DS115J. Gibts gerade recht günstig, da der Nachfolger in den Startlöchern steht. Damit deine Daten bei einem Festplattencrash nicht verloren sind, könntest du über ein DS216J nachdenken oder du machst Backup auf eine externe HD/Cloud.
  14. Und wieder eins auf den Deckel

    Ja weshalb hat sich UPC denn die Eishockey-Rechte geschnappt? Weil Swisscom mit Teleclub im CH-Sport eine USP kreiert und über Jahre hinweg ausgenutzt hat. Das es überhaupt soweit gekommen ist, daran ist die Weko schuld, welche 2005 noch der Meinung war, dass durch den Kauf von Cinetrade «weder im Pay-TV-Markt noch im Markt für die Beschaffung von Erstausstrahlungsrechten an Film- und Sportsendungen eine marktbeherrschende Stellung resultiere». Die Weko hat ihren Fehler zwar erkannt und mitte dieses Jahres eine Busse von knapp 72 Millionen gegen die Swisscom ausgesprochen, es aber versäumt konkrete Regeln vorzugeben, wie die Verbreitung der Inhalte auf Fremdnetzen in Zukunft geregelt werden soll. Ich habe wenig Hoffnung, dass sich die Situation in naher Zukunft ändern wird: Willst du CH-Eishockey und Fussball schauen, brauchst du zuhause zwei Boxen. Bei sunrise auch.
  15. 3D ist Tot und der 4k hat keine Chance

    8K ist vor allem für VR-Brillen interessant.
Swissforums AG
×